american express blue kreditkarte oesterreich beitragsbild
15. Mai 2019 Lothar 0 Kreditkarten, Meilen & Punkte sammeln, Österreich

American Express Blue Kreditkarte: 2.500 Punkte für den Abschluss + im 1. Jahr kostenlos [Österreich]

Die österreichische American Express Blue Kreditkarte ist die günstigste der in Österreich erhältlichen American Express Kreditkarten. Für die niedrige Jahresgebühr muss man im Verhältnis zu den sonstigen American Express Karten Abstriche bei den Versicherungsleistungen in Kauf nehmen und der Willkommensbonus mittels Freundschaftswerbung fällt mit lediglich 2.500 Membership Rewards Punkten ziemlich gering aus. Bei Erreichen einer bestimmten Umsatzschwelle ist die Karte allerdings kostenlos.

American Express Blue Kreditkarte Österreich – Das aktuelle Angebot

  • Willkommensbonus bei Empfehlung: 2.500 Membership Rewards Punkte
  • Sammelrate: 1 MR Punkt/Euro (1,5 MR Punkte/Euro im Turboprogramm)
  • Jahresgebühr: 40€ (kostenlos im 1. Jahr), kostenlos ab einem Jahresumsatz von 3.500€
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm: 30€ pro Jahr (kostenlos im 1. Jahr)
  • Zusatzkarte: 20€ pro Jahr (kostenlos im 1. Jahr)

Zum Angebot

American Express Blue Kreditkarte Österreich – Punkte/Meilen sammeln

Allen Vielfliegern und Meilensammlern bietet die American Express Blue Kreditkarte vielfältige Möglichkeiten für das Sammeln und Einlösen von Meilen. Neben einem Willkommensbonus in Höhe von 2.500 Membership Rewards Punkten (bei Freundschaftswerbung) ermöglicht sie auch das Transferieren dieser Punkte zu insgesamt 8 Vielfliegerprogrammen sowie 3 Hotelprogrammen.

Bis zu 2.500 Membership Rewards Punkte (=2.000 Meilen) für den Abschluss

Einen Willkommensbonus gibt es bei der österreichischen American Express Blue Card derzeit nur über die Freundschaftswerbung. Wenn ihr euch von einem anderen American Express Mitglied werben lässt, erhaltet sowohl ihr als auch euer Werber 2.500 Punkte gutgeschrieben. Eure Gutschrift erhält ihr dabei nach eurem ersten Karteneinsatz. Das entsprechende Kartenantragsformular findet ihr auf der Angebotsseite unter “Extrapunkte sammeln durch Weiterempfehlung”.

Da ein Membership Rewards Punkt unserer Einschätzung nach einen Wert von mindestens 1 bis 2 Cent hat, entsprechen die 2.500 Membership Rewards Punkte einem Gegenwert von 25€ bis 50€. Nähere Informationen dazu findet ihr in Was sind American Express Punkte wert? und American Express Membership Rewards einlösen – Die Sweetspots in Economy, Business und First Class.

Bis zu 1,5 Punkte (=1,2 Meilen) je 1 Euro Umsatz beim täglichen Sammeln

Des Weiteren sammelt ihr mit jedem umgesetzten Euro natürlich einen Membership Rewards Punkt. Die Punkte könnt ihr dann nach Belieben im Verhältnis 5 zu 4 in zahlreiche verschiedene Meilen oder Hotelpunkte umwandeln (mehr dazu weiter unten). Registriert ihr euch für den sogenannten Membership Rewards Turbo, erhaltet ihr sogar 1,5 Membership Rewards Punkte pro 1€ Umsatz. Die Anmeldung ist ohne viel Aufwand unter diesem Link online möglich. Zu beachten ist allerdings, dass die Teilnahme 15€ pro Jahr kostet. Setzt man den Wert eines MR Punkts mit 1 Cent an, rechnet sich der Turbo damit erst ab einem Jahresumsatz von 3.000€. Der Turbo gilt außerdem “nur” für Umsätze bis 40.000€ pro Jahr. Für alle Umsätze, die diese Summe übersteigen, gilt wieder die reguläre Rate von 1 MR Punkt / 1€.

Membership Rewards Turbo für die American Express Kreditkarten in Österreich © American Express Österreich

Da man Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5 zu 4 in die Meilen von einem Dutzend Vielfliegerprogramme umwandeln kann, sammelt man bei Nutzung des Turbos also effektiv 1,2 Meilen je 1€ Umsatz. Macht man vom Turbo Gebrauch, sammelt man mit den American Express Kreditkarten für reguläre Kreditkartenumsätze also mehr Punkte/Meilen als mit allen anderen in Österreich verfügbaren Kreditkarten für Vielflieger. Mit der Austrian Miles & More World Mastercard Gold Kreditkarte für Privatpersonen sammelt man zum Beispiel für reguläre Umsätze nur 1 Meile pro 2€ Umsatz. Dafür sammelt man mit den Austrian Miles & More Kreditkarten allerdings direkt Miles & More Meilen, was mit den österreichischen American Express Karten nur indirekt über Umwege und nicht zielführend möglich ist.

Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln

Das Besondere an Membership Rewards Punkten ist die Möglichkeit, diese in die Punkte bzw. Vielfliegermeilen vieler anderer Partnerprogramme umwandeln zu können. In allen Fällen erfolgt eine Umwandlung von Membership Rewards Punkten in Meilen im Verhältnis 5 zu 4. Das heißt aus 1,5 Membership Rewards Punkten pro 1€ Umsatz werden nach Umwandlung 1,5 * (4/5) = 1,2 Meilen pro 1€ Umsatz. Ein Willkommensbonus für Neukunden in Höhe von 2.500 Membership Rewards entspricht damit entweder:

Leider ist die Auswahl damit etwas schlechter als für deutsche American Express Kreditkarteninhaber, die zusätzlich in Singapore Airlines KrisFlyer, Delta SkyMiles, Etihad Guest Miles und Cathay Pacific Asia Meilen umwandeln können. Trotzdem gehören Membership Rewards Punkte auch in Österreich aufgrund ihrer Flexibilität zu den wertvollsten Punkten/Meilen die es gibt. Mehr Infos findet ihr in diesem Post: Membership Rewards Punkte in Meilen zahlreicher Vielfliegerprogramme umwandeln.

Membership Rewards Punkte in Miles & More Meilen umwandeln?

Im Gegensatz zum deutschen bzw. schweizerischen Membership Rewards Programm, bietet das österreichische Membership Rewards Programm weder eine Partnerschaft mit Payback, noch mit Miles & More direkt. Eine sinnvolle Umwandlungsmöglichkeit in Miles & More Meilen besteht daher nicht.

Membership Rewards Punkte in Hotelpunkte umwandeln

Neben den oben genannten Vielfliegerprogrammen, könnt ihr Membership Rewards Punkte auch zu drei verschiedenen Hotelprogrammen transferieren, wobei das Umtauschverhältnis variiert. Der Willkommensbonus für Neukunden in Höhe von 5.000 Membership Rewards Punkten entspricht:

  • 2.500 Hilton Honors Punkten (Umtauschverhältnis 1:1)
  • 1.666 Marriott Bonvoy Punkten (Umtauschverhältnis 3:2)
  • 1.250 Radisson Rewards Punkten (Umtauschverhältnis 2:1)

Mehr dazu könnt ihr bei Membership Rewards in Hotelpunkte umwandeln lesen.

American Express Blue Kreditkarte Österreich – Vorteile und Nachteile

Der im Verhältnis deutlich niedrigeren Jahresgebühr entsprechend bietet die American Express Blue Kreditkarte auch deutlich weniger Zusatzleistungen als die österreichische American Express Gold Card oder die österreichische American Express Platinum Card.

American Express Blue Vorteil #1 – Grundlegende Versicherungsleistungen

Das Versicherungspaket der American Express Blue Kreditkarte beschränkt sich auf eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung und ein 90-tägiges Rückgaberecht. Die Verkehrsmittel-Unfallversicherung schützt euch für den Fall, dass ihr einen Unfall während der Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels erleidet, sofern ihr das Reiseticket zur Gänze mit der American Express Blue Card bezahlt habt. Umfasst sind dabei für den öffentlichen Verkehr amtlich zugelassene Transportmittel zu Luft, zu Lande und zu Wasser. Mietwagen sind jedoch explizit vom Versicherungsschutz ausgenommen. Versicherungsschutz für Unfälle besteht vom Einsteigen bis zum Verlassen eines öffentlichen Verkehrsmittels, sowie auf dem direkten Weg zum und vom Flughafen, sofern der anzutretende Flug zur Gänze mit der American Express Blue Card bezahlt wurde. Unter der gleichen Voraussetzung besteht auch Versicherungsschutz, wenn ihr vor eurem Flug zumindest im Gate-Bereich (“Aufenthalt am Flughafengelände in Zusammenhang mit dem Ein- oder Aussteigen”) einen Unfall erleidet.

American Express Blue Card Oesterreich Uebersicht Versicherungsleistungen
Eine Zusammenfassung der wesentlichen Versicherungsleistungen der Kreditkarte © American Express Österreich

Alle Details könnt ihr dem Informationsbogen für die blaue American Express Kreditkarte entnehmen, den ihr hier finden könnt.

American Express Blue Vorteil #2 – Keine Jahresgebühr ab einem Jahresumsatz von 3.500€

Die American Express Blue Kreditkarte kann grundsätzlich dauerhaft kostenlos sein, da die Jahresgebühr in Höhe von 40€ ab einem jährlichen Mindestumsatz in Höhe von 3.500€ entfällt. Diese Möglichkeit gibt es sonst nur noch bei der österreichischen American Express Aurum Card, welche darüber hinaus ordentliche Versicherungsleistungen und einen höheren Willkommensbonus bietet. Der erforderliche Mindestumsatz liegt mit 5.000€ nur minimal höher. Für diejenigen, die (fast) kostenlos Membership Rewards Punkte sammeln möchten, über ein entsprechendes Bruttojahreseinkommen verfügen und die Umsatzschwelle erreichen können, ist daher die Aurum Card die bessere Wahl.

American Express Blue Nachteil #1 – Kosten für Membership Rewards ab dem 2. Jahr

Neben der regulären Hauptkarten-Jahresgebühr in Höhe von 40€ werden ab dem 2. Jahr auch Jahresgebühren für die Zusatzkarte und Membership Rewards Mitgliedschaft fällig (respektive 20€ und 30€). Selbst wenn ihr auf Grund des erreichten Mindestumsatzes keine reguläre Jahresgebühr für die Hauptkarte zahlen müsst, fallen also dennoch 30€ für die Membership Rewards Mitgliedschaft an.

American Express Blue Nachteil #2 – Fremdwährungsgebühr

Wie bei den meisten Kreditkarten für Vielflieger und Meilensammler üblich, fällt auch bei der blauen American Express Kreditkarte ein Entgelt in Höhe von 2% für Fremdwährungsumsätze an. Setzt ihr eure Kreditkarte also häufig im Ausland ein, solltet ihr euch nach einer kostenlosen Alternative umschauen.

American Express Blue Nachteil #3 – Geld abheben im Ausland

Auch das Abheben von Geld am Automaten macht mit der American Express Blue Card wenig Sinn. Nicht nur ist hierfür eine separate Anmeldung samt Bonitätsprüfung notwendig, auch die Kosten sind mit 3% bzw. mindestens 2,50 Euro Gebühr pro Abhebung recht hoch. Hebt ihr in einer Fremdwährung Geld ab, kommen außerdem noch einmal 2% Fremdwährungsgebühr hinzu. Auch hier solltet ihr eine andere Kreditkarte als Alternative im Portmonee haben.

American Express Blue Kreditkarte Österreich – Wie hoch sind die Gebühren?

Die blaue American Express Kreditkarte ist im 1. Jahr beitragsfrei und ist jederzeit kündbar. In den Folgejahren wird eine Jahresgebühr in Höhe von 40€ fällig, bei Erreichen der Umsatzschwelle von 3.500€ pro Jahr ist die Karte kostenlos. Eine Zusatzkarte ist im 1. Jahr kostenlos, ab dem Folgejahr werden jährlich 20€ fällig. Die Teilnahme am Membership Rewards Programm ist ebenfalls im 1. Jahr beitragsfrei, ab dem zweiten Jahr kostet die Teilnahme am Programm 30€ pro Jahr. Dazu kommen im Bedarfsfall noch 15€ für den Membership Rewards Turbo. Will man die Karte also längerfristig für das Punkte- bzw. Meilensammeln verwenden, ist mit 30€+ an Kosten pro Jahr zu rechnen.

American Express Blue Kreditkarte Österreich – Wer kann die Karte abschließen?

Der Abschluss einer American Express Blue Card setzt ein Mindestalter von 18 Jahren, eine Bankverbindung in Österreich, ein Bruttojahreseinkommen über 18.000€ und einen Hauptwohnsitz in Österreich voraus:

American Express Blue Card Oesterreich Voraussetzungen
Voraussetzungen für den Abschluss der österreichischen American Express Blue Card © American Express Österreich

American Express Blue kündigen?

Sollte euch die Karte nach einiger Zeit nicht mehr zusagen, könnt ihr sie jederzeit wieder kündigen. Tut ihr dies rechtzeitig vor dem zweiten Beitragsjahr, wird keine weitere Jahresgebühr fällig. Hier seht ihr den entsprechenden Ausschnitt aus dem Informationsbogen für die American Express Blue Card von American Express:

22. Der vorliegende Vertrag ist unbefristet und hat keine feste Laufzeit. Sie können den Vertrag jederzeit mit einer Frist von einem (1) Monat mit einem Anruf oder Schreiben auf einem dauerhaften Datenträger oder einer E-Mail an uns (unsere Kontaktdaten sind am Anfang der vorliegenden Mitgliedschaftsbedingungen zu finden) ohne Angabe von Gründen kündigen. Ihr Recht zur fristlosen Kündigung dieses Vertrags aus wichtigem Grund sowie Ihre sonstigen in diesem Vertrag vorgesehenen Kündigungsrechte bleiben unberührt. Von unserer Seite ist eine Kündigung in Textform jederzeit ohne Angabe von Gründen unter Einhaltung einer Frist von mindestens zwei (2) Monaten möglich.

Schon gezahlte Jahresentgelte werden im Falle einer Kündigung anteilig erstattet.

Anmerkung: Habt ihr für den Abschluss der Kreditkarte einen Bonus in Form von Membership Rewards Punkten erhalten, könnt ihr die Punkte trotz Kündigung behalten, wenn ihr sie vor der Kündigung zu einem Vielfliegerprogramm eurer Wahl transferiert.

Welche American Express Kreditkarten gibt es noch?

Die Auswahl an American Express Kreditkarten in Österreich ist überschaubar: Für Privatkunden gibt es 5 Standard-Versionen: die Blue Card, Green Card, Aurum Card, Gold Card und Platinum Card. Die umfangreichsten Leistungen bietet die Platinum Card. Diese weist allerdings mit 600€ auch die höchste Jahresgebühr auf. Die Green- und Gold-Variante gibt es zusätzlich als Business Version, die sich an Selbstständige und mittelständische Unternehmen, aber nicht an Privatpersonen, richten. Auch hier bietet die Business Gold Card wieder bessere Leistungen als die Business Green Card, kostet allerdings auch etwas mehr. Neben den Grundversionen der American Express Kreditkarten gibt es außerdem noch die BMW und BMW Gold Card Sonder-Versionen.

American Express Blue Kreditkarte Österreich – Fazit

Wer einfach nur günstig Membership Rewards Punkte sammeln möchte, ist mit der österreichischen American Express Aurum Card besser aufgehoben als mit der Blue Card, da die Umsatzschwelle für den Entfall der Jahresgebühr nur unwesentlich höher ist (5.000€ statt 3.500€ Jahresumsatz) und die Aurum Card einfach mehr Leistungen bietet. Ein Abschluss der dazwischen angesiedelten österreichischen American Express Green Card macht hingegen eigentlich nie Sinn, da dem mäßigen Leistungspaket eine fixe Jahresgebühr gegenübersteht – auch hier ist die Aurum Card mit besseren Versicherungsleistungen und dem potentiellen Entfallen der Jahresgebühr überlegen.

Für Neueinsteiger empfehlen wir aber auf jeden Fall die im 1. Jahr ebenfalls kostenlose österreichische American Express Gold Card, mit welcher ihr neben umfangreichen Versicherungsleistungen auch einen Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Membership Rewards Punkten sowie Gratis-Zutritt zu den SKY, JET und AIR Lounges am Flughafen Wien erhaltet. Wer das volle Programm an Vorteilen nutzen will, sollte schließlich zur österreichischen American Express Platinum Card wechseln, welche zahlreiche weitere Vorteile wie etwa einen inkludierten Priority Pass oder Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen bietet.

Zum Angebot

Welche Erfahrungen habt ihr mit der American Express Blue gemacht?

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte mit 15.000 Meilen
  • 15.000 statt 4.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (nur bis 30.06.2021)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln