Miles & More Tutorial Teil 9 – 3 Regionen Flugprämie (…und wie man sie maximiert)

Es kann vorkommen, dass keine direkte nonstop Flugverbindung zwischen zwei Zielen in verschiedenen Regionen besteht und das Umsteigen in einer dritten Region notwendig wird. In diesem Fall muss die “3 Regionen Flugprämie” gebucht werden. Je nachdem ob ihr dies ursprünglich beabsichtigt hattet oder nicht, kann diese Prämie eine hervorragende oder schlechte Möglichkeit darstellen um Miles and More Meilen einzulösen. Es sind nämlich immer mehr (oder zumindest genauso viele) Meilen für eine 3 Regionen Flugprämie als für einen Returnflug erforderlich.


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Miles & More Tutorials. Neben den Grundlagen und Besonderheiten des Programms erfahrt ihr wie man auf einfache Weise Miles & More Meilen sammelt und auf der anderen Seite möglichst gewinnbringend und effizient einlöst. So werdet ihr im Handumdrehen zum Miles & More Experten.

Was ist die 3 Regionen Flugprämie?

Miles and More sagt zur 3 Regionen Flugprämie folgendes:

“Die in der Flugprämientabelle genannten Meilenwerte gelten für Direktverbindungen zwischen den jeweiligen Regionen (ohne Umsteigen in einer dritten Region). Bei Flügen mit einer Umsteigeverbindung in einer 3. Region kommt jeweils die “3 Regionen”-Flugprämie zur Anwendung.”

“Sobald eine Prämie eine Pazifik- und eine Atlantiküberquerung beinhaltet, handelt es sich um eine “Rund um die Welt” -Flugprämie.”

Was kostet die 3 Regionen Flugprämie?

Die Kosten für die 3 Regione Flugprämie sind fix und betragen:

  • 100.000 Meilen in der Economy Class
  • 185.000 Meilen in der Business Class
  • 290.000 Meilen in der First Class

Was sind die Vorteile der 3 Regionen Flugprämie?

Für die 3 Regionen Flugprämie gibt es großzügige Transfer- und Stopover Regelungen, die wenn sie richtig genutzt werden, die Prämie zu einem sehr lohnenswerten Ticket machen. Möchte man einen Flug mit mehreren Stopovern in verschiedenen Regionen mit Meilen buchen, kann die 3 Regionen Flugprämie deutlich günstiger sein als eine Kombination aus Oneway Flügen. Welche 3 Regionen ihr kombiniert ist egal, beachtet werden muss nur, dass die Anzahl der maximalen Segmente eingehalten wird, keine vierte Region berührt wird und nicht Atlantik und Pazifik unter Beibehaltung der globalen Flugrichtung überquert werden.

Regeln für Segmente und Stopover

Das 3 Regionen Ticket erlaubt insgesamt 8 Flugsegmente und 2 Stopover. Jedoch werden diese separat für Hin- und Rückflug gezählt. Das heißt eigentlich erlaubt sind:

  • 4 Flugsegmente (entspricht 3 Transfers) pro Richtung
  • 1 Stopover pro Richtung

Unter Ausnutzung der beiden Stopover kann man zusammen mit dem eigentlichen Ziel also insgesamt drei Städte besuchen. Wichtig: Das Ziel und damit auch die Definition davon was als Hin- und was als Rückflug betrachtet wird, legt immer das vom Abflugsort am weitesten entfernte Flugziel fest.

Um das Ganze noch etwas komplexer (und besser!) zu machen ist es außerdem so, dass die 3 Regionen auf Hin- und Rückflug nicht die gleichen sein müssen. Das heißt also, dass nicht die Regionen, die während der gesamten Reise zurückgelegt werden, gezählt werden, sondern dass Hin-und Rückflugregionen einzeln betrachtet werden.

Beispiele für 3 Regionen Prämienflüge

Schauen wir uns das Ganze an ein paar Beispielen an, die die wichtigsten Eigenschaften abdecken.

Einfache Variante mit insgesamt 2 Stopovern und 4 Segmenten:

Frankfurt – Bangkok (Stopover) – Sydney (Ziel) – Seoul (Stopover) – Frankfurt

Miles and More_ 3 Regionen Flugprämie_1
Miles and More “3 Regionen Flugprämie” mit 2 Stopovern und 4 Segmenten (Map Copyright Unearthed Outdoors LLC)

Wie ihr seht werden auf dem Hinflug drei Regionen (Europa, Südostasien und Australien) berührt. Auf dem Rückflug sind es ebenfalls drei Regionen, aber statt Südostasien ist nun der Ferne Osten (Seoul) eine der drei Regionen. Insgesamt werden also 4 Regionen besucht, was laut den Regeln für einen 3 Regionen Prämienflug aber absolut ok ist, da auf Hin- und Rückflug getrennt jeweils 3 Regionen besucht werden können.

Die maximale Anzahl von 2 Stopovern ist mit Bangkok auf dem Hinflug und Seoul auf dem Rückflug schon erreicht. Mehr Stopover sind nicht möglich. Jedoch sind mit insgesamt 4 geflogenen Segmenten noch nicht alle maximal verfügbaren Segmente ausgereizt.

Eine Variante mit der maximalen Anzahl von 2 Stopovern und 8 Segmenten:

Das Abfliegen aller 8 Segmente macht in erste Linie dann Sinn wenn Abflug und Zielort nur schlecht an internationale Hubs angeschlossen sind und ein Umstieg zwingend erforderlich wird um das Ziel zu erreichen. Im folgenden Beispiel sind dies Hannover und Queenstown (Neuseeland). Insgesamt sind die gleichen Regionen betroffen wie bei dem vorigen Beispiel.

Hannover – Frankfurt – Bangkok (Stopover) – Sydney – Queenstown (Ziel) – Sydney – Seoul (Stopover) – Frankfurt – Hannover

Miles and More_ 3 Regionen Flugprämie_2
Miles and More “3 Regionen Flugprämie” mit 2 Stopovern und 8 Segmenten (Map Copyright Unearthed Outdoors LLC)

Beachtet, dass die Anzahl der Stopover auf zwei Orte (Bangkok und Seoul) begrenzt ist. Neben dem eigentlichen Ziel Queenstown ist in keinem der oben angeführten Beispiel-Städte ein längerer Aufenthalt (d.h. >24Std.) möglich ohne die Regeln der 3 Regionen Flugprämie zu verletzen.

Ein weiteres Beispiel mit Open Jaw

Natürlich könnt ihr auch einen Open Jaw in euer Routing einbauen. Möglich wäre zum Beispiel folgendes Routing über Nord- nach Südamerika:

Frankfurt – New York (Stopover) – Sao Paulo (Ziel) – [eigener Transfer] – Rio de Janeiro (Open Jaw) – Toronto (Stopover) – Frankfurt

In diesem Buchungsbeispiel bekommt ihr also 4 interessante Ziele für den Fixpreis von 100.000 Miles and More Meilen (Economy) zu sehen. Würde man diese Verbindung aus Oneways konstruieren, würde das gesamte Routing 120.000 Meilen kosten. Mit der 3 Regionen Flugprämie spart man in diesem Fall also 20.000 Meilen.

Wo buche ich eine 3 Regionen Flugprämie?

Die 3 Regionen Flugprämie lässt sich nur telefonisch im Miles and More Servicecenter buchen (069 – 209 777 777 Mo. – Sa. 7 bis 22Uhr). Dies gilt im übrigen für alle Flüge, die einen Stopover enthalten. Online auf der Miles and More Webseite können nur direkte Flüge gebucht werden.

Miles & More 3 Regionen Flugprämie Fazit

Mit der 3 Regionen Flugprämie lassen sich hervorragende Routings bauen, bei denen man mehrere Ziele zu sehen bekommt. Richtig angewendet, wird der Wert eurer eingesetzten Miles and More Meilen deutlich gesteigert. Beachten muss man nur, dass die maximale Anzahl an Stopovern und Segmenten nicht überschritten wird.


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Autor: Mark

7 Comments

  1. Gibt es bei dem Stop Over ein zeitliches Limit? Sind 3 – 4 Wochen Aufenthalt bis zum Weiterflug zum eigentlichen Ziel Vorschriftenkonform?
    Vielen Dank für eine Antwort, viele Grüße
    Gunther

  2. Gilt das gleiche Prinzip auch bei Upgrades? Auf allen M&M Unterlagen ist das Upgrade für die Strecke Europa – Neuseeland von Prem. Eco auf Business mit 60.000 Meilen angegeben. Ich habe nur noch keinen bewegen können mir das so zu buchen. ARN – AKL mit Singapore (P)

    • Hi Lars,
      laut Miles & More Upgrade Tabelle sind Upgrades aus der Premium Economy in die Business Class nur für von Lufthansa durchgeführte Flüge definiert.
      60.000 erforderliche Meilen sehe ich für ein Upgrade aus der Economy (B, Y) in die Business für die Strecke Europa – Australien.

      • Hallo Mark,
        etwas versteckt findet man auch noch eine Abfrage für jedes Star Mitglied, das nennt sich dann in meinem Fall “Upgrade-Konditionen auf Singapore Airlines-Flügen”, auch da ist das Upgrade von Premium Eco (P,S,T) in Business mit 60000 Meilen angegeben.
        Auch die M&M Mitarbeiter geben zu das das komisch ist, es wird jeweils versprochen das intern zu hinterfragen und zurück zu rufen, das ist nur in den letzten 5 Wochen jeweils unterblieben.
        Einen Direktflug kann es ja schon aus technischen Gründen nicht geben, die Flieger sind noch in der Entwicklung. Also wohl eher eine theoretische Angabe.
        Ansonsten Glückwunsch zu deiner Seite!

        • Hi Lars,
          vielen Dank für die Info. An der Stelle habe ich noch nie im Detail verglichen… Ich werde auch nochmal bei Miles&More anfragen. Danke :)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*