Die besten Aegean Miles+Bonus Prämienflüge

Aegean Airlines und das zugehörige Vielfliegerprogramm Miles+Bonus dürfte Vielen für das schnelle Erreichen des Star Alliance Gold Status bekannt sein. Nicht ohne Grund ist es in unserem Artikel Die 6 besten Wege den Star Alliance Gold Status zu erreichen aufgeführt. Doch neben Statusmeilen sammelt man auch immer parallel Prämienmeilen. Wer sich den Gold Status erflogen hat, verfügt über mindestens 36.000 wenn nicht sogar 72.000 Miles+Bonus Prämienmeilen auf seinem Konto. Diese sollte man nicht ungenutzt verfallen lassen, sondern für Prämienflüge einlösen. Miles+Bonus bietet dabei einige attraktive Einlösemöglichkeiten und einen recht konkurrenzfähigen Awardchart. In diesem Post findet ihr daher ein paar Inspirationen, wie sich Aegean Miles+Bonus Meilen einlösen lassen…


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

© Aegean

Die wichtigsten Infos zu Miles+Bonus

Awardchart und Partnerairlines: Da Aegean zur Star Alliance gehört, können gesammelte Miles+Bonus Prämienmeilen natürlich nicht nur für Prämienflüge mit Aegean selbst, sondern auch mit den zahlreichen Star Alliance Partnerairlines, wie Lufthansa, Singapore Airlines, Thai Airways usw. gebucht werden. Dabei gelten zwei verschiedene Awardcharts, einer für Flüge mit Aegean oder Olympic Air selbst und ein weiterer für Prämienflüge mit Star Alliance Partnerairlines.

Awardchart für Prämienflüge mit Aegean und Olympic Air. Angaben beziehen sich auf einen Oneway-Flug © Aegean

Die Angaben im Aegean Awardchart beziehen sich dabei auf einen Oneway Flug. Die Werte im Star Alliance Chart gelten dagegen für einen Returnflug. Oneways können zum halben Preis gebucht werden.

Awardchart für Prämienflüge mit Star Alliance Partnerairlines. Angaben beziehen sich auf einen Return-Flug © Aegean

Leider lässt sich online nur nach Flügen mit Aegean bzw. Olympic Air suchen. Für Flüge mit allen anderen Partnerairlines muss man Miles+Bonus telefonisch kontaktieren oder ein Buchungsformular abschicken. Wer sich nicht komplett auf die Fähigkeiten des Mitarbeiters der Telefonhotline von Aegean verlassen möchte, nutzt einfach die Prämienflugsuche auf der United Webseite um sich vorher über verfügbare Prämienflüge zu informieren. Warum das funktioniert erfahrt ihr hier: Star Alliance Prämienflugverfügbarkeit einfach und übersichtlich mit United MileagePlus prüfen…

Ticketausstellung/Umbuchung/Stornierung: Die Ausstellung von online gebuchten Tickets ist kostenfrei. Für telefonisch gebuchte Prämienflüge wird dagegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20€ erhoben. Erfreulich ist dagegen, dass eine Umbuchung bis zu dreißig Minuten vor dem Abflug möglich ist und nur 20€ kostet. Geändert werden kann das Flugdatum und die Flugzeit, der Name des Ticketinhabers kann nicht geändert werden. Alternativ ist eine Stornierung für 20€ möglich. Eingelöste Meilen erhält man dann in voller Anzahl zurück.

Stopover: Bucht ihr einen Flug mit Aegean oder Olympic Airlines wird jedes Segment einzeln bepreist. Damit macht es aus Sicht der erforderlichen Meilen effektiv keinen Unterschied, ob ihr einen Stopover einlegt oder nicht. Fliegt ihr mit einer Star Alliance Partnerairline, sind keine echten Stopover, sondern nur ein Aufenthalt unter 24 Stunden erlaubt.

Treibstoffzuschläge: Miles+Bonus gibt Treibstoffzuschläge weiter, wenn sie von der Airline mit der geflogen werden soll, berechnet werden. Es lohnt sich also Airlines ohne Treibstoffzuschläge wie United, Singapore Airlines oder Thai zu wählen. Um selbst herauszufinden ob euer Wunschflug über Treibstoffzuschläge verfügt, nutzt die ITA Matrix. Wie diese sehr nützliche Flugsuche funktioniert erfahrt ihr hier: Wie setzen sich die Steuern und Gebühren auf einem Flugticket zusammen? und hier ITA Matrix Anleitung – Teil 1: Die Grundlagen…

Damit können wir uns nun den besten Möglichkeiten widmen Aegean Miles+Bonus Meilen einzulösen…

1] Für 5.000 Meilen mit Aegean Airlines und Olympic Air innerhalb Griechenlands fliegen

Eine der naheliegendsten Ideen ist es natürlich Aegean Miles+Bonus Meilen für Prämienflüge mit Aegean oder Olympic Air selbst einzulösen. Im Gegenzug zu so manch einem anderen Vielfliegerprogramm lohnt sich dies auch. Wichtig zu wissen ist zunächst, dass in diesem Fall kein klassischer Awardchart, sondern ein recht simples entfernungsbasiertes System gilt, um die Kosten für einen Prämienflug zu berechnen.

Nationale Prämienflüge mit Aegean oder Olympic Air innerhalb Griechenlands erfordern dabei nur 5.000/7.500/10.000 Prämienmeilen in der Economy Light/Economy Flex/Business Class. Diese Anzahl ist unabhängig von der Strecke oder Länge des Fluges. Verlässt man dagegen Griechenland und fliegt international gilt stattdessen ein Distanz-Multiplikator von 8/10/15 für Flüge in Economy Light/Economy Flex/Business Klasse.

 Klasse National International
Economy Light 5.000 8-fache Entfernungsmeilen (min. 7.000 Meilen)
Economy Flex 7.500 10-fache Entfernungsmeilen (min. 7.000 Meilen)
Business 10.000 15-fache Entfernungsmeilen (min. 7.000 Meilen)

Ein Oneway-Flug von Athen nach Rhodos (Economy Light) kostet daher zum Beispiel 5.000 Meilen. Hinzu kommen Steuern und Gebühren in Höhe von 34€. Aegean bzw. Olympic Air Flüge lassen sich online suchen und buchen und werden in einer übersichtlichen Kalenderübersicht angezeigt.

Für 5.000 Meilen und 34€ von Athen nach Rhodos fliegen

Für die gleiche Anzahl Meilen lässt sich natürlich auch jedes andere Aegean/Olympic Air Ziel innerhalb Griechenlands anfliegen. Wer Umsteigeverbindungen bucht, sollte aber wissen, dass sich dadurch die Anzahl erforderlicher Meilen erhöht, da jedes Segment einzeln bepreist wird. Ein Flug von Rhodos über Athen nach Santorini kostet zum Beispiel 10.000 Meilen + 36€ Steuern. Welche Strecken Aegean und Olympic Air anfliegen, könnt ihr übrigens in der Route Map von Aegean sehen.

Für 5.000 Meilen und 36€ von Rhodos über Athen nach Santorini fliegen

Reist man aus Deutschland an, gilt der entfernungbasierte Ansatz. Ein Flug von Hamburg nach Athen erfordert bei einer Flugdistanz von 1.272 Meilen (Flugdistanzen ermitteln mit dem Great Circle Mapper) also 10.176 Meilen. Setzt man die Reise von dort noch weiter fort und fliegt zum Beispiel von Hamburg über Athen nach Santorini, müssen die Preise der einzelnen Segmente aufaddiert werden. Daher kostet dieser Flug zum Beispiel 15.176 Meilen (10.716 für Hamburg – Athen + 5.000 für Inlandsflug Athen – Santorini) plus 48€ Steuern und Gebühren.

Für 15.176 Meilen und 48€ von Hamburg über Athen nach Santorini fliegen

Dabei ist dieser Flug eigentlich kein Sweetspot mehr und nur der Vollständigkeit aufgeführt. Prinzipiell günstiger sind nämlich Prämienflüge mit einer Star Alliance Partnerairline. Für einen Oneway-Flug innerhalb Europas werden nämlich nur 12.500 Meilen fällig.

2] Prämienflüge mit Aegean Airlines und Olympic Air nach Israel und Nahost

Spannend sind auch die internationalen Ziele von Aegean im afrikanischen Mittelmeerraum und dem Nahen Osten. Von Athen oder Thessaloniki sind einige dieser Ziele nämlich nicht mehr weit entfernt. Aufgrund des entfernungsbasierten Awardchats können diese Flüge eine günstige Möglichkeit darstellen nach Afrika oder in den Nahen Osten zu reisen – zumindest wenn man sich bereits in Griechenland befindet.

Aegean Verbindungen ab Athen © Aegean

Ein Economy Light Flug von Athen nach Tel Aviv erfordert zum Beispiel nur 7.000 Meilen. Das ist der Mindestbetrag für sehr kurze internationale Flüge. Kairo lässt sich ebenfalls zu diesem Preis erreichen.

Für 7.000 Meilen und 36€ von Athen nach Tel Aviv

Auch wer von Athen nach Teheran fliegt, zahlt mit 12.120 Meilen (8 * Entfernung von 1.515 Meilen) + 36€ Steuern und Gebühren nur unwesentlich mehr.

Für 12.120 Meilen und 36€ von Athen nach Teheran

Auch hier gilt natürlich wieder: Wer seine Reise nicht in Athen startet und zum Beispiel von Deutschland über Athen nach Teheran fliegt, errechnet die Kosten jedes Segments einfach einzeln und addiert sie dann. Ein Flug von Hamburg über Athen nach Teheran würde also 22.296 (10.176 + 12.120) Meilen erfordern. Hier würde es dann aber eher Sinn machen auf einen Prämienflug mit einer Star Alliance Airline auszuweichen. Bei Abflug in Deutschland ist dieser zonenbasierte Awardchart mit nur 12.500 Prämienmeilen nämlich günstiger.

3] 30% weniger Meilen für Happy Miles Prämienflüge

Die unter dem Begriff Happy Miles veröffentlichten Prämienflüge mit Aegean und Olympic Air ähneln vom Prinzip den Meilenschnäppchen von Miles & More. Alle drei Monate werden neue Strecken geladen für die weniger Meilen erforderlich sind. Ein Rabatt von bis zu 30% ist möglich. Ein griechischer Inlandsflug kostet dann zum Beispiel 4.000 statt 5.000 Meilen. Die aktuelle Übersicht findet ihr unter diesem Link… Hinzu kommen natürlich trotzdem Steuern und Gebühren, die in ihrer Höhe gegenüber den regulären Prämienflügen nicht reduziert werden.

Aegean Miles+Bonus Happy Miles Angebote © Aegean

Da nur Flüge mit Aegean und Olympic Air selbst als Happy Miles Angebote angeboten werden, ist man im Wesentlichen auf inner-griechische oder inner-europäische Flüge eingeschränkt. Hier ein paar Beispiele aus den aktuellen Happy Miles Angeboten (alle Angaben oneway):

  • München – Thessaloniki: 5.600 Meilen
  • Frankfurt – Thessaloniki: 6.131 Meilen
  • Frankfurt – Athen: 7.226 Meilen
  • Düsseldorf – Thessaloniki: 6.874 Meilen

Erfreulicherweise werden die Happy Miles Angebote automatisch geladen, wenn man nach einem Prämienflug sucht. Sie sind dann an einem kleinen grünen Logo zu erkennen.

Happy Miles Prämienflüge sind an einem kleinen grünen Logo zu erkennen

4] Griechischer Island Hopper

Die günstigen Preise für Prämientickets innerhalb Griechenlands machen Miles+Bonus ja ohnehin schon zum perfektem Programm um ein paar der griechischen Inseln kennenzulernen. Noch spannender (zumindest für FLugfans) wird es aber dadurch, dass einige der kleinen Inseln  nur mit mehreren Stops oder Umstiegen erreichbar sind. Aegean fliegt deshalb einige “Island Hopper” bei denen mehrere Inseln nacheinander angeflogen werden und zwischendurch nur kurz gestoppt wird. Eine davon ist die Verbindung Rhodos (RHO) – Kos (KGS) – Kalymnos (JKL) – Leros (LRS) – Astypalea (JTY).

Rhodos (RHO) – Kos (KGS) – Kalymnos (JKL) – Leros (LRS) – Astypalea (JTY) © gcmap.com Karl L. Swartz

Dieser Flug lässt sich bereits für 7.500 Meilen und nur 17€ buchen.

5] Flüge innerhalb Europas und Nordafrikas für 12.500/21.000 Meilen in der Economy/Business Class (oneway)

Der Miles+Bonus Awardchart für Prämienflüge mit Star Alliance Partnerairlines ist zonenbasiert. Ein Oneway Flug in der Economy oder Business Class innerhalb Europas und Nordafrikas erfordert nur 12.500 bzw. 21.000 Meilen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Vielfliegerprogrammen werden bei Miles+Bonus aber Europa und Nordafrika in die gleiche Awardchart-Zone gruppiert. Dabei gehören laut Miles+Bonus die folgenden Länder zu Europa bzw. Nordafrika.

Europa: Albania, Andorra, Armenia, Austria, Azerbaijan, Belarus, Bosnia & Herzegovina, Bulgaria, Croatia, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Estonia, Finland, France, Georgia, Germany, Greece, Hungary, Iceland, Ireland, Italy, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxembourg, F.Y.R.O.M., Malta, Moldova, Monaco, Montenegro, Netherlands, Norway, Poland, Portugal, Romania, Russia, San Marino, Serbia, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden, Switzerland, Ukraine, United Kingdom, Vatican City, Turkey

Nordafrika: Algeria, Libya, Morocco, Sudan, Tunisia, Western Sahara, Egypt, Sahrawi Arab Democratic Republic, Israel

Es ließe sich also für nur 21.000 Meilen zum Beispiel in der Lufthansa Business Class von Frankfurt nach Tel Aviv fliegen. Ebenso möglich sind Flüge mit allen anderen Star Alliance Airlines – seien es SWISS, Turkish Airlines oder Austrian etc.

6] Für 12.500/21.000/40.000 Meilen in der Economy/Business/First Class durch Ozeanien fliegen

Wie bei so vielen Vielfliegerprogrammen ist auch bei Miles+Bonus Ozeanien ein sehr große Awardchart-Zone. Neben Australien und Neuseeland findet man hier viele Südpazifik Staaten.

Ozeanien: Australia, New Zealand, Fiji, New Caledonia, Papua New Guinea, Solomon Islands, Vanuatu, Micronesia, Guam, Kiribati, Marshall Islands, Nauru, Northern Mariana Islands, Palau, Wake Island, American Samoa, Cook Islands, Easter Island, French Polynesia, Niue, Pitcairn Islands, Samoa, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Wallis and Futuna

Flüge innerhalb dieser Zone können also enorme Distanzen aufweisen. Trotzdem kostet ein Flug nur 12.500/21.000/40.000 Meilen in der Economy/Business/First Class. Damit ist es zum Beispiel möglich von Perth an der Westküste Australiens bis nach Fiji zu fliegen. Leider ist die Star Alliance in diesem Bereich der Welt nicht mit besonders vielen Airlines vertreten. Die meisten Verbindungen bietet Air New Zealand  ab Auckland:

Air New Zealand Verbindungen ab Perth © starmap.fltmaps.com

Einziger Nachteil: Air New Zealand gibt vergleichswenige Plätze in der Business Class frei. Die Chancen einen verfügbaren Economy Prämienflug zu finden stehen deutlich besser.

7] Für 12.500/21.000/40.000 Meilen in der Economy/Business/First Class durch Nordamerika fliegen

Das gleiche Prinzip gilt für Flüge innerhalb Nordamerikas. Zur Zone Nordamerika zählen bei Miles+Bonus neben den USA (ohne Hawaii) auch Kanada und Mexico, sowie alle karibischen Inseln. Hier die genaue Definition:

Nordamerika: Anguilla, Antigua and Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Bermuda, British Virgin Islands, Canada, Cayman Islands, Clipperton Island, Cuba, Dominica, Dominican Republic, Greenland, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Jamaica, Martinique, Mexico, Montserrat, Navassa Island, Netherlands Antilles, Puerto Rico, Saint Barthelemy, Saint Kitts and Nevis, Saint Lucia, Saint Martin, Saint Pierre et Miquelon, Saint Vincent and the Grenadines, Trinidad and Tobago, Turks and Caicos Islands, United States, U.S. Virgin Islands

Nutzt also zum Beispiel das umfangreiche Streckenetz von United um euch innerhalb Nordamerikas zu bewegen. United hat unter anderem Hubs in Chicago, Denver, Los Angeles, San Francisco und Houston. Folgend beispielhaft das Netzwerk ab Houston:

United Verbindungen ab Houston

Beachtet, dass Aegean Miles+Bonus nur einen Umstieg (pro Richtung) erlaubt. Dieser darf zudem nicht länger als 24 Stunden dauern. Komplexe Routings mit mehreren Umstiegen sind also nicht möglich.

8] Für 45.000/60.000 Meilen in der Business/First Class von Europa nach Nordamerika

Sehr günstig sind bei Miles+Bonus auch Transatlantikflüge. Für nur 45.000/60.000 Meilen fliegt man mit den Star Alliance Airlines oneway in der Business/First Class über den großen Teich. Wer jetzt die Lufthansa First Class ins Auge fasst, dem sei gesagt, dass auch bei Miles+Bonus gilt, dass Lufthansa First Class Flüge maximal 2 Wochen im Voraus buchbar sind. Eure 60.000 Miles+Bonus Meilen müsst ihr also recht spontan für einen Lufthansa First Class Flug einlösen (das einzige Programm, das eine längere Vorausbuchungsfrist erlaubt ist Lufthansas eigenes Vielfliegerprogramm Miles & More).

Lufthansa First Class an Bord der 747-8

Natürlich könnt ihr aber auch Flüge mit anderen Star Alliance Airlines buchen oder aber in der Business Class reisen und seid dann in der Vorausbuchungsfirst nicht eingeschränkt.

9] Für 21.000/40.000 Meilen in der Business/First Class innerhalb Fernost fliegen

Auch die Zone Fernost ist recht großzügig definiert, denn auch viele südostasiatische Länder sind in dieser Zone zu finden.

Fernost: China, Hong Kong, Japan, Macau, Mongolia, North Korea, South Korea, Taiwan, Brunei, Cambodia, East Timor, Indonesia, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippines, Singapore, Thailand, Vietnam

Interessante Verbindungen gibt es dann dadurch, dass viele Star Alliance Partner ihre Hubs in Asien haben (Asiana: Seoul, Thai Airways: Bangkok, ANA: Tokio, Air China: Peking, Singapore Airlines: Singapur und EVA: Taipeh). Damit ist es beispielsweise möglich für gerade einmal 21.000 Meilen in der Business Class von ANA von Tokio nach Jakarta zu fliegen. Ein sehr guter Preis für einen 8 Stunden Flug. Oder ihr fliegt für nur 40.000 Meilen in der Singapore Airlines First Class von Singapur nach Peking.

Singapore Airlines First Class an Bord der Boeing 777

Die Möglichkeiten sind geradezu endlos…

Die besten Aegean Miles+Bonus Prämienflüge – Fazit

Aegeans Vielfliegerprogramm Miles+Bonus lohnt sich nicht nur um schnell den Star Alliance Gold Status zu erreichen. Auch gesammelte Prämienmeilen lassen sich gewinnbringend einlösen. Dabei sind nicht nur Flüge mit Aegean innerhalb Griechenlands eine schöne Möglichkeit, auch Star Alliance Prämienflüge sind aufgrund des attraktiven Awardcharts konkurrenzfähig. Leider können letztere nicht online gebucht werden. Als Fortgeschrittener Meilensammler weiß man sich hier aber mit der United Flugsuche und ITA Matrix zu helfen…

Wofür habt ihr eure Miles+Bonus Meilen eingelöst?


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*