Air France Airbus A220 300 Rendering Copyright
17. Oktober 2021 Markus 0 News

Air France Winterflugplan 21/22: A220 gibt Debüt und Langstrecke wird ausgebaut

Air France wird im Winterflugplan 21/22 spürbar die Kapazität auf ihren angebotenen Flugverbindungen erweitern und die Zahl der angeflogenen Ziele erhöhen. In Summe wird das SkyTeam-Mitglied 182 Ziele, aufgeteilt in 87 Langstrecken und 95 Kurz- und Mittelstrecken, anfliegen. Im Winterflugplan 21/22 wird dann auch der nagelneue Airbus A220 für Air France in Europa unterwegs sein und gleich mal Berlin einen Besuch abstatten.

A220 gibt Debüt auf der Kurzstrecke

Ab dem 31. Oktober 2021 werden dann auch AF-Linienflüge in Europa mit dem kürzlich ausgelieferten Airbus A220-300 durchgeführt. Air France selbst bezeichnet den Airbus A220 als „neues Juwel der Kurz- und Mittelstreckenflotte“. Er wird die vorhandenen A318 und A319 der Franzosen ersetzen. Im Vergleich zu diesen Flugzeugtypen, stößt der A220-300, laut Air France, 20 Prozent weniger CO2 aus, verbraucht rund 20 Prozent weniger Treibstoff und verursacht 33 Prozent weniger Lärm. Im Laufe des kommenden Jahres wird die A220-Teilflotte auf 21 Flugzeuge wachsen. In den nächsten fünf Jahren werden dann in Summe 60 Airbus A220-300 an Air France ausgeliefert.

Nachdem Ende September die vier ersten Ziele (Berlin, Barcelona Mailand und Madrid) veröffentlicht wurden, stehen nun auch die konkreten Daten für die Jungfernflüge der ersten beiden Maschinen (bisher nur eine ausgeliefert) am 31. Oktober 2021 fest, die SimpleFlying recherchiert hat. So wird der allererste Umlauf des A220 zwischen Paris und Berlin wie folgt stattfinden:

  • Paris CDG – Berlin: AF1734, Abflug: 09:55 Uhr, Ankunft: 11:40 Uhr
  • Berlin – Paris CDG: AF1735, Abflug: 12:30 Uhr, Ankunft: 14:15 Uhr

Erweiterung des Langstreckenangebots

Auf der Langstrecke kommen mit Sansibar, Muskat, Colombo und Banjul vier neue Ziele ins Streckennetz, die ab dem Drehkreuz am Paris-Charles de Gaulle bedient werden.

  • Sansibar, ab 18. Oktober 2021, zweimal pro Woche über Nairobi
  • Muskat, ab 31. Oktober 2021, dreimal pro Woche
  • Colombo, ab 01. November 2021, dreimal pro Woche
  • Banjul (Gambia), ab 01. November 2021, viermal pro Woche

Zudem werden mehrere Flugverbindungen wieder aufgenommen, die seit dem Ausbruch der Pandemie auf Eis lagen:

  • Fortaleza, ab 22. Oktober 2021, dreimal pro Woche
  • Seychellen, ab 23. Oktober 2021, zweimal pro Woche
  • Kapstadt, ab 31. Oktober 2021, dreimal pro Woche
  • Hongkong, ab 05. November 2021, einmal pro Woche
  • Seattle, ab 06. Dezember, 2021, dreimal pro Woche
  • Mauritius, seit 05. Oktober 2021, siebenmal pro Woche

Wer mit Air France in die USA fliegen möchte, kann dies zu 11 Destinationen tun. Insgesamt werden bis zu 100 Flüge pro Woche von Air France nach New York JFK, Boston, Washington DC, Detroit, Atlanta, Chicago, Miami, Houston, Seattle, San Francisco und Los Angeles angeboten. Damit ist das US-Angebot schon fast wieder auf dem Vorkrisenniveau.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 05.12.2021)
  • 100€ Wunschgutschein
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]