Review: Lufthansa First Class A330 Frankfurt nach Dubai

Ein Flug in der Lufthansa First Class von Frankfurt nach Dubai war der erste Flug meines Round the World Trips. Nach einem Aufenthalt im Lufthansa First Class Terminal und einer Fahrt mit der Limousinen Service von Lufthansa zum Flugzeug konnte es losgehen. Der Flug ist mit knapp 6 Stunden Flugzeit ausreichend lang um alle Vorzüge der First Class zu genießen. Bedient wird die Strecke im Airbus 330. Lufthansa A380 und Boeing 747-8, die ebenfalls über eine First Class verfügen, finden sich eher auf den Strecken nach Amerika und Asien. Das Produkt ist jedoch an Bord aller drei Flugzeugtypen (weitgehend) identisch. In diesem Post erfahrt ihr wie es an Bord der Lufthansa First Class aussieht und natürlich, wie ihr mit Meilen ein Ticket für diese hervorragende First Class Class buchen könnt…


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Champagner und Nüsse vor dem Abflug

Lufthansa First Class A330 – Die wichtigsten Daten

  • Airline: Lufthansa
  • Flugzeugtyp: A330-300
  • Reiseklasse: First Class
  • Kabinen-Größe: 8 Sitze
  • Kabinen-Konfiguration: 1 – 2 – 1
  • Pitch/Sitzabstand: 81 Zoll / 206 cm
  • Sitzbreite: 31 Zoll / 79 cm
  • Recline: 180 Grad

Lufthansa First Class A330 – Vor dem Flug

Wer das Lufthansa First Class Erlebnis voll auskosten möchte, sollte seinen Trip unbedingt in Frankfurt beginnen. Denn mit einem separten Gebäude, dem Lufthansa First Class Terminal, bietet Lufthansa Reisenden ein ganz besonders Erlebnis. Wer hier seine Reise beginnt, erspart sich die Hektik und Lärm in den Hauptterminals des Frankfurter Flughafens. Der Zugang ist dabei First Class Reisenden und Miles & More HON Circle Membern vorbehalten. Nach einem entspannten Aufenthalt dort ging es für mich mit dem Limousinen Service von Lufthansa direkt zum Flugzeug.

Lufthansa A330 First Class – Die Kabine

Im Vergleich mit anderen Airlines, wie Etihad oder Singapore Airlines, die in der First Class auf abgeschlossene Kabinen setzen, ist die Lufthansa First Class sehr offen gestaltet. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man nun im A380, der Boeing 747 oder dem A330 der Lufthansa unterwegs ist. Wie am Sitzplan des Lufthansa A330 zu erkennen ist, befindet sich die First Class am vorderen Ende des Flugzeugs.

Sitzplan Lufthansa A330 © lufthansa.de

Insgesamt 8 First Class Plätze sind in zwei Sitzreihen in einer 1-2-1 Bestuhlung verbaut. Aufgrund fehlender Gepäckablagen in der Mitte der Kabine, wirkt die Kabine recht geräumig.

Lufthansa First Class Kabine an Bord des A330

Vor den Plätzen 1 D und 1G befindet sich eine Ablagefläche, die die Crew während des Fluges nutzt um Getränke zu “lagern”. Zudem findet sich hier ein großes Logo, das einen stets daran erinnert, dass man sich in der First Class befindet. Da während des Fluges die Gäste von hier bedient werden, mag sich der ein oder andere auf diesen Plätzen daher etwas gestört fühlen. Etwas mehr Privatsphäre hat man in Reihe zwei oder auf den Fensterplätzen. Auf meinem Flug sind alle Plätze in der Mitte frei geblieben, da nur 4 Passagiere für die First Class gebucht waren.

Lufthansa First Class Kabine an Bord des A330
Lufthansa First Class Kabine an Bord des A330 mit hochgefahrenem Sichtschutz

Lufthansa A330 First Class – Der Sitz/Bett

Die Lufthansa First Class Sitze sind sehr geräumig und bieten reichlich Platz um sich etwas auszubreiten. Im Gegensatz zu anderen Airlines handelt es sich aber nicht um eine abgeschlossene Kabine oder Ähnliches. In der Tat ist wohl kaum eine First Class Kabine so offen gestaltet, wie die von Lufthansa. Die treuesten Kunden bevorzugen offenbar diese Gestaltung.

Lufthansa First Class Sitz

Der Sitz lässt sich natürlich in zahlreiche Positionen zum Sitzen oder Entspannen bringen. Auch der in der Ausgangsposition sehr weit entfernte Ottomane lässt sich etwas näher heranfahren, sodass man die Füße auflegen kann. Im Ottomanen selbst findet sich außerdem ein recht großer Stauraum, in der sich zum Beispiel meine Laptoptasche unterbringen ließ.

Lufthansa First Class Ottomane

Die Bedienelemente hierzu finden sich in der Armlehne des Sitzes. Je nach Bedarf kann man diese auf- oder zuklappen. Dies hat den Vorteil, dass man nichts versehentlich verstellen kann.

Bedienelemente für den Sitz

Wer mehr Privatssphäre bevorzugt, kann einen Sichtschutz hochfahren, der dann einen Großteil des Sitzes umgibt, wie man hier anhand meines Nachbarsitzes erkennen kann (der Sichtschutz auf der linken Seite des Sitzes ist noch nicht hochgefahren):

Lufthansa First Class Sitz mit hochgefahrenem Sichtschutz

Natürlich lassen sich alle Sitze in eine Fully Flat Position brigen und sich so in ein fast vollwertiges Bett umwandeln. Auf zwei Metern Bett lässt es sich sehr bequem liegen bzw. schlafen. Auf dem ca. 6 Stunden dauernden Tagflug von Frankfurt nach Dubai habe ich hiervon aber nicht Gebrauch gemacht.

Bei einem Sitzabstand von etwas mehr als zwei Metern, hat man als am Fenster Sitzender übrigens insgesamt vier Fenster neben sich – mehr als genug, um den Ausblick zu genießen. Hier ein Foto von einem vorherigen Flug.

Lufthansa First Class Fensterfront

Auf obigem Foto zu erkennen ist auch, dass es sich beim Kabinenmaterial nicht um das übliche Plastik handelt. Stattdessen sind die Kabinenwände mit einem weichen stoffartigen Material überzogen. Neben dem Sitz finden sich weiterhin mehrere Stau- und Ablagemöglichkeiten. Auch diese lassen sich wiederum auf- und zuklappen. Hat man erstmal alles verstaut, wirkt der ganze Sitz sehr aufgeräumt und ordentlich.

Lufthansa First Class A330 – Entertainment

Lufthansa bietet ein Eintertainmentprogramm, welches ca. 100 Filme, 200 TV-Programme, sowie viele weitere Serien, Musik und Spiele umfasst. Welche Filme auf eurem Flug zur Auswahl stehen, lässt sich auf der Lufthansa Entertainment Webseite unter Angabe von Flugdatum und -nummer einsehen. Der Umfang ist dabei aber längst nicht so groß wie bei Airlines, wie zum Beispiel Emirates. Schön ist aber die Flightshow:

Lufthansa Flight Show

Das Entertainment-System lässt sich über eine Fernbedienung am Sitz steuern. Etwas umständlich zu bedienen ist dabei der kleine “Touchknopf”, den man nutzt um den Cursor über den Bildschirm zu bewegen:

Bedienung für das Entertainment System

Lufthansa First Class Passagiere erhalten ein paar Bose Noise Cancelling Kopfhörer. Einziger Nachteil bei diesen ist, dass sie dauerhaft mit dem Entertainment System verbunden sind. Sie auszustöpseln um sie dann für das eigene iPad etc zu benutzen, funktioniert also nicht.

Lufthansa Bose Kopfhörer

Lufthansa First Class A330 – Menü/Essen

In der Lufthansa First Class hat man die Auswahl zwischen mehreren Hauptgängen, sowie diversen Vorspeisen und Desserts. Hierzu erhält man vom Flugbegleiter ein Menü, sowie eine Weinkarte. Ich persönlich finde es spannender Essen vor dem Flug zu bestellen, wie es zum Beispiel bei Singapore Airlines mit dem “Book the Cook” Service möglich ist. Da ich bereits im First Class Terminal gegessen hatte, habe ich mich auf das Nötigste beschränkt:

Gruß aus der Küche
Kaviar Vorspeise
Hauptgang

Lufthansa First Class A330 – Bad

First Class Passagieren an Bord des Lufthansa A330 stehen zwei Badezimmer zur Verfügung. Diese finden sich links und rechts im Kabinenbereich vor der ersten Reihe an First Class Sitzen. Wer vermeiden möchte, dass andere Passagiere auf ihrem Weg dorthin an einem vorbei laufen, sollte einen Sitzplatz in Reihe 2 wählen.

Lufthansa First Class Bad an Bord des A330

Im Gegensatz zum Lufthansa A380 ist das Bad an Bord des A330 nicht ganz so groß. Neben einem Waschbecken, der Toilette und Ablagefächern, bleibt nicht besonderes viel Platz übrig. Auch auf Späße wie eine Dusche an Bord, wie sie Emirates oder Etihad an Bord ihres A380 verbaut haben, muss man bei Lufthansa verzichten. Dafür verfügt das Bad über ein Fenster, das den Blick nach draußen ermöglicht und man wird beim Betreten des Bades aber von der Lufthansa First Class Rose begrüßt:

Lufthansa First Class Rose
Lufthansa First Class Bad an Bord des A330 – Waschbecken

Lufthansa First Class A330 – Amenity Kit

Wie es sich in der First Class gehört, erhält man natürlich ein Amenity Kit, Pyjama und Latschen:

Lufthansa First Class Amenity Kit und Pyjama

Für Herren gibt es ein grünes Kit von Braun Büffel, das aus Stoff und echtem Leder besteht. Es enthält Socken, einen Schuhanzieher, Schuhcreme, Ohrenstöpsel, einen Kamm, Seife und Zahnbürste.

Lufthansa First Class Amenity Kit für Herren

Die Variante für Damen ist in orange gehalten:

Lufthansa First Class Amenity Kit für Damen

Lufthansa First Class A330 – Loungezugang

Mit einem Lufthansa First Class Ticket habt ihr natürlich Zugang zu Lufthansa First Class Lounges, sowie in Frankfurt zum berühmten Lufthansa First Class Terminal (FCT). Eine ausführliche Beschreibung dieser findet ihr hier:

Lufthansa First Class Terminal Frankfurt – Die beste First Class Lounge der Welt?

Lufthansa Internet

Lufthansa bietet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom Internet an Bord an. Wer sich mit dem WLan verbindet, bekommt die Startseite des FlyNet Netzwerks zu sehen. Neben ein paar Informationen, wie verbleibende Reisezeit und Wetter am Zielort, hat man auch ohne Login schon Zugriff auf die Lufthansa Webseite. Möchte man das Internet in vollem Umfang nutzen, muss man auch als First Class Passagier zahlen. Der Service ist zeitbasiert. Man kann wählen, ob man das Internet für eine oder wenige Stunden oder den ganzen Flug nutzen möchte. Eine Volumenbegrenzung gibt es nicht. Die Kosten für das Lufthansa FlyNet halten sich in einem vernünftigen Rahmen. Hier sind die Lufthansa FlyNet Preise:

  • 1 Stunde: 9€
  • 4 Stunden: 14€
  • Full Flight (bis 24 Stunden): 17€

Zahlen kann man ganz einfach per Kreditkarte, mit Meilen oder über einen bestehenden Telekom Vertrag. Mehr Infos zum Lufthansa FlyNet findet ihr hier auf der Lufthansa Webseite: Lufthansa FlyNet…

Lufthansa First Class Routen

Lufthansa bedient derzeit ca. 50 Ziele in der First Class. Der A330 kommt vorzugsweise auf den Strecken in den Nahen Osten zum Einsatz. Den A380 und Boeing 747 findet man dagegen eher auf den Verbindungen nach Asien, Nord- und Südamerika. Alle Lufthansa First Class Ziele findet ihr in diesem Post:

Lufthansa First Class Strecken – Wo es die First Class noch gibt…

Lufthansa First Class günstig mit Meilen buchen

Der Weg in die Lufthansa First Class ist kürzer als man denkt. Die Buchung ist nämlich nicht nur mit Miles & More Meilen möglich sondern auch mit den Vielfliegerprogrammen der Star Alliance Partnerairlines. Während man bei Miles & More mindestens 62.000 Miles & More Meilen für einen Lufthansa First Class Flug aufwenden muss, sind es bei KrisFlyer, dem Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines, auf der gleichen Strecke nur 35.000 Meilen. Dabei gibt es nur eine kleine aber wichtige Einschränkung. Miles & More bevorzugt die eigenen Vielflieger wenn es um die Verfügbarkeit von Prämienflügen geht. Deswegen ist es bei anderen Star Alliance Programmen nicht möglich Lufthansa First Class Flüge für einen Zeitpunkt, der mehr als zwei Wochen in der Zukunft liegt, zu buchen. Wer mit dieser Einschränkung leben kann, sprich spontan innerhalb der nächsten zwei Wochen Lufthansa First Class fliegen möchte, kann dies mit KrisFlyer so günstig tun wie nirgendwo sonst. Eine detaillierte Anleitung wie die Buchung funktioniert und worauf man achten sollte, gibt es hier:

Lufthansa First Class günstig buchen mit Meilen

Lufthansa First Class an Bord der anderen Flugzeugtypen

Lufthansa hat nicht nur im A330 eine First Class Kabine verbaut, auch an Bord des A380 und der Boeing 747-8 findet man diese. Im Vergleich zu anderen Airlines ist das Produkt bei Lufthansa aber sehr vereinheitlicht, Sitze und Aufbau sind in allen drei Flugzeugtypen gleich, große Unterschiede gibt es nicht. Einen Review für die Boeing 747-8 findet ihr hier: Review: Lufthansa First Class Boeing 747-8 Buenos Aires nach Frankfurt. Seid ihr an der Lufthansa First Class im A380 interessiert, kann ich euch das folgende Video von GlobalTraveler.TV empfehlen. Stefan, der auf seinem Youtube Channel zahlreiche Airlines in Videoform reviewt, hatte das Glück der einzige Gast an Bord der Lufthansa First Class auf dem Flug von Shanghai nach Frankfurt zu sein.

Lufthansa First Class A330 – Die wichtigsten Links

Lufthansa First Class A330 – Fazit

Ein Lufthansa First Class Flug ist ein unvergessliches Erlebnis. In Kombination mit dem Service am Boden, der in Frankfurt mit einem Aufenthalt im Lufthansa First Class Terminal beginnt und mit dem Limousinen Transfer zum Flugzeug endet, ergibt sich ein Gesamtpaket, das schwer zu überbieten ist.


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

3 Comments

  1. Schöner Bericht, danke!
    Leider stellt LH die F nach DXB Ende Oktober erneut ein, nachdem sie ja erst im Mai wieder in den Flugplan aufgenommen wurde.
    Schade, somit eine relativ günstige Meilen-Einlösemöglichkeit weniger :-(

    • Edit:

      Und ab 18.01.2018 ist der ganze 62′ / 125′ sweet-spot weg. LH fliegt dann nur noch ohne First in diese Zone.
      Quelle: YHBU

      Einzig für LH Sen bleibt wenigstens LX als Einlöseoption, wenn auch nur DXB/MCT oder NBO/DAR routes.

    • Ja, das ist sehr schade. Allerdings war die First nach Dubai schon im letzten Flugplan ursprünglich nicht vorgesehen… Vielleicht entscheidet man sich ja nochmal anders. Irgendwie erwartet man bei einem Ziel wie Dubai ja die First Class. Auch wenn die guten Verfügbarkeiten bei Meilentickets darauf hinweisen, dass die Strecke nicht so gut ausgelastet war…

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*