2.000 Payback Punkte (= 2.000 Miles & More Meilen) für 15,60€ (0,78 Cent/Meile) mit Bild am Sonntag Meilenabo

Mit der Bild am Sonntag lassen sich derzeit günstiger Miles & More Meilen sammeln als mit jeder anderen Zeitschrift. Für 8 Ausgaben zahlt man insgesamt 15,60 Euro und erhält bis zu 2.000 Payback Punkte und damit 2.000 Miles & More Meilen als Geschenk. Im Schnitt “kauft” man so eine Meile für 0,78 Cent. Das ist im Vergleich mit allen anderen Abos auf dem deutschen Markt extrem günstig…


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Das Bild am Sonntag Abo wird über den Lesershop24, dem Aboshop von Axel Springer, vertrieben. Klickt einfach auf den untenstehenden Link undwählt bei der Zahlart “Bankeinzug” aus. Nur dann erhaltet ihr die beworbenen 2.000 Payback Punkte. Ohne Bankeinzug sind es nur 1.500 Punkte. Bei einem Abopreis von 15,60 Euro, ergibt sich ein Durchschnittspreis von nur 0,78 Cent pro Meile. Das ist ein extrem guter “Meilen-Einkaufspreis” für ein Zeitschriftenabo. Nur mit den wenigsten Abos lässt sich ab und zu die magische 1-Cent Grenze unterschreiten. Meist handelt es sich dann um Abos mit sehr kleiner Payback Prämie, wie auch bei diesem Abo. Generell gilt, dass im niedrigen 1,xx Cent-Bereich der Kauf von Meilen mehr als interessant ist, insbesondere wenn man sich den Wert einer Miles & More Meile von im Extremfall bis zu 10 Cent vor Augen hält.

Zum Hörzu Abo

Noch mehr Zeitschriften mit Meilenbonus

Seid ihr am Bild am Sonntag nicht interessiert sein, aber auf der Suche nach einem alternativen Abo oder Zeitschriften, für das Miles & More Meilen oder Payback Punkte vergeben werden, findet ihr auf der Zeitschriften Übersicht Seite von meilenoptimieren.com eine Auflistung aller Abos auf dem deutschen Markt!

Die Top 10 der besten Payback Abos, die über den Leserservice der Deutschen Post vertrieben werden, sortiert nach Durchschnittspreis pro Meile/Punkt, könnt ihr außerdem der folgenden Tabelle entnehmen:

Zeitschrift (Stand 06.01.2018)LinkPayback PunkteAbokosten in EuroGutscheinEndpreis in EuroPreis in Cent pro PunktMindest Abodauer
freundin ePaper403048.10Meilen05EU43.101.0712 Monate
Gong9560114.40Meilen05EU109.401.1412 Monate
HÖRZU9560114.40Meilen05EU109.401.1412 Monate
zuhause wohnen303043.00Meilen05EU38.001.2512 Monate
BILD + FUNK8560114.40Meilen05EU109.401.2812 Monate
BILD + FUNK (mit 'nur digital')8560119.60Meilen05EU114.601.3412 Monate
Gong (mit 'nur digital')8560119.60Meilen05EU114.601.3412 Monate
tv Hören und Sehen8060114.40Meilen05EU109.401.3612 Monate
HÖRZU Digital9070130.00Meilen05EU125.001.3812 Monate
Geliebte KATZE5107.22n.a.7.221.423 Monate
Partner Hund5107.22n.a.7.221.423 Monate
DONNA5107.22n.a.7.221.423 Monate

Zu allen Abos auf dem deutschen Markt in der Übersicht…

Payback Punkte zu Miles & More übertragen

Payback Punkte können im Verhältnis 1 zu 1 in Lufthansa Miles & More Meilen umgewandelt werden. Mehr Infos dazu gibt es hier: Miles & More Tutorial – Meilen sammeln mit Payback

Kündigung bei Nichtgefallen

Sollte euch die Zeitschrift nach Erhalt der 8 Ausgaben nicht mehr zusagen, müsst ihr das Abo rechtzeitig kündigen, damit es sich nichtautomatisch verlängert. Hier die Bedingungen von der Aktionsseite:

“BILD am SONNTAG wird durch den örtlichen Sonntagshändler verkauft und direkt an die Haustür geliefert. Wir leiten diese Bestellung an ihn weiter. Im Falle der Aufnahme des Verkaufs und der Belieferung erhalten Sie eine Mitteilung. Bei bargeldloser Bezahlung erfolgt die Rechnungslegung im Namen und Auftrag des Sonntagshändlers.
Wenn Sie BILD am SONNTAG nach Ablauf der 8 Ausgaben weiterlesen möchten, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Sie erhalten BILD am SONNTAG zum Kioskpreis von zzt. 1,95 € pro Ausgabe.
Der Festbezug kann jederzeit zur nächstmöglichen Ausgabe gekündigt werden. Die Kündigung hat in Textform zu erfolgen. Beträge für nicht gelieferte Ausgaben werden zurückerstattet.”

Mehr Informationen zu den Kündigungsbedingungen findet ihr unter diesem Link.

Zum weiterlesen:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*