db ice lufthansa express rail
03. Juli 2020 Markus 0 News

AIRail-Angebot der Austrian Airlines zwischen Salzburg und Wien wird verzehnfacht

Austrian Airlines (OS) hat bekanntgegeben, dass die Flugverbindung von Salzburg nach Wien nicht mehr aufgenommen wird. Im Gegenzug wird das Angebot „Vom Zug zum Flug“, das in Zusammenarbeit mit der ÖBB angeboten wird, kräftig ausgebaut. Ab Mitte Juli wird das AIRail-Angebot der Austrian Airlines zwischen Salzburg und dem Flughafen Wien verzehnfacht.

AIRail-Angebot der Austrian zwischen Salzburg und Wien

Ab dem 20. Juli 2020 werden dann bis zu 31 AIRail-Züge pro Tag zwischen dem Hauptbahnhof von Salzburg und dem Flughafen Wien verkehren. Aktuell sind es nur drei tägliche Zugverbindungen, genauso viele Flüge wurden von Austrian Airlines auf dieser Route angeboten. Die Ultrakurzstrecke beträgt rund 270 km, für die eine Flugzeit von 50 Minuten angegeben wird. Laut ÖBB benötigt ein Railjet (Hochgeschwindigkeitszug der ÖBB) vom Salzburg Hbf zum Flughafen Wien-Schwechat zwischen 2:50 h und 3:15 h. Durch die Verzehnfachung des Angebots wird dann zwischen 05:00 und 20:30 Uhr jede Stunde ein Railjet mit OS-Flugnummer fahren. Laut Austrian sind die AIRail-Züge bereits buchbar.

Sollte es zu Verspätungen kommen, so haben AIRail-Kunden das Recht auf eine garantierte Anschlussverbindung, egal ob der Anschluss mit dem Zug oder dem Flugzeug ist. Kunden werden automatisch auf die nächstmögliche Verbindung umgebucht. Fahrgäste erhalten zudem einen Voucher für den Speisewagen und können auf den AIRail-Strecken Miles & More Meilen sammeln. Business Class Passagiere reisen im Railjet in der 1. Klasse und erhalten kostenfreien Zugang zur ÖBB-Lounge am Bahnhof.

Austrian Airlines Airail Beispiel
AIRail-Angebot der Austrian Airlines am Beispiel von Salzburg – Wien – Frankfurt © austrian

Verpflichtung zu mehr Klimaschutz

Im Jahr 2019 konnte Austrian Airlines schon einen unfreiwilligen Testlauf durchführen. Denn für einen Monat wurde der Flughafen in Salzburg gesperrt und deshalb das AIRail-Angebot zwischen den beiden Städten auf 30 Fahrten pro Tag erhöht. Das damalige Angebot wurde von den Fluggästen gut angenommen. Doch die Einstellung der Flugverbindung zwischen Salzburg und Wien hat die Austrian Airlines weniger der guten Erfahrung aus dem vergangenen Jahr, sondern mehr der schwarz-grünen Koalition zu verdanken. Die österreichische Regierung stellte nämlich ökologische Bedingungen für ihre Staatshilfe. Austrian Airlines verpflichtete sich, Kurzstrecken einzustellen, wenn es für die gleiche Strecken eine Bahnverbindung unter drei Stunden gibt.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten

Rekordbonus für die American Express Gold Kreditkarte: Sichert euch für kurze Zeit 40.000 Punkte ( bis zu 32.000 Meilen).

  • 40.000 statt 20.000 Punkte Willkommensbonus (bis 04.11.2020)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]
Miles & More Gold Kreditkarte mit 20.000 Meilen
  • 20.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (bis 31.10.2020)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln
  • [Mehr Infos]