aircraft exterior aa aircraft tail terminal ii
21. August 2020 Markus 0 News

Drohung oder Versprechen? American Airlines will 15 Ziele im Oktober streichen

American Airlines (AA) will ihren Flugplan für Oktober anpassen und 15 Ziele innerhalb der USA streichen. Die Mehrheit dieser Flughäfen wird aber nur von American Airlines angeflogen und verliert damit ihre Anbindung. Grund für die Streckenanpassung ist die niedrige Nachfrage und wohl vor allem das Auslaufen des Coronavirus Aid, Relief and Economic Security (CARES) Acts und dessen Bedingungen für Airlines.

Ohne Payroll Support keine Flüge in die Provinz

Beim „CARES Payroll Support Program“ handelt es sich um staatliche Zuschüsse für Lohnkosten, die Massenentlassungen verhindern sollen. Diese staatliche Hilfe ist an gewisse Bedingungen geknüpft. Um die finanzielle Unterstützung der Regierung zu erhalten, sollten die US-amerikanischen Fluglinien ein Mindestangebot an Flügen der Bevölkerung und ihren Arbeitnehmern anbieten. Zum 01. Oktober 2020 läuft das CARES Programm aus und die US-Airlines sind wieder auf sich allein gestellt. Deshalb wir American Airlines im ersten Schritt 15 Ziele aus dem Flugplan für Oktober streichen, die nicht rentabel sind. Die Streichungen sind gültig im Zeitraum vom 07. Oktober bis 03. November und umfassen folgende Stationen:

  • Del Rio, Texas (DRT)
  • Dubuque, Iowa (DBQ)
  • Florence, South Carolina (FLO)
  • Greenville, North Carolina (PGV)
  • Huntington, West Virginia (HTS)
  • Joplin, Missouri (JLN)
  • Kalamazoo/Battle Creek, Michigan (AZO)
  • Lake Charles, Louisana (LCH)
  • New Haven, Connecticut (HVN)
  • New Windsor, New York (SWF)
  • Roswell, New Mexico (ROW)
  • Sioux City, Iowa (SUX)
  • Springfield, Illinois (SPI)
  • Stillwater, Oklahoma (SWO)
  • Williamsport, Pennsylvania (IPT)

Einige dieser Flughäfen, wie z.B. Williamsport und Roswell, werden nur von American Airlines angeflogen und stehen –  zumindest vorübergehend – ohne Linienverkehr da. American Airlines betont, dass dies womöglich nur die ersten Anpassungen des Streckennetzes sind, das gerade umfassend analysiert wird. Am 29. August wird der komplette Oktober-Flugplan veröffentlicht.

American Airlines will 15 Ziele streichen – Fazit

Wenn man sich diese Pressemeldung der American Airlines so durchliest, kann man diese Veröffentlichung durchaus als Drohung an die Regierung ansehen. Nach dem Motto: „Verlängert die finanzielle Unterstützung oder wir kappen die Flugverbindungen zu regionalen Flughäfen.“

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 07.10.2021)
  • Neu: Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum Kreditkarte für Privatpersonen gibt es mit 75.000 Membership Rewards Punkten ebenfalls einen deutlich erhöhten Bonus.