Miles & More Tutorial Teil 12 – Germanwings/Eurowings Prämienflüge – Niedrige Steuern und Gebühren auf der Kurz- und Langstrecke

Die neuen Langstreckenziele von Eurowings, die ab dem nächsten Sommerflugplan angeboten werden (u.A. Boston, Miami, Las Vegas und Mauritius) sind eine gute Gelegenheit diesen Teil den German- und Eurowing Teil des Miles & More Tutorials upzudaten. Mit jedem Langstreckenziel von Eurowings gibt es eine sinnvolle Möglichkeit mehr Miles & More Meilen einzulösen. Denn im Gegensatz zu den von Lufthansa durchgeführten Prämienflügen sind die Steuern und Gebühren bei German- und Eurowings Flügen deutlich niedriger! In diesem Teil des Miles & More Tutorials erfahrt ihr, wo und wie ihr diese Prämienflüge mit Miles & More bucht und welche Strecken sich besonders lohnen…

*********************************************************************
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen
*********************************************************************

Über Germanwings

Germanwings und Eurowings sind Tochterunternehmen der Lufthansa. Seit 2012 werden nach und nach die innerdeutschen und europäischen Routen der Lufthansa mit Ausnahme der großen Lufthansa Drehkreuze in München und Frankfurt übernommen. Eurowings überträgt zudem das Konzept auf immer mehr Langstreckenziele. Für all diejenigen, die Miles & More Meilen einlösen möchten, ist dies eine hervorragende Entwicklung, denn auf German- und Eurowings Prämienflügen wird gegenüber Lufthansa Prämienflügen nur ein Bruchteil der Steuern und Gebühren fällig. Während bei Lufthansa Prämienflügen auf der Langstrecke mehrere hundert Euro Steuern und Gebühren die Regel sind, bewegen sich die Zuzahlungen bei den Eurowings Langstreckenflügen nur bei ca. hundert Euro. Bei Germanwings Prämienflügen innerhalb Europas sind es nur etwa 10€ bis 30€ pro Oneway Strecke.

Welche Ziele fliegen Germanwings und Eurowings an?

Germanwings und Eurowings bedienen über 130 Ziele weltweit. Die folgenden beiden Karten bieten euch einen Überblick:

Kurz- und Mittelstrecke:

Streckennetz_Germanwings_Eurowings_Kurzstrecke
Germanwings Streckennetz Kurz- und Mittelstrecke

Interessant sind dabei vorallem die Mittelstrecken-Ziele, denn auch für die langen Flüge nach z.B. Tel Aviv, Casablanca und Marrakesch werden wie auch auf den kurzen Strecken nur 30.000 Meilen für einen Returnflug fällig. Eigentlich befinden sich diese Ziele nicht mehr in der Europa-Region sondern dem Nahen Osten bzw. Nordafrika. Damit müssten laut Miles & More Award Chart eigentlich 40.000 Meilen fällig werden! Offensichtlich besteht hier eine Ausnahme in der Bepreisung für von Germanwings durchgeführte Prämienflüge.

Auf der Langstrecke bedient Eurowings derzeit bzw. ab dem Sommerflugplan 2016 folgende Ziele:

Streckennetz_Germanwings_Eurowings_Langstrecke
Eurowings Streckennetz Langstrecke

Der ein oder andere wird sich sicherlich über die neuen USA Ziele ab dem Sommer 2016 freuen.

Niedrige Steuern und Gebühren!

Schauen wir uns ein paar Preisbeispiele an. Folgende Preise werden zum Beispiel für Prämienflüge (Economy return) mit Eurowings auf der Langstrecke fällig (in Klammern das Datum an dem die Strecke erstmalig bedient wird):

  • Köln/Bonn – Miami: 60.000 Meilen + 115,68€ (ab 01. Mai 2016)
  • Köln/Bonn – Las Vegas: 60.000 Meilen + 115,68€ (ab 04. Mai 2016)
  • Köln/Bonn – Mauritius: 60.000 Meilen + 120,44€ (ab 05. Mai 2016)
  • Köln/Bonn – Moskau: 30.000 + 31,87€ (ab 09. Juni 2016)
  • Köln/Bonn – Bangkok: 80.000 + 75,82€ (ab 20. Dezember 2015)

Auch auf der Kurz-  bzw. Mittelstrecke mit Germanwings sieht es gut aus, die Steuern und Gebühren sind niedrig. Hier ein paar Beispiele (Economy Return)

  • Hannover – London: 30.000 Meilen + 53,51€
  • Stuttgart – Rejkjavik: 30.000 Meilen + 47,22€
  • Köln – Tel Aviv: 30.000 Meilen + 70,55€
  • Köln – Marrakesch: 30.000 Meilen + 32,25€
  • Köln – Teneriffa Süd: 30.000 Meilen + 32,16€
  • Köln – Fuerteventura: 30.000 Meilen + 31,28€
  • Hamburg – Stuttgart: 30.000 Meilen + 53,70€
  • Hamburg – Nizza: 30.000 + 43,24€
  • Köln – Marrakesch: 30.000 Meilen + 32,35€
  • Frankfurt – Usedom: 30.000 Meilen + 71,48€
  • Düsseldorf – Ibiza: 30.000 Meilen + 36,65€
  • Stuttgart – Korfu: 30.000 Meilen + 37,63€

Wo buche ich Miles & More German- bzw. Eurowings Prämienflüge?

German- und Eurowings Miles & More Prämienflüge lassen sich online buchen. Geht dazu auf www.germanwings.com/mam und loggt euch dort mit eurer Miles & More Kartennummer und PIN ein:

Germanwings_Eurowings_Login_Miles and More
Mit Miles & More Meilen Germanwings und Eurowings Prämienflüge buchen

Stornierung und Umbuchung

Miles & More Germanwings Prämienflüge können für 50€ storniert werden. Die Meilen erhaltet ihr dann zurück. Ebenso können Datum und Uhrzeit einer Prämienflugbuchung für 50€ geändert werden.

Fazit

Germanwings und Eurowings Miles & More Prämienflüge sind aufgrund der niedrigen Steuern und Gebühren wohl die sinnvollste Möglichkeit Miles & More Meilen für Flüge innerhalb Europas einzulösen!

Auf der Langstrecke lassen sich im Vergleich zur Lufthansa Flügen mehrere hundert Euro Steuern und Gebühren sparen. Mit den neuen USA Strecken gibt es dann einige günstige Möglichkeiten den Atlantik zu überqueren – allerdings nur in der Economz, eine Business Class gibt es nicht…

*********************************************************************
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen
*********************************************************************

Autor: Mark

7 Comments

  1. Vielleicht sollte erwähnt werden, dass Las Vegas vorerst gestrichen wurde. Wird wohl später kommen, wenn LH/Eurowings die Verspätungen in den Griff bekommen.

  2. Ein Blick in das Buchen eines Prämienflug kann ganz schnell zur Enttäuschung werden.

    1. Nicht jeder Flugverbindung ist täglich vorhanden.
    2. Wenn es an dem Tag eine Flugverbing gibt, bedeutet es nicht automatisch das Prämienflüge frei buchbar ist.

    Also kann man viel mit Datum(s) und Reiseziele herum experimentieren und hoffen das man eine Verbindung findet, die man Buchen kann.

    Also insgesamt, aus meiner Sicht, gesehen eine schlechte Handelbarkeit. Das ist sehr enttäuschend sieht ein wenig nach Mogelpackung aus.

    Andere Airlines machen das Besser, da suche ich mir eine Verbindung und kann mit Punkten den z.B. den Preis senken

  3. Zunächst besten Dank für das insgesamt tolle Tutorial!

    Und gleich noch eine Frage:

    ich würde gerne für Oktober 2016 Prämienflüge auf einer Germanwings-Route buchen; ab wann wird das voraussichtlich möglich sein?

    (Momentan kann man auf germanwings.com Flüge (gegen Geld) schon bis September 2016 buchen, mit Meilen aber nur bis Mai 2016.)

    • Hallo John,
      im Allgemeinen sind Miles & More Prämienflüge 361 Tage im Voraus buchbar. Bei Germanwings-Prämienflügen scheint eine Buchung, wie von dir beobachtet, nicht ganz so weit in die Zukunft möglich zu sein.
      Mark

    • Hi Tex,

      ja das liegt daran, dass Germanwings zwar sukzessive die innerdeutschen/innereuropäischen Verbindungen der Lufthansa übernimmt, die aber nicht für die großen Lufthansa-Drehkreuze Frankfurt und München gilt. Hier fliegt weiterhin primär Lufthansa…

1 Trackback / Pingback

  1. Was haben die denn geraucht ? Meilenschnäppchen € 278 an Gebühren und Steuern - Seite 2

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*