Lufthansa/Miles & More führen Cash & Miles Option ein

Lufthansa bietet seit heute eine Cash & Miles Option für die Buchung von Flügen auf lufthansa.com an. Diese Option ermöglicht es Miles & More Meilen für jeden beliebigen auf lh.com buchbaren regulären Flug mit Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Brussels sowie Eurowings einzulösen. Hat man genug Meilen im Account, kann man das komplette Ticket, inkl. Steuern und Gebühren mit Meilen begleichen. Die Einführung erfolgt schrittweise; Flüge ab Deutschland sind zunächst noch nicht auf diese Weise buchbar. Ob und/oder wann sich Cash & Miles lohnt, erfahrt ihr in diesem Post…


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Im ersten Schritt sind Flüge aus den folgenden Märkten für Cash & Miles verfügbar:

Algerien, Angola, Österreich, Aserbaidschan, Bahrain, Belarus, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kanada, China, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Ägypten, Äquatorialguinea, Estland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Hong Kong, Ungarn, Island, Indien, Israel, Japan, Jordanien, Kasachstan, Republik Korea, Kuwait, Lettland, Libanon, Litauen, Luxemburg, Malta, Montenegro, Marokko, Norwegen, Oman, Polen, Portugal, Katar, Rumänien, Russland, Saudi Arabien, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Schweden, Taiwan, Thailand, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, USA

In einem zweiten Schritt, der für Anfang 2017 geplant ist, sind dann auch Deutschland und die folgenden Länder für die Buchung verfügbar:

Deutschland, Schweiz, Belgien, Finnland, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Irland, Spanien und Italien

Wichtig zu wissen ist, dass sich das Land in diesem Zusammenhang auf das Land des Abflugortes und nicht auf den Sitz eures Miles & More Accounts bezieht. Wer zum Beispiel einen Flug ab Österreich oder USA über lh.com sucht, sollte die neue Cash & Miles Option sehen und nutzen können.

Wer kann Cash and Miles nutzen?

Für die Nutzung der Cash and Miles Funktion ist natürlich ein Miles & More Account notwendig. Um die Option im Buchungsprozess angezeigt zu bekommen, geht auf lufthansa.com und loggt euch dann oben rechts unter “Login” mit euren Miles & More Daten ein.

Damit die Option sichtbar wird, müsst ihr mindestens 7.000 Miles &  More Meilen in eurem Account haben und wie bereits erwähnt einen Flug ab einem der obigen Länder, die in der ersten Phase verfügbar sind, suchen.

Für welche Flüge lässt sich Cash and Miles nutzen?

Cash & Miles ist für Flüge mit der gesamten Lufthansa Group verfügbar, d.h. auf allen Flügen mit Lufthansa, Austrian Airlines, SWISS, Brussels und Eurowings.

Meilengutschrift?

Da es sich bei Tickets, die über die Cash and Miles Option gebucht wurden, nicht um Prämienflüge sondern regulär gebuchte Tickets handelt, erhaltet ihr auch ganz normal Miles & More Meilen für euren Flug. Das Ticket wird behandelt als hättet ihr es regulär gekauft.

Welchen Gegenwert erzielt eine Miles & More Meile?

Nun aber zur eigentlich spannden Frage: Welche Gegenwert erzielt man durch den Einsatz der Meilen? Generell ist es so, dass der Gegenwert pro Meile mit einer höheren Anzahl eingesetzter Meilen steigt. Ebenso erzielt ein First Class Flug einen besseren durchschnittlichen Gegenwert pro Meile als ein Business Class Flug und Economy Flug.

In jedem Fall ist der Gegenwert, der erzielt wird, nicht berauschend. Ein paar Probebuchungen zeigen Gegenwerte von ca. 0,2 bis 0,6 Cent pro Meile. Nicht besonderes viel, wenn man bedenkt, dass sich mit dem Einsatz von Meilen für normale Prämientickets im besten Fall mehrere Cent an Gegenwert erzielen lassen. Mehr dazu in einem Beispiel:

Cash and Miles – Beispielbuchung

Nachdem ihr euch auf lufthansa.com mit euren Miles & More Daten eingeloggt habt, sucht nach einem beliebigen Flug, der für Cash & Miles in Frage kommt. Das wäre zum Beispiel ein Flug von Los Angeles nach Frankfurt und zürück in der First Class. Also ein Flug bei dem Cash & Miles tendenziell den höchsten Gegenwert pro Meile bringt. Die Suche fördert zunächst einen Preis von USD 12.562,40 zutage:

lufthansa_cash_and_miles_1

Wie ihr seht, wird die Cash & Miles Option in Form eines Schiebereglers direkt angezeigt. Schiebt man den Regler nach rechts, reduziert sich der Cash Preis des Fluges während im Gegenzug Meilen fällig werden. Wer zum Beispiel 91.261 Miles & More Meilen einsetzt (welche Meilenschritte genau verfügbar sind, gibt Lufthansa vor…) reduziert den Ticketpreis von USD 12.562,40 auf USD 12.059,90:

lufthansa_cash_and_miles_2

Das ist eine Ersparnis von USD 502,50 bei einem Meileneinsatz von 91.261 Meilen. Pro Meile erhält man also einen Gegenwert von nur 0,55 USD-Cent. Bei Buchungen von Economy oder Business Flügen reduziert sich der Gegenwert sogar noch weiter.

In diesem Szenario macht das Nutzen von Cash and Miles also überhaupt keinen Sinn. Schließlich bekommt man für 85.000 Meilen (plus Steuern und Gebühren von “wenigen” hundert Euro) schon einen Lufthansa First Class Flug von Europa nach Nordamerika und umgekehrt als Prämienticket (oneway). Man ist also besser beraten mit den Meilen Prämienflüge zu buchen. Die gleiche Logik funktioniert auch für Business Class und Economy Class Flüge (wobei letztere sich auch als Prämienticket nur selten lohnen).

Lohnt sich Cash and Miles?

Für wen lohnt sich dann das Nutzen von Cash and Miles? Für den ambitionierten und fleißigen Meilensammler sicher nicht. Dafür ist der erzielte Gegenwert pro Miles & More Meile einfach zu gering. Sinn machen kann es für Wenig-Sammler, deren Meilen sonst ungenutzt verfallen würden, und sich mit diesem Angebot zumindest ein paar Euro sparen könnten. Weiterer Vorteil für ungeübte Meilensammler: Man muss sich nicht mit Verfügbarkeiten von Prämienflügen herumschlagen, denn Cash and Miles funktioniert einfach und unkompliziert für jeden Flug.

Fazit

Am Ende des Tages ist Cash & Miles eine Ergänzung zum bisherigen Programm, die echten Vielfliegern und Meilensammlern zwar keinen echten Mehrwert aber zum Glück auch keine Verschlechterung bietet. Man kann es jedoch auch positiv sehen: Je mehr Personen von diesen ineffizienteren Möglichkeiten Miles & More Meilen einzulösen Gebrauch machen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass gute Einlösemöglichkeiten und Sweetspots für uns Informierte weiterhin bestehen bleiben. Schließlich betrachtet Miles & More Kosten und Nutzen mit Durchschnittswerten: Je mehr Miles & More Teilnehmer Meilen wenig gewinnbringend einlösen, desto eher können die Informierten unter uns einen überdurschnittlichen Gegenwert aus den Meilen ziehen. Genau deswegen macht dieses Hobby ja so viel Spaß. Der Wert einer Meile steigt eben auch mit dem Wissen seines Nutzers ;)


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

2 Comments

  1. Eine echte Verbesserung des Programms wäre eine Cash and Miles Option für Prämienflüge (und nicht für reguläre Flüge) so wie sie BA und Lifemiles anbieten. Hoffentlich ist das kein Schritt Richtung Revenue-basiertes Programm!

  2. Sieht nach noch einem Versuch von Miles & More aus die Forderungen aus Meilen zu reduzieren! Meine Meilen bekommen sie dafür auf jeden Fall nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*