Die beste Kreditkarte für Vielflieger…?

Immer mal wieder wird mir per Email die Frage gestellt, welche Kreditkarte denn nun die beste sei und/oder welche ich empfehlen würde. Zwar ist der deutsche Markt im Vergleich zu Ländern wie den USA recht übersichtlich, was Kreditkarten für Vielflieger und Meilensammler angeht, dennoch ist diese Frage nicht ganz einfach zu beantworten und gibt es keine Karte, die alle Vorteile und Stärken gleichermaßen vereinigt. In diesem Post gibt es daher eine kurze Übersicht, welche Kreditkarte unter bestimmten einzelnen Blickwinkeln die Beste ist…

*********************************************************************
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen
*********************************************************************

Eine Übersicht aller Kreditkarten auf dem deutschen Markt inklusiver aktueller Aktionen findet ihr natürlich in unserer Kreditkarten & Konten Übersicht. Die Angebote dort sind zwar nach Attraktivität geordnet (Angebote mit einem hohen Aktions-Willkommensbonus erscheinen z. B. ganz oben), doch die Reihenfolge ist recht lose und zu einem gewissen Grad auch subjektiv. Deshalb hier der Versuch das Ganze etwas objektiver und anhand einzelner definierter Kriterien festzumachen:

Die Kreditkarte mit dem höchsten Willkommensbonus?

Wer ausschließlich auf einen hohen Willkommensbonus aus ist und möglichst viele Meilen auf einen Schlag sammeln möchte, ist mit der American Express Platinum Card am besten beraten. Diese bietet dauerhaft einen Willkommensbonus in Höhe von 30.000 Membership Rewards Punkte, die sich zu mehr als einem Dutzend Vielfliegerprogramm übertragen lassen. Im Gegensatz muss man mit einer Jahresgebühr von 600€ rechnen…

Die beste Kreditkarte um Statusmeilen zu sammeln?

Die allermeisten Kreditkarten vergeben Prämien- aber keine Statusmeilen an ihre Kunden. Die airberlin Visa Card basic und Visa Card Plus Kreditkarten sind da eine große Ausnahme. Mit diesen sammelt man Prämien- und Statusmeilen gleichzeitig. Wer hohe Umsätze mit der Kreditkarte generiert, kommt hier auch ohne zu fliegen zum Status bei airberlin und damit in der oneworld Allianz…

Die beste Kreditkarte um Miles & More Meilen vor dem Verfall zu schützen?

Diese Kategorie geht natürlich an die von Miles & More herausgebene Miles & More Credit Card Gold World Plus oder Gold World. Wer eine dieser Karten besitzt, ist bedingungslos vor dem Meilenverfall geschützt. Alternativ geht dies auch mit der Miles & More Credit Card Blue World Plus oder Blue World. Allerdings muss hier ein bestimmter Mindestumsatz pro Jahr erzielt werden um den Schutz aufrecht zu erhalten.

Die beste Kreditkarte um topbonus Meilen vor dem Verfall zu schützen?

Als topbonus Teilnehmer ohne Vielfliegerstatus steht nur eine Kreditkarte zur Wahl, um die eigenen Meilen vor dem Verfall zu schützen: Die airberlin Visa Card plus

Die beste Kreditkarte für Airport Lounge Besuche?

Wer keinen Vielfliegerstatus hat und trotzdem in die Airport-Lounge möchte, kann dies mithilfe der American Express Platinum oder American Express Business Platinum Card tun. Denn diese beinhalten zwei Priority Pässe, die den Besuch von über 850 Airport Lounges weltweit ermöglichen, unabhängig davon mit welcher Airline und in welcher Klasse man reist.

Die beste (oder einzige) Kreditkarte um direkten Status bei einer Airline zu erhalten?

Auf dem deutschen Markt ist das Vergeben von Vielfliegerstatus durch den Erwerb einer Kreditkarte unüblich. Eine Ausnahme stellt die von der LBB herausgebene Delta Mastercard dar. Als Kreditkarteninhaber erhält man 1 Jahr den Silver Medallion Status (entspricht SkyTeam Elite).

Die beste Kreditkarte für Meilen-Diversifizierer?

Als erfahrener Vielflieger setzt man nicht alles auf eine Karte und sammelt Meilen in verschiedenen Vielfliegerprogrammen, sei es um die Stärken einzelner Programme auszunutzen oder sich vor Abwertungen eines einzelnen Programms zu schützen. Hier sind die American Express Kreditkarten klarer Gewinner, sei es nun die Blue-,  Standard-, Gold-, Platinum-, Business Gold- oder Business Platinum-Variante der Karte. Alle Karten erlauben den Transfer von Punkten zu mehr als einem Dutzend Vielfliegerprogramme

Die Kreditkarte mit der niedrigsten Jahresgebühr?

Fast alle Kreditkarten kommen mit einer Jahresgebühr daher. Eine Karte die dauerhaft kostenlos ist, ist die American Express Payback Kreditkarte. Die Karte vergibt 1 Payback Punkte pro 2€ Umsatz. Payback Punkte sind im Verhältnis 1 zu 1 umwandelbar in Miles & More Meilen. Zwar nicht dauerhaft, aber immerhin im 1. Jahr kostenlos, sind die American Express Blue-,  Standard-, Gold- und Business Gold-Kreditkarte…

Die Kreditkarte mit der höchsten Meilen-Sammelrate?

Auch diese Kategorie geht wieder an die American Express Kreditkarten, ob nun Blue-,  Standard-, Gold-, Platinum-, Business Gold- oder Business Platinum-Variante. Regulär sammelt man 1 Membership Rewards Punkt pro 1€ Umsatz. Mit dem für 15€/Jahr zubuchbaren “Meilenturbo” sind es sogar 1,5 Punkte pro 1€ Umsatz. Diese lassen sich dann im Verhältnis 5 zu 4 zu den mehr als einem Dutzend Vielfliegerprogrammen übertragen. Somit entspricht dies einer Meilensammelrate von 1,2 Meilen pro 1€ Umsatz. Da Membership Rewards Punkte auch zu topbonus übertragbar sind, stellen American Express Kreditkarten damit auch die Kreditkarte mit der höchsten Sammelrate für topbonus Meilen dar (die von airberlin herausgegebenen Kreditkarten bieten maximal 1 Meile pro 1€ Umsatz…)…

Neuerdings kann man Membership Rewards Punkte auch in Payback Punkte umwandeln, und zwar im Verhältnis 2 zu 1. Payback Punkte wiederum lassen sich in im Verhältnis 1 zu 1 in Miles & More Meilen umwandeln. So werden aus einem Membership Rewards Punkt 0,5 Miles & More Meilen. Wer den Meilenturbo nutzt sammelt also 0,75 Miles & More Meilen pro 1€ Umsatz. Das ist mehr als die Miles & More Kreditkarten für Privatpersonen bieten (0,5 Miles & More Meilen pro 1€ Umsatz).

Die beste “Allround”-Kreditkarte?

Für die beste Allround Kreditkarte halte ich persönlich die American Express Gold Kreditkarte:

American Express Gold Card

Denn diese kommt mit einem hohen Willkommensbonus von 15.000 oder sogar 20.000 Membership Rewards Punkten, der höchsten Meilen-Sammelrate (bis zu 1,5 Membership Rewards Punkte bzw. 1,2 Meilen pro 1€ Umsatz), der Flexibilität Punkte zu mehreren Vielfliegerprogrammen transferieren zu können und attraktiven Versicherungs- und Zusatzleistungen daher. Außerdem sammelt man mit dieser Karte mehr Miles & More Meilen als mit den Miles & More Kreditkarten (bis zu 0,75 Miles & More Meilen pro 1€ Umsatz). Da die Karte im ersten Jahr kostenlos ist, hat man genügend Zeit diese zu testen und sich gegebenfalls doch noch für eine andere Kreditkarte zu entscheiden. Ich persönlich nutze die Karte seit Jahren und bin höchst-zufrieden. Ein besseres Gesamtpaket gibt es meiner Meinung nach nicht.

Detaillierte Infos zur American Express Gold Kreditkarte gibt es hier: 15.000 oder 20.000 Membership Rewards Punkte mit der American Express Gold Kreditkarte.

 

Fällt euch noch eine Kategorie ein?

*********************************************************************
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen
*********************************************************************

1 Comment

  1. Hab mit der Airberlin Visa Karte super Erfahrungen gemacht. Weniger als 6 Monate zum Silberstatus, weniger als 1 Jahr zum Goldstatus. Ein Großteil der Meilen kam über den Umsatz der Kreditkarte. Im Supermarkt und beim Tanken sammelt man doppelt Punkte. Diese Ausgaben hat man ja ohnehin. Tankausgaben und Einkäufe machen so locker mindestens 1000 Meilen im Monat.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*