Klm Boeing 737 800 Neue Kabine Copyright
04. Mai 2021 Markus 0 News

14 Boeing 737-800 der KLM erhalten neue Kabine

Vor wenigen Tagen teilte die niederländische KLM mit, dass 18 ihrer Boeing 737-800 neue Technik erhalten, um den Passagieren an Bord eine Internetverbindung anbieten zu können. Zusätzlich erhalten 14 Maschinen dieser Boeing 737-800 der KLM eine neue Kabine.

Mehr Beinfreiheit und USB-Anschlüsse

Die KLM setzt ihre Boeing 737-800 hauptsächlich auf etwas längeren Flügen innerhalb Europas ein, zum Beispiel nach Rom, Istanbul, Malaga oder Lissabon. Auf Flügen zwischen Amsterdam und Deutschland werden kleinere Fluggeräte eingesetzt. Die neue Kabine verfügt über mehr Beinfreiheit, neue Sitze, die aus recyceltem Leder gefertigt wurden, und einen USB-Anschluss für jeden Passagier. Damit sollte sich die Zeit an Bord spürbar angenehmer gestalten. Zudem erhalten die Maschinen größere Gepäckfächer und eine LED-Beleuchtung. Da alle renovierten Boeing 737-800 zudem mit Wi-Fi ausgestattet sind, kann man sich die Zeit vertreiben. Entsprechende Voucher können erworben werden. KLM hat die alte und die neue Kabine auf einem Bild gegenübergestellt.

Klm Neue Kabine Und Alte Kabine Im Vergleich
Neue und alte Kabine der KLM in der B737-800 im Vergleich © KLM

Wer möchte, kann auf der KLM-Website eine kleine Tour durch die neue Kabine machen.

Neue Kabine spart Kerosin und verringert CO2-Ausstoß

Nicht nur die Fluggäste profitieren von der neuen Kabine in den Boeing 737-800 der KLM. Im Vergleich zu den ausgetauschten Sitzen, sind die neuen Sitze um 20 Prozent leichter. Damit reduziert sich das Kabinengewicht um 700 Kilogramm. Pro Jahr und pro Flugzeug spart dies 58 Tonnen Kerosin und 184 Tonnen an CO2-Emission ein. Die erste renovierte Maschine ist bereits für das SkyTeam-Mitglied im Einsatz. Bis März 2022 werden dann alle B737-800 mit der neuen Kabine ausgestattet sein. Zusammen sparen die 14 Flugzeuge pro Jahr 812 Tonnen Kerosin und die CO2-Emission verringert sich um 2.576 Tonnen.

Das könnte dich auch interessieren: