Review: Singapore Airlines Suites Class A380 Sydney nach Singapur

Mit den Suiten an Bord des A380 setzt Singapore Airlines seit 2008 Maßstäbe. Die 12 Suiten lassen sich mit einer Schiebetür in eine abgeschlossene Kabine verwandeln und bieten gegenüber der regulären First Class von Singapore Airlines deutlich mehr Privatsphäre. Zusammen mit dem exzellenten Service von Singapore Airlines wird daraus eines der faszinierendsten First Class Produkte der Welt. Ich durfte die Suite auf meinem Flug von Sydney nach Singapur ausgiebig testen. In diesem Post erfahrt ihr wie es an Bord der Singapore Airlines Suite aussieht, auf welchen Strecken SIA den A380 samt Suiten einsetzt und natürlich, wie ihr mit Meilen einen Ticket für dieses hervorragende Produkt buchen könnt…


>>> Hier gehts zur Übersicht aller KrisFlyer Tutorial Artikel
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Die Suite an Bord des Singapore Airlines A380

Singapore Airlines Suites Class A380 – Die wichtigsten Daten

  • Airline: Singapore Airlines
  • Flugzeugtyp: A380
  • Reiseklasse: Suites Class
  • Kabinen-Konfiguration: 1 – 2 – 1
  • Kabinen-Größe: 12 Sitze
  • Pitch/Sitzabstand: 81 Zoll / 206 cm
  • Sitzbreite: 35 Zoll / 89 cm
  • Recline: 180 Grad

Singapore Airlines Suites Class A380 – Die Kabine

Die Singapore Airlines Suites Class findet sich auf dem unteren Deck des A380 – im vorderen Bereich der Kabine. 12 Suiten verteilen sich auf insgesamt vier Reihen. Genauer gesagt sind es vier Reihen an den Fenstern. In der Mitte finden sich nur zwei Reihen, da die Treppe zum Oberdeck ebenfalls etwas Platz beansprucht. Die Seatmap von der Singapore Airlines Webseite verdeutlicht die Anordnung:

Seatmap für die Singapore Airlines Suiten an Bord des A380 © singaporeairlines.com

In allen Suiten blickt man in Flugrichtung. Wie zu sehen ist, verfügt zudem jeder Platz über direkten Zugang zum Gang. Dieser ist aufgrund der runden Verkleidung der Suiten etwas verwinkelt:

Singapore Airlines Suites Kabine – Blick nach hinten
Singapore Airlines Suites Kabine – Blick nach vorne

Alle Suiten verfügen über “Fenster” in den Türen, die den Blick nach “draußen” ermöglichen, sich bei Bedarf jedoch auch mit einem Sichtschutz schließen lassen.

Singapore Airlines Suite

Die Singapore Airlines Suites Klasse wurde vor mittlerweile fast 10 Jahren eingeführt, gehört aber immer noch zu besten First Class Kabinen der Welt. Die Möglichkeit zwei der Suiten in der Mitte zu einem Doppelbett umfunktionieren zu können ist nachwievor in dieser Form einzigartig. Hier ist ein Bild von einem anderen Flug:

Singapore Airlines Suites Class an Bord des A380

Hinter den 12 Suiten findet sich zunächst die WCs und dann die Premium Economy und nicht die Business Class. Letztere findet man dem oberen Deck. Es wird spekuliert, dass Singapore Airlines dieses Jahr Details zu einem neuen Layout für die Suiten veröffentlichen wird. Die Anzahl an Suiten soll von 12 auf 6 reduziert werden. Auch sollen die Suiten vom Unter- aufs Oberdeck umziehen. Vermutlich orientiert sich das Design damit an den Etihad First Class Apartments. Grund für die Spekulationen sind die Fensteranordnungen der neu von Airbus ausgelieferten A380 und ein temporär auf der Singapore Airlines Webseite zu findender Sitzplatz mit dem Dateinamen “test”. Angesprochen auf die neuen Suiten, konnte mein Flugbegleiter zwar leider keine Details zum Layout geben, konnte aber bestätigen, dass es sich um 6 Suiten auf dem Oberdeck handeln wird. Es bleibt also spannend.

Singapore Airlines Suites Class A380 – Sitz/Bett/Kabine

Die Singapore Airlines Suite findet sich nur an Bord des A380. Auf anderen Flugzeugtypen, wie der Boeing 777, kommt dagegen die reguläre First Class mit einem offenen Kabinendesign zum Einsatz. Wer ein hohes Maß an Privatsphäre bevorzugt, sollte deshalb mit dem A380 Vorlieb nehmen. Für Alleinreisende bietet es sich an eine der Suiten am Fenster zu wählen. Für mich ist ein Fensterplatz ohnehin immer erste Wahl. Ich habe deshalb in Suite 1A Platz genommen. Diese befindet sich vorne links neben der Treppe.

Singapore Airlines Suite 1A
Singapore Airlines Suite 1A

Wer zu zweit reist, kann auf den mittleren Plätzen Platz nehmen und ist dann durch einen Tisch in der Mitte getrennt. Möchte man mehr Privatsphäre, lässt sich aber auch hier ein zusätzliches Trennelement hocklappen.

Singapore Airlines Suiten in der Mitte

Viel besser als First Class Sitze der Singapore Airlines Suites können First Class Sitze nicht sein. Die Sitze sind riesig und bieten mehr als genug Platz. Selbst der Ottomane ist groß genug, um darauf sitzen zu können.

Singapore Airlines Suite Sitz
Singapore Airlines Suite Sitz und Ottomane

Neben dem sehr breiten Sitz befindet sich eine ebenfalls sehr breite Ablagefläche und mehrere Fenster.

Singapore Airlines Suite Ablage und Fenster

Links und rechts des Sitzes finden sich dann die Bedienelemente für Licht, Crew und Sitz, sowie die Fernbedienung für das Entertainment System. Auch ein Strom-, sowie USB Anschluss sind vorhanden, sodass man Geräte wie iPhone und Laptop ohne Probleme während des Fluges laden kann.

Singapore Airlines Bedienelemente für den Sitz
Singapore Airlines Bedienung für das Entertainment System
Singapore Airlines Strom- und USB Anschlüsse

Natürlich lassen sich alles Sitze in die Fully Flat Position bringen und sich in ein fast vollwertiges Bett umwandeln. Dazu klappt man den Sitz einmal um – die Rückseite wird dann zur Matratze. Da auf meinem Flug nur noch ein weiterer Suite Passagier anwesend war, blieben 10 der 12 Suiten frei. Die Crew hat mir deshalb eine zweite Suite als Bett hergerichtet, so dass ich nach Belieben hin und her wechseln konnte.

Singapore Airlines Suite Bett
Singapore Airlines Suite Bett

Ich empfand das Bett als sehr bequem und komfortabler als zum Beispiel im Etihad First Apartment. Da mein Flug ein Tagflug war, habe ich zwar nicht geschlafen aber immerhin sehr entspannt einen Film geschaut. Da die Suite sehr breit ist, bleibt neben dem Bett noch etwas Platz für einen kleinen Tisch. Zudem kann man auch bei geschlossener Tür noch aufstehen.

Singapore Airlines Suite Bett

Singapore Airlines Suites Class A380 – Entertainment

Singapore Airlines bietet ein umfangreiches Eintertainmentprogramm aus über 1.000 Filmen, Serien, Musik und Spiele umfasst (Link: Entertainment Angebot auf der Singapore Airlines Webseite…).

Singapore Airlines Entertainment System

Anschauen kann man diese auf einem 23 Zoll großen Bildschirm. Die Größe bedarf es aber auch, schließlich ist der Bildschirm aufgrund der großen Kabine recht weit entfernt. Steuern kann man alles über eine kleine herausnehmbare Konsole.

Fernbedienung für das Entertainment System
Singapore Airlines Flightshow

Dazu gibt es von Singapore Airlines noch ein paar Noise Cancelling Headphones von Bose.

Singapore Airlines Kopfhörer

Singapore Airlines Suites Class A380 – Menü/Essen

Singapore Airlines bietet auf ausgewählten Business und First Class Flügen den “Book the Cook” Service an, d.h. bis zu 24 Stunden vor Abflug kann man ein Hauptgericht online vorbestellen. Das Menü könnt ihr auf der Singapore Airlines Book the Cook Webseite finden. Bei mir standen die folgenden Optionen zur Auswahl:

  • Grilled beef in green peppercorn sauce with seasonal vegetables and gratin potatoes
  • Lobster Thermidor with buttered asparagus, slow-roasted vine-ripened tomato, and saffron rice
  • Roast chicken breast in wild mushroom cream and gratin chat potatoes
  • Roast rack of lamb with natural jus, roasted vegetables, and creamy garlic mash
  • Tasmanian salmon in wild lime butter sauce with steamed green beans and pasta
  • Veal mignon in Yarra red wine sauce with vegetables and prawn-potato mousseline
  • Barramundi in black bean sauce with baby bok choy and jasmine rice
  • Cantonese roast duck with vegetables and steamed rice
  • Indian lamb shank curry with vegetables and pilaff rice
  • Singapore Chicken Rice
  • Toasted multigrain country bread with herb cottage cheese, grilled vegetables and fresh berries low fat yoghurt (Breakfast only)

Ich hatte mich vor Abflug für die erste Option entschieden.

Singapore Airlines Book the Cook

Alternativ kann man natürlich auch einfach während des Fluges vom À la carte Menü bestellen. Auch dieses findet man bereits vor Abflug online auf der Singapore Airlines Webseite bzw. im “Buchung verwalten” Bereich. So sah das Ganze dann während des Fluges aus:

Singapore Airlines Suites Hauptgang

Vorher gab es noch ein paar Scallops:

Singapore Airlines Suites Vorspeise

Der Tisch ist dabei so groß, dass prinzipiell zwei Personen an diesem essen können. Dazu nimmt die zweite Person einfach auf dem Hocker Platz.

Singapore Airlines Suites Class A380 – Amenity Kit

Auch beim Amenity Kit gibt Singapore Airlines sich mehr Mühe als die meisten anderen Airlines. Neben einem Paar Slipper, Pyjama, Socken und Augenmaske, bekam ich ein Amenity Kit aus hochwertigem Leder. Darin zu finden sind dann verschiedene Cremes und ein Eau de Toilette von Salvatore Ferragamo.

Singapore Airlines Suites Class Amenity Kit

Singapore Airlines Suites Class A380 – Internet

Singapore Airlines bietet in Zusammenarbeit mit Panasonic Internet an Bord einiger A380, A350 und Boeing 777-300ER an. Mehr Infos dazu findet ihr hier: Singapore Airlines: Internet an Bord… Je nach Flug gibt es Volumen- oder Zeitbasierte Pakete…

Singapore Airlines Suites Class A380 – Routen

Die Singapore Airlines Suites Class ist nur an Bord des A380 zu finden. Singapore Airlines setzt diese in erster Linie auf Flügen zu den großen Metropolen in Europa, Australien und Asien ein. Auf Flügen nach Nordamerika wird derzeit kein A380 (mehr) eingesetzt. Den A380 findet ihr derzeit auf den folgenden Strecken (Flugzeit in Klammern).

  • Singapur – Frankfurt (12:50h)
  • Singapur – London (13:25h)
  • Singapur – Paris (13:20h)
  • Singapur – Zürich (12:50h)
  • Singapur – Melbourne (7:25h)
  • Singapur – Sydney (7:40h)
  • Singapur – Auckland (9:35h)
  • Singapur – Hongkong (4:00h)
  • Singapur – Peking (6:10h)
  • Singapur – Shanghai (5:20h)
  • Singapur – Delhi (5:30h)
  • Singapur – Mumbai (5:20h)
  • Frankfurt – New York (8:35h)

Aus deutscher Sicht erfreulich ist, dass Singapore Airlines den A380 auch auf Flügen von Singapur nach Frankfurt einsetzt. Von dort fliegt dieser dann weiter nach New York. Dadurch ist es ebenfalls möglich die Suites Class auch nur auf Strecke Frankfurt – New York zu fliegen.  Eine schöne Ressource, um zu sehen, auf welchen Flügen der A380 von verschiedenen Airlines eingesetzt wird, ist übrigens die von Airbus betriebene Webseite iflya380.com, auch wenn diese nicht immer zu 100% aktuell ist…

Singapore Airlines Suites Class A380 mit Meilen buchen

Im Gegensatz zu First Class Produkten anderer Airlines kann man Singapore Airlines Suites Class Flüge nicht über die Vielfliegerprogramme von Parternairlines buchen. Singapore Airlines verhindert den Zugriff und macht die Suite ausschließlich Vielfliegern im eigenen Vielfliegerprogramm KrisFlyer zugänglich. Damit kommt man um das Sammeln von KrisFlyer Meilen nicht herum. Doch wieviele KrisFlyer Meilen erfordert ein Flug in der Suites Class? Hier ist eine Übersicht über alle Strecken auf denen die Suite zum Einsatz kommt.

  • Singapur – Hongkong: 37.500 Meilen + 34 SGD
  • Singapur – Peking: 50.000 Meilen + 34 SGD
  • Singapur – Shanghai: 50.000 Meilen + 34 SGD
  • Singapur – Delhi: 50.000 Meilen + 34 SGD
  • Singapur – Mumbai: 50.000 Meilen + 34 SGD
  • Frankfurt – New York: 76.000 Meilen + 115€
  • Singapur – Melbourne: 80.000 Meilen + 57 SGD
  • Singapur – Sydney: 80.000 Meilen + 67 SGD
  • Singapur – Auckland: 80.000 Meilen + 71 SGD
  • Singapur – Frankfurt: 115.000 Meilen + 34 SGD
  • Singapur – London: 115.000 Meilen + 34 SGD
  • Singapur – Paris: 115.000 Meilen + 34 SGD
  • Singapur – Zürich: 115.000 Meilen + 34 SGD

Schon mit 37.500 KrisFlyer Meilen lässt sich also ein Flug in der Suite buchen. Der Flug von Singapur nach Hongkong ist immerhin 4 Stunden lang.

KrisFlyer Tutorial

Mehr Infos zu Singapore Airlines Vielfliegerprogramm gibt es im KrisFlyer Tutorial

Ihr wollte mehr zu den besten KrisFlyer Prämienflügen erfahren? Die Top 10 KrisFlyer Prämienflüge findet ihr hier…

Singapore Airlines Suites Class A380 – Fazit

Die Singapore Airlines Suites Class muss sich vor nichts verstecken. Der Sitz und das Platzangebot sind hervorragend. Zusätzlich machte der exzellente Service der Singapore Airlines Crew den Flug zu einem tollen Erlebnis und es gibt absolut nichts Negatives über die Singapore Airlines Suite zu berichten. Das Einzige was der ein oder andere vielleicht vermissen mag, ist eine Dusche oder Bar an Bord, wie sie bei Emirates oder Etihad zu finden sind. Es bleibt abzuwarten welche Details Singapore Airlines für die neue Generation der Suite ankündigt…


>>> Hier gehts zur Übersicht aller KrisFlyer Tutorial Artikel
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*