sas
28. Mai 2020 Markus 0 Coronavirus, News

Auch SAS erweitert Flugangebot im Juni

Ähnlich wie ihre Partner und Konkurrenten, baut auch SAS Scandinavian Airlines den bestehenden Rumpfflugplan aus und erweitert das Flugangebot im Juni deutlich. Die meisten der wiederaufgenommenen Strecken liegen innerhalb Skandinaviens, aber auch zwei Strecken von Dänemark in die USA, sowie eine Verbindung in die Niederlande sind dabei.

In Schweden werden vier neue Destinationen wieder angeboten. Ab Stockholm Arlanda sind es Flüge nach Malmö, Ängelholm, Kalmar und Skelleftea. Ebenfalls von Stockholm Arlanda starten auch Flugzeuge nach Finnland, um genau zu sein, nach Helsinki und Turku. In Norwegen werden bereits alle Ziele innerhalb des Landes bedient. Dazu kommen nun die Routen Bergen – Kopenhagen, Stavanger – Kopenhagen und Stavanger – Aberdeen. Kopenhagen erhält drei neue internationale Verbindungen, sowie eine inländische nach Aarhus. Von Kopenhagen könnt ihr zukünftig wieder mit SAS Scandinavian Airlines nach New York und Chicago in den USA, sowie in die niederländische Hauptstadt Amsterdam fliegen. Mit dieser Erweiterung des Angebots verdoppelt SAS Scandinavian Airlines die Anzahl der eingesetzten Flugzeuge und gleichzeitig auch die Sitzplatzkapazität.

Ab 01. Juni:

  • Stockholm – Skelleftea

Ab 02. Juni:

  • Kopenhagen – Aarhus

Ab 08. Juni:

  • Kopenhagen – Amsterdam
  • Kopenhagen – Bergen
  • Kopenhagen – Stavanger
  • Stavanger – Aberdeen
  • Stockholm – Helsinki
  • Stockholm – Turku
  • Stockholm – Malmö
  • Stockholm – Kalmar

Ab 10. Juni

  • Kopenhagen – New York
  • Kopenhagen – Chicago

Ab 15. Juni

  • Stockholm – Ängelholm

Sollten andere Länder die Einreisebestimmungen für Staatsbürger von Dänemark, Norwegen und Schweden lockern, wird SAS Scandinavian Airlines das Flugangebot schon Ende Juni oder im Juli weiter ausbauen. Für Passagiere der SAS Scandinavian Airlines gilt seit dem 18.05.2020 eine Maskenpflicht. Fluggäste werden gebeten, eine entsprechende Maske mitzuführen und an Bord zu tragen. Die Pflicht soll nach aktuellem Stand bis zum 31.08.2020 bestehen bleiben.

Auch SAS erweitert Flugangebot im Juni – Fazit

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber Schritt für Schritt entsteht ab Juni wieder so etwas wie ein Reiseverkehr. Dabei könnten Bürger aus Dänemark und Norwegen womöglich einfacher und mehr reisen als die Schweden. So berichtete die Tagesschau, dass manche EU-Staaten in Betracht ziehen, die Einreiselockerungen nicht für schwedische Staatsbürger gelten zu lassen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Hyatt Privé – Kostenfreie dritte Nacht in (fast) allen Hotels weltweit

Hyatt macht mit einer hochattraktiven Aktion auf sich aufmerksam. Gäste, die ihren Aufenthalt über das Hyatt Privé Programm buchen, profitieren zusätzlich zu den üblichen Hyatt Privé Vorteilen, darunter zum Beispiel 100 USD Hotelguthaben, Zimmerupgrade, kostenfreies Frühstück für 2, Early Check-In und Late Check-Out, von einer kostenfreien dritten Nacht. Effektiv ermöglicht euch die Hyatt Prive Aktion also einen Rabatt von bis zu 33% – und das für fast alle Hotels weltweit. Die Aktion gilt für Aufenthalte bis zum 30.03.2021. [Mehr Infos]