Die 13 besten Alaska Airlines Mileage Plan Prämienflüge

Mileage Plan, das Vielfliegerprogramm von Alaska Airlines, gehört zu den Vielfliegerprogrammen, welches regelmäßig günstig Meilen zum Verkauf anbietet. Wer den richtigen Sale erwischt, kauft Meilen für im besten Fall für 1,7 EUR-Cent/Meile. Bei diesem Preis kann es für bestimmte Flüge Sinn machen die erforderlichen Meilen für einen Prämienflug einfach direkt bei Mileage Plan zu kaufen. Für welche Flüge sich dies lohnen kann, und welche Sweetspots Alaska Airlines Mileage Plan im Allgemeinen bietet, erfahrt ihr in diesem Artikel…


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Alaska Airlines Maschine am Flughafen San Francisco

Die wichtigsten Infos zu Alaska Airlines und Mileage Plan in Kurzform

Eine umfangreiche Einführung zu Alaska Airlines Vielfliegerprogramm Mileage Plan erhaltet ihr zwar hier: Alaska Airlines Mileage Plan – Eine Einführung, die wichtigsten Features von Mileage Plan seien trotzdem nocheinmal kurz an dieser Stelle zusammengefasst. Wer mit dem Programm vertraut ist, scrollt einfach runter zu den Alaska Airlines Sweetspots.

Partnerairlines: Alaska Airlines ist kein Mitglied einer Luftfahrtallianz. Dennoch hat man zahlreiche Kooperationen mit Airlines aus den Luftfahrtallianzen SkyTeam, Oneworld und Star Alliance getroffen. Mit Emirates und ein paar anderen Airlines kommen auch noch unabhängige Partnerairlines dazu. Hier eine Übersicht über alle Partnerairlines im Alaska Airlines Mileage Plan Programm. Bis auf Cathay Pacific und LATAM sind Flüge mit allen Partnerairlines online buchbar. Mit einem Klick auf die jeweilige Partnerairline bekommt ihr noch mehr Informationen über die Höhe der Meilengutschrift und welche Flugnummern zum Meilen sammeln berechtigt sind.

Alaska Airlines verfügt also über eine einzigartige Partnerauswahl und ermöglicht seinen Vielfliegern damit Zugriff auf ein weltweites Netzwerk. Der neueste Zugang und weitere Ergänzung ist Singapore Airlines. Ab dem 27.09.2017 wird es möglich sein dort Alaska Mileage Plan Meilen zu sammeln und einzulösen.

Awardchart: Beim Awardchart für Prämienflüge geht Mileage Plan im Vergleich zu anderen Vielfliegerprogrammen einen Sonderweg. Der Awardchart für Flüge mit Alaska Airlines selbst ist distanzbasiert, ähnlich wie es im Executive Club von British Airways der Fall ist. Im Gegensatz dazu sind die Awardcharts für Flüge mit den Partnerairlines zonenbasiert. Allerdings gilt für jede einzelne Partnerairline ein separater Awardchart. Auch hat man bei den Partnerairlines meist keinen Zugriff auf das gesamte Streckenetz der jeweiligen Airline. Stattdessen sind nur Flüge auf ausgewählten Strecken oder zwischen ausgewählten Regionen buchbar. Findet man keinen entsprechenden Awardcharteintrag ist die Route auch nicht buchbar. Zum Beispiel kann man keine Prämienflüge mit Emirates von Europa nach Australien buchen. Alle Awardcharts findet ihr unter diesem Link.

Das Suchen von Prämienflügen ist bei Mileage Plan ohne Probleme online auf der Webseite möglich. Nur Cathay Pacific und LATAM lassen sich hier nicht finden. Prämienflüge für diese beiden Airlines könnt ihr nicht online buchen und müsst stattdessen die Hotline von Mileage Plan kontaktieren. Ihr habt allerdings die Möglichkeit über die Prämienflugsuche des British Airways Executive Club nach möglichen Verfügbarkeiten mit Cathay Pacific zu suchen und dann im Anschluss die Hotline von Alaska anzurufen.

Stopover und Open Jaws: Mileage Plan erlaubt Stopover sogar auf Oneway-Flügen. Damit ist man deutlich großzüger als die Konkurrenz. Bei Roundtrips habt ihr damit die Möglichkeit auf insgesamt 2 Stopover und 2 Open Jaws.

Treibstoffzuschläge: Mileage Plan gehört zu den wenigen Vielfliegerprogrammen, welches generell (fast) nie Treibstoffzuschläge, oder genauer gesagt die sogenannten Carrier Imposed Surcharges erhebt – auch wenn die Airline mit der geflogen wird diese eigentlich ausweist. Sprich: Mileage Plan gibt Treibstoffzuschläge nicht an die Teilnehmer ihres Vielfliegerprogramms weiter. Es müssen einzig echte Steuern und Gebühren, wie Flughafengebühren und staatlich erhobene Steuern, entrichtet werden.

Eine der wenigen negativen Ausnahmen sind Flüge mit British Airways, Hainan und Iceland Air. Hier gibt auch Mileage Plan die Zuschläge weiter, deren Höhe von der ausführenden Airline (z.B. BA) festgelegt wird. Für einem Transatlantikflug mit British Airways muss man also mit mehreren hundert Euro Zuzahlungen rechnen. Nach Möglichkeit eicht man auf eine andere Airline wie American Airlines aus. Mehr Infos zur Thematik Steuern und Gebühren im Allgemeinen erhaltet ihr übrigens hier: Wie setzen sich die Steuern und Gebühren auf einem Flugticket zusammen? 

Ticketausstellung/Umbuchung/Stornierung: Wer Mileage Plan Tickets telefonisch bucht, zahlt dafür 12,50 USD. Nur MVP Gold oder 75K Statusinhabern wird diese Gebühr erlassen. Onlinebuchungen sind dagegen immer komplett und für jeden kostenlos. Einzige Ausnahme: Wer einen Prämienflug mit einer der Partnerairlines von Alaska bucht, zahlt dafür 12,50 USD je Flugrichtung (die Anzahl der geflogenen Segmente ist nicht relevant). Ein Returnflug kostet entsprechend 25 USD. Wer einen mit Mileage Plan Meilen gebuchten Prämienflug stornieren oder umbuchen möchte, muss mit Kosten von 125 USD rechnen, zumindest wenn der Abflug weniger als 60 Tage entfernt ist. Von der Gebühr generell ausgenommen sind MVP Gold oder 75K Statusinhaber. Im Falle einer Stornierung werden euch die eingelösten Meilen wieder gutgeschrieben. Auch gezahlte Steuern und Gebühren werden erstattet. Ausgeschlossen wird aber die Erstattung der Telefon-Buchungsgebühr, sowie die Gebühr, die man bei der Buchung von Prämienflügen mit Partnerairlines von Alaska Airlines zahlt. Eine Übersicht über die Gebühren findet ihr hier auf der Mileage Plan Webseite.

Alaska Airlines Meilen kaufen: Vielleicht fragt ihr euch, warum ein Artikel zu den besten Mileage Plan Prämienflügen für euch interessant sein sollte. Die Antwort ist einfach: Mileage Plan Meilen können mehrmals im Jahr kostengünstig gekauft werden. Preise von etwa 1,7 Cent pro Meile sind möglich. Damit kann es sinnvoll Meilen zu kaufen, um sie dann für Business und First Class Flüge einzulösen. Wer außerhalb dieser Aktionen Mileage Plan Meilen kauft, muss mit einem deutlich höheren Preis rechnen. Die Meilen kosten dann regulär 2,75 USD-Cent pro Meile. Dazu kommt noch eine Federal Exercise Tax in Höhe von 7,5%. Effektiv kommt man damit dann auf einen Meilenpreis von ca. 3 USD-Cent pro Meile.

Wer Alaska Airlines Meilen kaufen möchte, sollte wissen, dass nur Accounts, die seit mindestens 10 Tagen bestehen, berechtigt sind an der Aktion teilzunehmen. Erst dann wird das Angebot für euch nach dem Login sichtbar. Ist der Account jünger als 10 Tage wird der Login vermutlich scheitern. Jeder Teilnehmer kann eine unbeschränkte Anzahl an Meilen pro Kalenderjahr kaufen. Allerdings seid ihr je Transaktion auf 60.000 Meilen + Bonus beschränkt. Die gekauften Meilen unterliegen dem regulären Meilenverfallsregeln von Mileage Plan. Das heißt solange ihr mindestens alle 2 Jahre eine Aktivität in eurem Account vornehmt, bleiben die Meilen vor dem Verfall bewahrt. Ob es gerade ein aktuelles Angebot für den Kauf von Alaska Meilen gibt, erfahrt ihr in diesem Post:

Alaska Airlines Meilen mit bis zu 50% Bonus kaufen (=1,67 EUR-Cent pro Meile)

Damit können wir uns nun den besten Möglichkeiten widmen Alaska Airines Mileage Plan Meilen einzulösen. Falls ihr keine Meilen bei Mileage Plan sammelt, aber kaufen möchtet, könnt ihr euch an dem Effektivpreis für die Beispiele orientieren. Dieser geht davon aus, dass ihr die erforderlichen Meilen zum Preis von 1,7 EUR-Cent kauft.

Mileage Plan Sweetspot #1] Für 20.000/50.000 Meilen in der American Airlines Economy/Business Class von Europa nach Hawaii fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 340 EUR  Economy Class / 850 EUR Business Class

Prämienflüge mit American Airlines von Europa nach Hawaii erfordern in der Economy Class nur unglaubliche 20.000 Mileage Plan Meilen. Das entspricht sonst eher dem Preis eines Inlandflugs! Auch der Preis für einen Business Class Flug ist mit 50.000 Meilen mehr als konkurrenzfähig. Fliegt zum Beispiel für 20.000 Alaska Airlines Mileage Plan Meilen und 135 USD Zuzahlungen in der American Airlines Economy Class von Frankfurt über Dallas nach Hawaii.

Für nur 20.000 Meilen von Deutschland nach Hawaii fliegen

Wollt ihr unterwegs einen Stopover einlegen, ist auch das ohne Probleme möglich. Selektiert in der Suchmaske einfach “Multi-City” und gebt beide Segmente separat ein.

Mileage Plan erlaubt das Buchen von Stopovern auch auf Oneway Flügen

Die gleichen Meilenpreise gelten übrigens auch bei American Airlines Prämienflügen von Europa nach USA (Festland), Kanada und Mexiko. Allerdings ist der Preis dann nicht mehr ganz so spekatakulär.

Mileage Plan Sweetspot #2] Für 42.500/70.000 Meilen in der Cathay Pacific Business/First Class von Europa nach Hongkong fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 750 EUR Business Class / 1.250 EUR First Class

Prämienflüge mit Cathay Pacific gehören zu den mit Abstand besten Möglichkeiten Alaska Meilen für Prämienflüge einzulösen. Das gilt für Flüge in der Business und First Class von Cathay.

Cathay Pacific First Class

Leider kann nicht jeder Flug mit Cathay Pacific über Mileage Plan gebucht werden. Nur die im Awardchart erwähnten Ziele können gebucht werden. Der Cathay Pacific Awardchart von Europa erlaubt zum Beispiel nur Flüge nach Hongkong (zu erkennen an der Überschrift “to Hongkong”). Ein Weiterflug zu anderen Zielen in Asien ist nicht möglich. Folgend die Preise für interessantesten buchbaren Strecken:

Europa nach Hongkong:

  • Business Class: 42.500 Meilen + minimale Steuern und Gebühren –> Kosten bei Meilenkauf ca. 750€
  • First Class: 70.000 Meilen + minimale Steuern und Gebühren –> Kosten bei Meilenkauf ca. 1.250€

Hongkong nach Australien/Neuseeland:

  • Business Class: 30.000 Meilen + minimale Steuern und Gebühren –> Kosten bei Meilenkauf ca. 550€

Flüge innerhalb Asiens:

  • Business Class: 22.500 Meilen + minimale Steuern und Gebühren –> Kosten bei Meilenkauf ca. 400€
  • First Class: 27.500 Meilen + minimale Steuern und Gebühren –> Kosten bei Meilenkauf ca. 500€

Cathay Pacific Prämienflüge sind leider nicht online über die Mileage Plan Suche buchbar. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch aber mit der British Airways Executive Club suchen verschaffen, die Cathay Pacific Flüge online anzeigt. Doch auch diese Lösung ist nicht perfekt, denn Cathay Pacific stellt Mileage Plan nicht das gleiche Kontingent an Prämienflügen zur Verfügung. Mileage Plan verfügt hier über einen etwas eingeschränkteren Zugriff als der Executive Club von British Airways. Wenn ihr also einen Flug über den Executive Club findet, versichert euch am besten telefonisch bei Mileage Plan, dass dieser auch mit Alaska Meilen buchbar ist.

Mileage Plan Sweetspot #3] Für 70.000 Meilen in der British Airways First Class von Europa nach Nordamerika fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 1.250 EUR

Für 32.500/42.500/70.000 Alaska Meilen fliegt man in der Economy/Business/First Class von British Airways von Europa nach Nordamerika (oneway). Hinzu kommen leider die hohen Zuzahlungen, wie man sie von Prämienflügen mit BA gewohnt ist. Am ehesten zu verschmerzen sind diese auf einem First Class Flug. Von London nach New York kostet dieser zum Beispiel 70.000 Meilen + 487 USD.

In der British Airways First Class von London nach New York für 70.000 Alaska Meilen

Aufgrund des zonenbasierten Awardcharts für British Airways Prämienflüge ist natürlich auch möglich einen Zubringerflug aus Deutschland nach London ohne Aufpreis dazuzubuchen. Der Zubringer ist natürlich nicht in der First sondern in der Business Class.

In der British Airways First Class von Frankfurt über London nach New York für 70.000 Alaska Meilen

In diesem Fall reduzieren sich die Steuern und Gebühren dadurch sogar noch etwas, was daran liegt, dass ein in Deutschland startender Flug anders besteuert wird als ein in Großbritannien startendes Ticket. Die im ersten Fall fällige United Kingdom Air Passenger Duty APD in Höhe von 196 USD  fällt bei Abflug in Frankfurt weg und wird durch deutsche Abgaben ersetzt, die etwas niedriger sind. Mehr Infos dazu hier: Wie setzen sich die Steuern und Gebühren auf einem Flugticket zusammen? 

British Airways ist neben Hainan und Icelandair eine der wenigen Airlines für deren Flüge bei Mileage Plan Treibstoffzuschläge fällig werden.

Mileage Plan Sweetspot #4] Für 12.500 Meilen mit American Airlines innerhalb Nordamerikas fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 215 EUR

Flüge innerhalb der USA und Kanada sind mit 12.500 Meilen in der Economy Class von American Airlines sehr günstig. Dieser Preis gilt auch für sehr lange Flüge, wie Miami – Seattle – Anchorage.

Für 12.500 Meilen innerhalb Nordamerikas fliegen

Die Steuern und Gebühren sind, wie man es bei inneramerikanischen Flügen erwartet, extrem niedrig. In diesem Beispiel sind es 19 USD. 12,50 USD sind dabei auf die Partnerairline Buchungsgebühr zurückzuführen.

Mileage Plan Sweetspot #5] Für 17.500 Meilen in der Alaska Airlines/American Airlines Economy Class von den USA in die Karibik fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 300 EUR

Nur unwesentlich teurer als inneramerikanische Flüge sind Flüge aus den USA/Kanada in die Karibik. Für nur 17.500 Meilen oneway könntet ihr aus den USA nach bspw. Aruba fliegen. Fliegt zum Beispiel Anchorage – Seattle – Miami – Aruba. Das sind immerhin 5.306 geflogene Meilen. Hinzukommende Steuern sind mit 29 USD minimal.

Für nur 17.500 Meilen in der Economy Class aus Alaska in die Karibik fliegen

Business Class Flüge sind mit 30.000 Meilen ebenfalls sehr günstig…

Mileage Plan Sweetspot #6] Für 5.000 Meilen mit Alaska Airlines auf der Kurzstrecke fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: ab 85 EUR

Gilt für Flüge mit American Airlines ein zonenbasierter Awardchart, sodass jeder inneramerikanische Inlandsflug 12.500 Meilen erfordert, unabhängig davon, ob man nun von Los Angeles nach New York oder von Los Angeles nach San Francisco fliegt, ist es bei Flügen mit Alaska Airlines so, dass ein entfernungsbasiertes System gilt. Die kürzesten Flüge (unter 700 Meilen Distanz) bucht man schon ab 5.000 Meilen. Mit zunehmder Fluglänge wird es dann etwas teurer.

  • Bis 700 Meilen: ab 5.000 Meilen
  • 701 – 1.400: ab 7.500 Prämienmeilen
  • 1.401 – 2.100: ab 10.500 Prämienmeilen
  • 2.101 Meilen und länger: ab 12.500 Prämienmeilen

So könntet ihr beispielsweise für nur 5.000 Mileage Plan Meilen und 6 USD Steuern und Gebühren von Seattle nach Vancouver fliegen.

Einen Überblick über die von Alaska Airlines angeflogenen Ziele könnt ihr euch mit der Streckennetz Karte machen.

Mileage Plan Sweetspot #7] Für 40.000 Meilen mit Fiji Airways von Los Angeles über die Fiji Inseln nach Neuseeland (0neway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 680€

Ihr wolltet schon immer einmal auf die Fiji Inseln, dann habt ihr die Möglichkeit mit Fiji Airlines von Los Angeles nach Nadi zu fliegen. Dort könnt ihr einen Zwischenstopp einlegen und bleibt ein paar Tage auf den Fiji Inseln bevor es weiter nach Neuseeland geht. Das Ganze bucht man bereits für 40.000/55.000 Meilen in der Economy/Business Class.

Für 40.000 Mileage Plan Meilen fliegt man mit Fiji Airways von Los Angeles über Fiji nach Auckland und legt unterwegs einen Stopover frei wählbarer Länge ein

Falls ihr euch fragt, warum die Steuern und Gebühren hier mit 152 USD so hoch sind… 98 USD werden allein für die Fiji Airport Departure Tax fällig… Welche Strecken Fiji Airways neben Los Angeles und Auckland noch bedient, erfahrt ihr hier: Fiji Airways Routemap

Mileage Plan Sweetspot #8] Für 15.000/30.000 Meilen in der American Airlines Economy/Business Class von den USA nach Kolumbien/Ecuador/Peru/Venezuela (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 255 EUR Economy Class / 510 EUR Business Class

Sehr günstig sind auch Flüge mit American Airlines von Nord- nach Südamerika. So fliegt ihr beispielsweise für nur 30.000 Meilen und 34 USD in der Business Class von Seattle über Denver und Dallas nach Bogota. Dieser Preis gilt generell für Flüge nach Kolumbien, Ecuador, Peru und Venezuela. Flüge nach “Deep South America” erfordern dagegen 50.000 Meilen oneway.

Für nur 30.000 Meilen fliegt man in der Business Class von Nordamerika nach Kolumbien, Ecuador, Peru und Venezuela

Mileage Plan Sweetspot #9] Für 40.000 Meilen in der Virgin America First Class aus den USA nach Hawaii fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 680 EUR

Lag der Fokus von Alaska Airlines lange Zeit auf der Westküste Nordamerikas, hat man mit der Übernahme von Virgin America im Jahr 2016 eine neue Phase der Expansion über den Kontinent eingeläutet. Virgin American Flüge sind deshalb ebenfalls über Mileage Plan buchbar. Recht interessant sind Flüge in der Virgin America First Class von den USA nach Hawaii.

Virgin America First Class © Virgin America

Denn diese bucht man bereits für 40.000 Alaska Airlines Mileage Plan Meilen. Economy Flüge sind mit 20.000 Meilen ebenfalls sehr günstig. Fliegt zum Beispiel New York – Los Angeles – Honolulu für 40.000 Meilen und 12 USD Steuern und Gebühren.

Für 40.000 Meilen fliegt man in der Virgin America First Class von New York nach Honolulu

Welche Strecken Virgin American bedient, erfahrt ihr hier: Virgin American Routemap…

Mileage Plan Sweetspot #10] Für 22.500/50.000 Meilen mit Icelandair in der Economy/Business Class von Island nach Nordamerika fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf:  380 EUR Economy / 850 EUR Business

Icelandair gehört zu den Partnerairlines von Mileage Plan, die man sonst in kaum einem anderen Vielfliegerprogramm findet, da die Airline zu keiner der drei großen Allianzen gehört. Leider ist es nicht möglich Prämienflüge von Europa nach Island zu buchen – einen entsprechenden Awardchart findet man auf der Mileage Plan Webseite nicht. Möglich sind allerdings Flüge zwischen den USA/Kanada und Island. Man könnte sich also anderweitig einen Flug nach Island buchen, was ja mittlerweile mit Billiglfliegern möglich ist, und dann von dort weiter reisen. Fliegt zum Beispiel für 22.500 Meilen und 111 USD Steuern und Gebühren in der Economy Class von Reykjavik nach Edmonton in Kanada.

Für 22.500 Meilen fliegt man in der Iceland Air Economy Class von Reykjavik nach Edmonton in Kanada

Da Anschlussflüge mit Alaska Airlines erlaubt sind und keine Mehrkosten verursachen, sind auch Umsteigeverbindungen möglich. Fliegt zum Beispiel Reykjavik – Edmonton – Seattle – Anchorage für ebenfalls 22.500 Meilen.

Für 22.500 Meilen fliegt man in der Iceland Air Economy Class von Reykjavik über Edmonton und Seattle nach Anchorage in Alaska.

Wer an einer etwas ungewöhlicheren Reise mit Zwischenstopp (vielleicht als Teil einer Weltreise) interessiert ist, wird bei diesen Flügen vielleicht fündig. Für alle anderen dürfte der Umweg über Island etwas zu umständlich sein.

Mileage Plan Sweetspot #11] Für 70.000 Meilen in der Japan Airlines First Class fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 595 EUR Economy Class / 1.020 Business Class / 1.190 First Class

Auch Japan Airlines gehört zu den Partnerairlines von Mileage Plan. JAL ist nach All Nippon Airways die zweitgrößte japanische Fluggesellschaft und hat Drehkreuze auf dem Flughafen Tokio Haneda und Narita. Die Japan Airlines First Class gehört zu den führenden First Class Produkten (Review: Japan Airlines First Class Boeing 777 Tokio Haneda nach San Francisco).

Japan Airlines First Class Suite

Mit Mileage Plan Meilen kann man sie vergleichsweise günstig buchen. Flüge aus den USA nach Japan, erfordern nur 35.000/60.000/70.000 Meilen in der Economy/Business/First Class. Fliegt zum Beispiel für 70.000 Mileage Plan Meilen und 53 USD von Tokio nach San Francisco.

Für nur 70.000 Meilen fliegt man in der Japan Airlines First Class Suite von Tokio nach San Francisco

Leider ist es auch bei Japan Airlines so, dass nur ein Awardchart für Flüge zwischen den USA und Asien veröffentlicht ist. Die First Class Flüge mit JAL von Europa nach Asien lassen sich mit Mileage Plan Meilen deshalb leider nicht buchen. Alternativ könnt ihr diese Strecken aber mit British Airways Avios buchen: Japan Airlines First Class günstig buchen mit Meilen…

Mileage Plan Sweetspot #12] Prämienflüge mit Qantas

Effektive Kosten bei Meilenkauf: ab 215 EUR

Auch ein Blick auf Qantas Prämienflüge kann sich lohnen. So kosten Inlandsflüge innerhalb Australiens nur 12.500/20.000 Meilen in der Economy/Business Class oneway. Das gilt auch für lange Strecken samt Umstieg. Ihr könntet als von Cairns im Norden des Landes zum Ayers Rock im Zentrum fliegen, dort einen Stopover einlegen und dann später zum Beispiel nach Perth weiterreisen.

Für 12.500 Meilen fliegt man mit Qantas innerhalb Australiens

Einen guten Deal stellen auch Transpazifik- Verbindungen dar. So fliegt man für nur 55.000 Meilen und 113 USD in der Qantas Business Class von Melbourne nach Los Angeles.

Für nur 55.000 Meilen fliegt man in der Qantas Business Class von Australien in die USA

First Class Flüge wären mit 70.000 Meilen nur unwesentlich teurer, sind aber nicht ganz einfach zu finden…

Mileage Plan Sweetspot #13] Für 150.000+ Meilen in der Emirates First Class fliegen (oneway)

Effektive Kosten bei Meilenkauf: 2.550 EUR

Ok, Emirates First Class Flüge sind eigentlich kein Sweetspot mehr, waren es aber Mal… Alaska Airlines Mileage Plan war nämlich lange Zeit dafür berühmt die Buchung von Emirates First Class Flügen von Europa in die USA besonders günstig zu ermöglichen. In der Tat waren es diese günstigen Emirates First Class Flüge, die Mileage Plan enorme Aufmerksamkeit in der amerikanischen Vielfliegerszene verschafft haben. Ein Emirates First Class Flug aus den USA über Dubai nach Europa war für 100.000 Meilen zu buchen. Bis zu 20 Stunden First Class konnte man also effektiv für unter 2.000 Euro buchen. Das Ganze wurde so beliebt, dass Mileage Plan Anfang 2016 die Notbremse zog und die Kosten kurzfristig und ohne Vorwarnung drastisch anhob. Einen Oneway First Class Flug auf den Strecken Europa – Dubai – USA kostet nun 180.000 Meilen.

Emirates First Class an Bord des A380

Folgende Verbindungen lassen sich über Mileage Plan nachwievor buchen. Angegeben sind die Preise für einen Oneway Flug in der Business bzw. First Class.

  • Dubai – USA: 82.500/150.000 Meilen
  • USA – Dubai – Afrika: 120.000/200.000 Meilen
  • USA – Dubai – Australien/Neuseeland: 120.000/225.000 Meilen
  • USA – Dubai – Europa: 105.000/180.000 Meilen
  • USA – Dubai – Indien: 82.500/150.000 Meilen

Hier sieht man recht schön, dass es sich bei Mileage Plan um ein amerikanisches Programm handelt. Prämienflüge mit Emirates sind auf Verbindungen begrenzt, die in den USA starten oder beginnen. So ist zwar ein Flug aus den USA über Dubai nach Europa buchbar, ein Flug von Dubai nach Europa aber nicht. Egal welche Strecke es am Ende wird, man muss tief in die Tasche greifen. Ein First Class Flug mit Emirates erfordert mindestens 150.000 Meilen…

Alaska Airlines Mileage Plan – Die wichtigsten Links

Zum Abschluss hier noch eine Übersicht über die wichtigsten Links zu Alaska Mileage Plan:

Alaska Airlines Mileage Plan Sweetspots – Fazit

Mileage Plan ist für mich eines der faszinierenden Vielfliegerprogramme überhaupt. Trotz einer international eher unbedeutenden Mutterairline mischt Mileage Plan ganz vorne mit und hat sich über die Jahre einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Dabei gibt es einige Dinge, die das Programm einzigartig machen. So ist Alaska Airlines kein Mitglied einer Luftfahrtallianz, verfügt aber trotzdem eine umfangreiche Auswahl an Partnerairlines. So wird es möglich günstig durch den Meileneinsatz in der Business und First Class zu fliegen – und das mit Airlines wie Cathay Pacific, Qantas oder Emirates. Wie ihr seht, kann es also auch für uns Europäer durchaus Sinn machen Meilen bei Alaska Mileage Plan zu sammeln – und wenn es nur über den Direktkauf von Meilen sein sollte.


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

16 Comments

  1. Hallo, danke für die Übersicht!
    Zwei Hinweise:
    Condor Business Flüge sind auch sehr lukrativ bei der Meilengutschrift und können oft den Mehrpreis ggü. der ‘normalen’ Economy durch die Zusatzmeilen rechtfertigen (wenn man Verwendung für die Meilen hat!). Ausserdem scheint mir die Angabe der Meilen HKG – New Zealand falsch. Laut Awardchart sind hierfür nur 30k Meilen in C fällig.

    • Hi Sascha,
      ja richtig, beim Sammeln ist Condor mit 300% Meilengutschrift echt sehr gut! Bei HKG – NZ hattest du recht. Ich habe den Post korrigiert. Danke :)

  2. Danke für diesen Post! Kommt gerade Recht, fliege recht häufig Emirates aber von Skywards alles andere als begeistert. Schaut aus als wäre der Wechsel zu Mileage Plan keine schlechte Alternative. Irgendjemand Erfahrungen damit gemacht?

    • Emirates Flüge sind bei Alaska besonders gut aufgehoben! Bis 350% Meilen für First und 225% für Business! Achtung: Nicht verwirren lassen: “Additional Bonus” gibt es nicht für Statusmeilen: Also max. 150% Statusmeilen für First und 125% Statusmeilen für Business.

  3. Hey,

    glaubst Du es ist eine gute Idee einfach mal da anzurufen und zu fragen, welche Flug die für mich buchen können? Strecke habe ich und auch Zeitpunkt. Problem ist nur ich finde kein richtigen Informationen, welcher Flug genau verfügbar ist für alle Airlines

    • Hey Andre,
      du kannst doch für fast alle Airlines ganz einfach online nach Verfügbarkeiten suchen… Oder um welche Flüge geht es dir genau?

      • Hey Mark,

        danke für die rasche Antwort! Ich wollte ein BusinessFlug von HKG nach ZUR am 18 oder 19 Dez. finden. Hab bis jetzt nur ein Angebot von Qatar gefunden auf BA gefunden. Ich wusste jetzt nicht, ob die Prämienverfügbarkeiten der anderen Airlines Seiten auch fur Alaska Airlines gilt.

      • Hey Mark,

        ist es dort wichtig genaue Angaben zu geben, also genau welcher Flug und so?
        Ich hab mal dort angerufen und die konnten mir kein Flug anbieten, obwohl auf BA es genügend Flüge angezeigt werden ( BA, Finnair & Qatar ).

        Wie stellst du es dort genau an?

        Viele Grüße
        Andre

          • Hi Mark,

            danke für die Hilfestellung, bin da releativ neu in diesem Bereich..
            Ich habe über Alaska Mileage plan 54000 Meilen gekauft.

            Ein Flug suche ich bestenfalls von Hong Kong nach Zürich am 18, 19 oder 20 Dezember.
            Sonst könnte ich auch nach Bangkok oder Shanghai fliegen um von dort nach Europa zu kommen.

            Bevorzugen würde ich Cathay oder Finnair. Sonst können wir auch per Mail kommunizieren

          • Hey Mark,
            Sorry für die blöden Fragen, ich hab mir nochmal deine Artikel durchgelesen und es glaube verstanden, heißt wenn ich von HKG aus fliege kann ich nur mit cathay fliegen , andere Airlines sind ausgeschlossen aufgrund von mileage plan Regeln .
            Bin noch ganz neu in der Thematik…

            Danke für die super Artikel

          • Hi Andre,
            kein Problem, das kann am Anfang alles verwirrend sein :)
            Ich denke du hast es jetzt richtig verstanden. Bei Auswahl von Hongkong bzw. Asien als Abflugsregion und Europa als Zielregion wird nur ein Chart für Cathay Pacific angezeigt. D.h. alle anderen Airlines sind für Flüge zwischen diesen beiden Regionen ausgeschlossen. Bei Cathay Pacific kommt nun noch erschwerend hinzu, dass sich diese Flüge nicht online über die Miileage Plan Webseite buchen lassen. Du musst das Mileage Plan telefonisch kontaktieren um zu buchen. Dort wird man dir auch sagen können an welchen Tagen es Flüge gibt…

  4. Noch vlt. erwähnenswert zu spot#3 BA:
    Bei Flügen VON Europa nach Nordamerika mit BA ist es sogar günstiger NICHT von LHR zu fliegen, sondern mit einem Zubringerflug (muss natürlich BA sein – routing rule!) über LHR. Da entfällt die teure LHR-ADP (airport dep. tax)
    Bsp. tax & fees:
    LHR – JFK direct 492$
    FRA – JFK via LHR 408$
    ZRH – JFK via LHR 322$ (!)
    BLL – JFK via LHR 249$ (!!)

    • Ja die nervige APD… In Deutschland müssen wir uns stattdessen mit der Luftverkehrabgabe herumärgern. Da lohnt sich ein Blick auf die Nachbarn. Billund hatte ich so noch nicht auf dem Schirm, danke dafür!

  5. THX, Mark!
    Wie immer eine tolle und super übersichtliche sowie verständliche Zusammenfassung. Great job!!

    Kleiner “Fehler” bei CX:
    Ein Weiterflug zu anderen Zielen in HONGKONG ist nicht möglich… soll sicher heissen, in ASIEN?

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*