Auf dieser Seite findet ihr alle Tutorial-Artikel, die sich nicht unter einem der drei Haupt-Tutorials zu Miles & More, topbonus und dem Executive Club eingliedern lassen. Die Artikel hier werden mit der Zeit noch weiter ausgebaut werden.

Singapore Airlines / KrisFlyer Tutorial (Star Alliance)

Singapore Airlines Vielfliegerprogramm KrisFlyer ist eines meiner Lieblingsvielfliegerprogramme, was vor allem an den fairen Preisen und der guten Verfügbarkeit für Prämienflüge in der hervorragenden Business und First Class von Singapore Airlines liegt. Gegenüber anderen Vielfliegerprogrammen ist Singapore Airlines bei der Herausgabe von verfügbaren Prämienflügen etwas restriktiver, sodass man mit KrisFlyer die besten Chancen hat einen Prämienflug in der Business oder First Class von Singapore Airlines zu ergattern.

SAS Scandinavian Airlines / EuroBonus (Star Alliance)

SAS Eurobonus, das Vielfliegerprogramm von SAS Scandinavian Airlines, ist in Deutschland zwar eher weniger verbreitet, ist aber dafür bekannt eine vergleichsweise einfache Möglichkeit zu bieten den Star Alliance Gold Status zu erfliegen. Das liegt an der niedrigen Qualifikationsschwelle und an großzügigen Meilengutschrift auf Flügen mit den Star Alliance Partnerairlines…

United Airlines / MileagePlus (Star Alliance)

United Airlines Vielfliegerprogramm MileagePlus hebt sich vorallem durch die Abwesenheit von Treibstoffzuschlägen auf allen Prämienflügen hervor – eine absolute Seltenheit heutzutage, wie jeder Miles & More Nutzer weiß… MileagePlus bietet außerdem eine mächtige und übersichtliche Suche für Prämienflüge. Nicht umsonst haben wir diese schon häufiger vorgestellt und empfehlen sie unter Anderm auch für die Suche nach Star Alliance Flügen wenn man bei einem anderen Vielfliegerprogramm wie Miles & More sammelt. United MileagePlus bietet aber noch viel mehr, seid gespannt…

Aegean / Miles+Bonus (Star Alliance)

Dass Miles+Bonus auch unter deutschen Vielfliegern einen recht hohen Bekanntheitsgrad hat, liegt dann vermutlich daran, dass Miles+Bonus einen der wohl einfachsten Wege bietet den Star Alliance Gold Status zu erreichen. Doch wie genau kommt man so schnell zum Gold Status? Und lohnt es sich noch aus anderen Gründen bei Miles+Bonus Meilen zu sammeln?

Avianca / Lifemiles (Star Alliance)

LifeMiles, das Vielfliegerprogramm der südamerikanischen Airline Avianca, ist eines der klassischen Vielfliegerprogramme um Meilen zu kaufen und dann für Business oder First Class Prämienflüge einzulösen. Mit der Zeit gab es zwar einige Verschlechterungen des Awardcharts von LifeMiles, doch das Programm bleibt weiterhin interessant. So lassen sich zum Beispiel Flüge in der Lufthansa und Thai First Class günstig buchen…

Turkish Airlines / Miles&Smiles (Star Alliance)

Miles & Smiles, das Vielfliegerprogramm von Turkish Airlines, bietet innerhalb der Star Alliance eine weitere Option schnell den Star Alliance Gold Status zu erreichen. Das liegt an der vergleichsweise niedrigen Qualifikationsschwelle. So benötigt ihr lediglich 40.000 Statusmeilen innerhalb eines Jahres um den Elite Status zu erhalten. Dieser entspricht dem Star Alliance Gold Status und ist damit mit dem Miles & More Senator Status vergleichbar. Zum Vergleich: Der Miles & More Senator Status erfordert 100.000 Statusmeilen. In diesem Einführungspost erfahrt ihr welche weiteren Vorteile und Möglichkeiten euch das Miles&Smiles Programm bietet…

Iberia / Iberia Plus (oneworld)

Im Zuge der Fusion von British Airways und Iberia entstand 2011 die International Airlines Group (IAG). Iberia ist damit enger mit British Airlines verknüpft als andere Airlines in der Oneworld Allianz. Aus diesem Grund können im British Airways Executive Club gesammelte Avios zum Vielfliegerprogramm Iberia Plus übertragen werden (und umgekehrt). Zwar gleichen sich die Programme aufgrund der engen Kooperation von Iberia und British Airways sehr stark, doch es gibt ein paar entscheidende Unterschiede im Awardchart und den zu entrichtenden Steuern und Gebühren. So sind beim Buchen über Iberia Plus im besten Fall weniger Zuzahlungen für einen Prämienflug fällig. Insbesondere Flüge nach Südamerika und die USA können sich lohnen…

Cathay Pacific / Asia Miles (oneworld)

Cathay Pacific gehört zu den führenden Airlines der Welt und erhält für ihr Produkt und Service regelmäßig Auszeichnungen. Auch das Vielfliegerprogramm Asia Miles überzeugt mit günstigen Business und First Class Flügen auf der Langstrecke und verfügt außerdem über eine sehr großzügige Stopover-Regelung, mit der sich schöne Routings oder sogar Round the World Prämienflüge zusammenstellen lassen. Ob das Programm als Ganzes ebenfalls den Ruf verdient zu den besten der Welt zu gehören, erfahrt ihr in dieser Einführung…

American Airlines / AAdvantage (oneworld)

Qatar Airways / Privilege Club Tutorial (oneworld)

Qatar Airways macht immer wieder mit sehr guten Angeboten in der Economy und Business Class auf sich aufmerksam und ist mittlerweile der größte Konkurrent für den anderen Global Player aus der Region, Emirates. Qatar Airways gehört zu den 5 Sterne Skytrax Airlines und gewann im Jahr 2016 den Skytrax Award für das beste Business Class Produkt. Wann, wo und wie ihr Qatar Airways Meilen sammelt oder wie ihr diese optimal einsetzt und was der Unterschied zwischen Qmiles und Qpoints ist, all das findet ihr in diesem Einführungspost zum Qatar Airways Privilege Club…

Japan Airlines Mileage Bank/ (oneworld)

Finnair Plus (oneworld)

Nach dem Ausscheiden von airberlin ist Finnair, neben Iberia und British Airways, die letzte verbleibende europäische Airline in der Luftfahrtallianz oneworld. Grund genug einen genaueren Blick auf die Airline aus Finnland und ihr Vielfliegerprogramm Finnair Plus zu werfen. Ist es eine gute Alternative zu den anderen oneworld Programmen, oder ist es doch eher so kühl wie der Finne selbst?

Air France KLM / Flying Blue (SkyTeam)

Flying Blue wird als SkyTeam Vielfliegerprogramm meist etwas weniger Aufmerksamkeit als anderen Star Alliance oder oneworld Programmen,und das obwohl Air France und KLM durch ihre vielen Flugziele in Asien, der Karibik, Südamerika, oder Afrika für uns Deutsche aufgrund der guten Anbindungen nach Amsterdam und Paris, eigentlich relativ attraktiv sein sollte. Wer sich etwas mit dem Programm beschäftigt, wird feststellen: Es gibt ein paar gute Möglichkeiten Meilen einzulösen. Insbesondere auch, da das Programm ein paar Trick-Routings bietet mit denen sich die Anzahl erforderlicher Meilen für einen Prämienflug zum Teil drastisch reduzieren lässt…

Alaska Airlines / Mileage Plan (allianzunabhängig)

Alaska Airlines gehört nicht unbedingt zu größten und bekanntesten Airlines dieser Welt. Das der Airline zugehörige Vielfliegerprogramm Mileage Plan mischt aber trotzdem ganz vorne mit und hat sich über die Jahre einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Dabei gibt es einige Dinge, die das Programm einzigartig machen. So ist Alaska Airlines kein Mitglied einer Luftfahrtallianz, verfügt aber trotzdem eine umfangreiche Auswahl an Partnerairlines. Hinzu kommt, dass sich Mileage Plan Meilen mehrmals im Jahr günstig kaufen lassen. So wird es möglich günstig in der Business und First Class zu fliegen – und das mit Airlines wie Cathay Pacific, Qantas oder Emirates. Was Mileage Plan sonst noch zu bieten hat, erfahrt ihr hier…

Emirates / Skywards (allianzunabhängig)

Emirates zählt nun seit einigen Jahren zu den beliebtesten Airlines weltweit, auch in Deutschland, aber was bietet eigentlich Emirates Vielfliegerprogramm Skywards? Emirates Skywards fristet im Vergleich zu den anderen Programmen eher ein Schattendasein, was vermutlich auch daran liegt, dass Emirates kein Mitglied einer Flugallianz ist. Wie keine andere Airlines wird Emirates mit dem A380 und einer luxuriösen FirstClass inkl. Bar im Flugzeug in Verbindung gebracht. Und genau hierfür kann sich das Skywards Programm lohnen. Wer einen günstigen Weg in die First Class sucht, wird hier fündig…

Etihad / Etihad Guest (allianzunabhängig)

Weitere Airlines, Vielfliegerprogramme und Artikel folgen…