Executive Club Tutorial Teil 21 – Avios für Alaska Airlines Flüge einlösen und nur minimale Steuern zahlen

Alaska Airlines ist einer der weniger bekannten Partner von British Airways, denn Alaska Airlines gehört nicht zur Oneworld Alliance. Aus diesem Grund können Avios zwar für Prämienflugbuchungen eingelöst werden, die Buchung ist aber nur telefonisch (und nicht online über britishairways.com) möglich. Alaska Airlines hat ein dichtes Streckennetz im Westen der USA und bietet einige sehr interessante (da steuergünstige) Möglichkeiten für das Einlösen von Avios…


>>> Hier gehts zur Übersicht aller Executive Club Artikel
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Warum sollte man Avios für Alaska Airlines Prämienflüge einlösen?

  1. Alaska Airlines Prämienflüge, die man mit Avios bucht, weisen sehr niedrige Steuern auf
  2. Alaska Airlines fliegt längst nicht nur in Alaska
  3. Alaska Airlines hat ein dichtes Streckennetz vorallem im Westen der USA und bietet auch Verbindungen nach Hawaii

Das Streckennetz von Alaska Airlines

Alaska Airlines ist eine amerikanische Airline mit Drehkreuzen in Seattle, Anchorage, Portland und Los Angeles. Persönlich am interessantesten finde ich die zahlreichen Verbindungen nach Hawaii (Honolulu, Lihue, Kahului und Kona). Schauen wir uns das Streckennetz etwas genauer an:

Verbindungen ab Seattle

Ab Seattle gibt es die meisten Verbindungen:

Alaska_Airlines_Route_Map_Seattle
Alaska Airlines Verbindungen ab Seattle (Bildquelle: Alaska Airlines Routemap)

Alle auf der obigen Karte zu sehenden Flüge fallen in die Avios-Distanzbänder 1 bis 4. Damit kostet ein Oneway Economy Flug 4.500, 7.500, 10.000 oder 12.500 Avios.

Was in dieser Auflösung nur schwer zu erkennen ist, ist die hohe Anzahl an angeflogenen Zielen im Nordwesten der USA. Wer einen kleineren Flughafen in dieser Region ansteuern möchte, ist mit Alaska Airlines gut aufgehoben.

Verbindungen ab Anchorage

Dem Namen der Airline entsprechend darf man natürlich auch einige Verbindungen nach bzw. innerhalb Alaskas erwarten. Zentraler Hub ist in diesem Falle Anchorage:

Alaska_Airlines_Route_Map_Anchorage
Alaska Airlines Verbindungen ab Anchorage (Bildquelle: Alaska Airlines Routemap)

Auch hier kostet keine Oneway Verbindung mehr als 12.500 Avios. Wer auf ungewöhnlichem Wege nach Hawaii anreisen möchte, kann wie ihr seht, auch über Anchorage dorthin gelangen.

Verbindungen ab Portland

Ein fast so dichtes Streckennetz wie von Seattle gibt es ab Portland:

Alaska_Airlines_Route_Map_Portland
Alaska Airlines Verbindungen ab Anchorage (Bildquelle: Alaska Airlines Routemap)

Wie auch schon von Seattle, werden von Portland sehr viele Ziele im Nordwesten der USA angeflogen.

Verbindungen ab Los Angeles

Los Angeles schließlich bietet einige Verbindungen nach Mexiko:

Alaska_Airlines_Route_Map_Los_Angeles
Alaska Airlines Verbindungen ab Los Angeles (Bildquelle: Alaska Airlines Routemap)

Preisbeispiele

Ob sich die Prämienflüge für den Einsatz von Avios schlussendlich lohnen, entscheidet sich natürlich letzten Endes an der Höhe der zusätzlich anfallenden Steuern und Gebühren. Hier sind ein paar Preisbeispiele für Economy Oneway Flüge:

  • Seattle – Honolulu: 12.500 Avios + 7,13€
  • Seattle – Kona: 12.500 Avios + 7,13€
  • Boston – Seattle: 12.500 Avios + 20,22€

Insgesamt sind die Steuern auf Alaska Airlines Flügen sehr niedrig.

Wo überprüfe ich die Verfügbarkeit von mit Avios gebuchten Alaska Airlines Prämienflügen?

Alaska Airlines Flüge sind nicht in der Online-Suche des British Airways Executive Clubs zu sehen! Denn Alaska Airlines gehört nicht zur Oneworld Alliance. Das Buchen von Avios Prämienflügen mit Alaska Airlines ist über die Telefonhotline vorgesehen.

Aber auch wenn ihr Alaska Airlines Flüge telefonisch über die Executive Club Nummer buchen müsst, könnt ihr die Verfügbarkeit von Prämienflügen vorher selbst ermitteln indem ihr auf der American Airlines Webseite nach Alaska Airlines Prämienflügen sucht (American Airlines ist ebenfalls Partner von Alaska Airlines). Erfreulicherweise braucht ihr dafür nicht mal einen Vielfliegeraccount bei AA – die Suche ist auch ohne Login möglich.

Alaska_Airlines_Avios_Verfügbarkeit_American_AirlinesJPG
Verfügbarkeit von Alaska Airlines Prämienflügen mit Avios online auf americanairlines.com prüfen

Alle Alaska Airlines Flüge die als “MileSAAver” eingestuft sind, also hellgrün und hellblau hinterlegte Flüge, sollten auch für das Executive Club Team verfügbar sein. Notiert euch also Datum und Flugnummer und kontaktiert dann telefonisch die Executive Club Buchungshotline. Eine eventuelle Buchungsgebühr könnt ihr versuchen zu umgehen indem ihr darauf hinweist, dass die Flüge nicht online sondern nur telefonisch buchbar sind.

Wie buche ich Alaska Airlines Prämienflüge mit Avios?

Alaska Airlines Prämienflüge können nicht online über den Executive Club gebucht werden. Stattdessen müsst ihr im Call Center des Executive Clubs anrufen und eure Buchung vornehmen.

Fazit

Alaska Airlines bietet einige sehr erfreuliche und steuergünstige Verbindungen im Westen der USA und nach Hawaii. Ein Einsatz von Avios kann hier sehr lohnenswert sein.


>>> Hier gehts zur Übersicht aller Executive Club Artikel
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Autor: Mark

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*