Auf welchen Strecken fliegt die neue Singapore Airlines A380 Suite?

Singapore Airlines ist für die fantastischen First Class Suiten an Bord ihres A380 bekannt. Insbesondere bei Meilensammlern ist das Produkt heiß begehrt. Doch nicht alle A380 der Airline verfügen auch über das gleiche Produkt. Erst 2020 sollen die alten 2006-er Suiten aus allen A380 ausgebaut und durch die neue 2017-er Suite ersetzt worden sein. Die Anzahl der Strecken, welche mit der neuen Suite bedient werden, wächst in der Zwischenzeit stetig an. Zuletzt wurde bekannt, dass Tokio Narita ab dem 01.01.2020 dazu kommt. Erfahrt in diesem Artikel welche Strecken Singapore Airlines mit dem neuen bzw. umgerüsteten A380 sonst noch bedient…

Die neue Singapore Airlines Suite - eingeführt im Jahr 2017
Die neue Singapore Airlines Suite – eingeführt im Jahr 2017

Singapore Airlines war im Jahr 2007 der erste kommerzielle Kunde des A380 und hat seitdem insgesamt 24 Superjumbos in Dienst gestellt. Zur Trauer vieler A380 Fans war Singapore Airlines aber auch die erste Airline, welche den A380 verschrotten ließ (Die ersten beiden A380 werden zerlegt und verschrottet). Aufgrund dieser Verschrottungen und einiger Ausmusterungen verfügt die Airline daher heute über insgesamt 19 A380. Fünf dieser Flugzeuge wurden ab 2017 ausgeliefert und verfügen bereits ab Werk über die neue Singapore Airlines Suite. Die verbleibenden 14 A380 sollen bis 2020 nach und nach von der alten auf die neue Kabine umgerüstet werden. Noch besteht aber ein Großteil der Singapore Airlines A380 Flotte aus Flugzeugen mit der alten Bestuhlung. Die neue Singapore Airlines Suite ist daher nur auf wenigen Strecken anzutreffen. Welche dies sind schauen wir uns im Folgenden an.

Die neue Singapore Airlines Suite - eingeführt im Jahr 2006
Die neue Singapore Airlines Suite – eingeführt im Jahr 2006

Im Gegensatz zu anderen Airlines hält Singapore Airlines’ ihren Flugplan recht zuverlässig ein und nimmt vergleichsweise wenige Flugzeugwechsel vor. Dennoch solltet ihr euch vor der Buchung noch einmal versichern, dass tatsächlich ein Einsatz des neuen/umgerüsteten A380 geplant. Am besten werft ihr dazu einen Blick auf die Seat Map des Fluges. Während es im alten A380 12 Suiten auf dem Unterdeck gibt, sind es in den neuen/umgerüsteten A380 nur noch 6 Suiten auf dem Oberdeck. Die Seat Map könnt ihr unkompliziert mit ExpertFlyer einsehen. Auch der kostenlose Account stellt diese Funktionalität bereit. Mehr dazu in Seat Maps einsehen mit ExpertFlyer.

Alle Strecken mit der neuen Singapore Airlines A380 Suite

Derzeit trifft man die neue Singapore Airlines Suite auf insgesamt acht Strecken an. Neben Sydney sind dies London und Zürich, sowie Hong Kong und Shanghai. Ab August bzw. September werden Delhi und Mumbai hinzustoßen. Tokio Narita soll ab dem 01.01.2020 mit dem neuesten Produkt angeflogen werden.

Sydney (SYD)

Die Strecke Singapur – Sydney hat für Singapore Airlines eine besondere historische Bedeutung. Bereits bei der Übernahme des ersten A380 im Oktober 2007 führte der Erstflug in Australiens größte Stadt. Die erstmals an Bord verbaute 2006-er Singapore Airlines Suite machte Singapore Airlines A380 schnell zur wohl zur luxuriösesten Option für Flüge zwischen Asien und Australien. Im Dezember 2017 und damit etwa 10 Jahre nach der Einführung des A380, schickte Singapore Airlines dann den ersten werksneuen A380 mit der neuen Suite nach Sydney. Auch dieses Mal durften sich also die Sydneysider als erste über die neue ultra-luxuriöse Suite freuen. Aktuell fliegt der neue A380 unter der folgenden Flugnummer einmal am Tag von Singapur nach Sydney und zurück.

  • SQ221 – 20:20 Singapur – 05:55 Sydney (neue Suite)
  • SQ232 – 11:00 Sydney – 17:30 Singapur (neue Suite)

Am 10. Juni 2019 folgte dann die dritte Premiere für den Singapore Airlines A380. Der erste A380, bei dem die alte Suite durch die neue ausgetauscht wurde, trat auf der Strecke Singapur – Sydney seinen Dienst an. Seit diesem Tag werden auch die Flüge mit der Flugnummer SQ231 und SQ222 mit der neuen Suite bedient, sodass es täglich 2 Verbindungen mit der neuen Suite gibt. Allerdings nur temporär. Ab dem 02.08.2019 wird auf dieser Frequenz wieder die alte Suite zum Einsatz kommen. SQ221 und SQ232 werden dagegen dauerhaft mit der neuen Suite geflogen.

  • SQ231 – 00:45 Singapur – 10:25 Sydney (neue Suite 10.06.2019 – 01.08.2019)
  • SQ222 – 15:00 Sydney – 21:20 Singapur (neue Suite 10.06.2019 – 01.08.2019)

Wer Meilen für einen Prämienflug in der neuen Suite von Singapur nach Sydney einlösen möchte, kann dies nur über Singapore Airlines eigenes Vielfliegerprogramm KrisFlyer tun (KrisFlyer Tutorial). Dabei ist KrisFlyer Transferpartner von American Express in Deutschland, sodass ihr die erforderlichen Meilen einfach durch einen Transfer von Membership Rewards Punkten erhalten könnt (American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln). Verfügbarkeiten für Flüge von und nach Singapur sind allerdings nur sehr schwer zu finden. Solltet ihr einen Flug finden, kostet euch dieser 85.000 KrisFlyer Meilen und 80 SGD (ca. 52 EUR) Steuern und Gebühren (oneway).

KrisFlyer Prämienflugbuchung für die Singapore Airlines A380 Suite von Singapur nach Sydney

London (LHR)

Reisende, die von London Heathrow nach Singapur fliegen, haben die Wahl zwischen insgesamt vier Singapore Airlines Flügen pro Tag. Zwei davon werden mit einer Boeing 777 samt First Class Kabine bedient (Review: Singapore Airlines First Class Boeing 777-300 Singapur nach Tokio). Die anderen beiden Flüge fallen auf den A380, wobei jeweils eine Frequenz mit der alten bzw. neuen Suite bedient wird. Mit ca. 13 Stunden Flugdauer und einer Flugentfernung von 6.765 Meilen ist London – Singapur derzeit die längste Route, auf welcher die neue Suite eingesetzt wird.

  • SQ322 – 23:30 Singapur – 05:55 +1 London (neue Suite)
  • SQ317 – 11:25 London – 07:30 +1 Singapur (neue Suite)
  • SQ308 – Singapur 09:00 – 15:40 London (alte Suite)
  • SQ321 – 22:05 London – 18:10 +1 Singapur (alte Suite)

Für die Buchung eines Prämienflugs von London nach Singapur werden 125.000 KrisFlyer Meilen und 219 GBP (ca. 247 EUR) Steuern und Gebühren fällig. Auch hier ist es derzeit mehr oder weniger unmöglich Verfügbarkeiten zu finden.

Zürich (ZRH)

Zürich ist derzeit neben London das einzige europäische Ziel, welches von Singapore Airlines mit der neuen Suite angeflogen wird. SQ345 und SQ346 werden einmal täglich bedient. Mit etwa 12 Stunden Flugdauer bietet der Flug jede Menge Zeit das Erlebnis zu genießen.

  • SQ346 – 01:25 Singapur – 08:15 Zürich (neue Suite)
  • SQ345 – 11:45 Zürich – 05:55 +1 Singapur (neue Suite)

Für die Buchung eines Prämienflugs von Zürich nach Singapur werden 125.000 KrisFlyer Meilen und 35 CHF (ca. 31 EUR) Steuern und Gebühren fällig. Auch hier gilt: Verfügbarkeiten sind eigentlich nicht zu finden.

Hong Kong (HKG)

Die Route Singapur – Hong Kong gehört zu den am stärksten frequentierten Flugrouten von Singapore Airlines. Bis zu 7 Mal täglich wird die Metropole am Perlfluss angeflogen. Dabei sind fast alle großen Flugzeugtypen vertreten, auf der Route trifft man je nach Wochentag und Flugnummer eine Boeing 777, Boeing 787, A350 oder A380 an. Letzterer fliegt unter der Flugnummer SQ856 und SQ861. Die Flugdauer ist mit 4 Stunden veranschlagt.

  • SQ856 – 09:55 Singapur – 13:55 Hong Kong (neue Suite)
  • SQ861 – 15:40 Hong Kong – 19:35 Singapur (neue Suite)

Für die Buchung eines Prämienflugs von Singapur nach Hong Kong werden 40.500 KrisFlyer Meilen und 50 SGD (ca. 33 EUR) Steuern und Gebühren fällig. Hong Kong ist damit das günstigste Ziel für die Buchung mit Meilen. War es bei Bekanntgabe der Strecke noch recht einfach Verfügbarkeiten zu finden, sind die Flüge derzeit meist nur noch über die Warteliste reservierbar (So funktioniert die KrisFlyer Warteliste). Seid ihr bereit 73.000 Meilen für den Standard Tarif zu zahlen, findet ihr dagegen weiterhin sehr gute Verfügbarkeiten vor.

Shanghai (PVG)

Shanghai wird von Singapore Airlines bis zu 5-mal täglich angeflogen. Auf der Strecke kommen laut Flugplan die Boeing 777 und der A380 zum Einsatz. Haltet daher bei der Flugbuchung nach der SQ830 bzw. SQ833 Ausschau. Die Flugzeit ist mit ca. 5,5 Stunden etwas länger als auf der Strecke Singapur – Hong Kong.

  • SQ830 – 09:45 Singapur – 15:05 Shanghai (neue Suite)
  • SQ833 – 16:50 Shanghai – 22:20 Singapur (neue Suite)

Für die Buchung eines Prämienflugs von Singapur nach Shanghai werden 53.000 KrisFlyer Meilen und 50 SGD (ca. 33 EUR) Steuern und Gebühren fällig. Die Verfügbarkeiten auf dieser Strecke sind sehr gut. Wer ein bisschen flexibel ist, findet ohne Probleme einen Flug.

KrisFlyer Prämienflugbuchung für die Singapore Airlines A380 Suite von Singapur nach Shanghai

Delhi (DEL)

Die Verbindung Singapur – Delhi wird von Singapore Airlines derzeit zweimal täglich mit einer Boeing 777 und einem A380 bedient. Derzeit handelt es sich dabei noch um einen A380 mit alter Suite Class Bestuhlung. Dies wird sich jedoch am 01.08.2019 ändern. Ab diesem Zeitpunkt erhält die Strecke für einen Monat einen A380 mit der neuesten Bestuhlung. Die Flugdauer liegt zwischen 5 und 6 Stunden.

  • SQ406 – 16:50 Singapur – 20:10 Delhi (neue Suite 01.08.2019 – 31.08.2019)
  • SQ403 – 21:55 Delhi – 06:10 +1 Singapur (neue Suite 01.08.2019 – 31.08.2019)

Für die Buchung eines Prämienflugs von Singapur nach Delhi werden 53.000 KrisFlyer Meilen und 50 SGD (ca. 33 EUR) Steuern und Gebühren fällig. Die Verfügbarkeiten sind derzeit sehr gut.

Mumbai (BOM)

Ähnliches gilt für die Verbindung Singapur – Mumbai, welche derzeit noch mit einer Boeing 777 oder A350 bedient wird. Ab dem 01.09.2019 kommt hier ein A380 mit der neuen Generation der Singapore Airlines Suite Class zum Einsatz. Mit 2.435 Meilen ist die Strecke minimal kürzer als der Flug von Singapur nach Delhi (2.579 Meilen). Auch hier beträgt die Flugdauer daher zwischen 5 und 6 Stunden.

  • SQ424 – 19:00 Singapur – 22:10 Mumbai (neue Suite)
  • SQ423 – 23:40 Mumbai – 07:40 +1 Singapur (neue Suite)

Für die Buchung eines Prämienflugs von Singapur nach Mumbai werden 53.000 KrisFlyer Meilen und 50 SGD (ca. 33 EUR) Steuern und Gebühren fällig. Auch hier sind die Verfügbarkeiten derzeit sehr gut.

Singapore Airlines neue First Class A380 Suite 3A

Tokio (NRT)

Der neueste Zugang unter den Singapore Airlines Suite Zielen ist Tokio Narita. Die japanische Hauptstadt soll ab dem 01.01.2020 mit der neuen Suite angeflogen werden. Eine weitere Verbindung wird mit einer Boeing 777 bedient. Bei einer Flugentfernung von 3.324 Meilen seid ihr zwischen 6 und 7 Stunden in der Luft.

  • SQ638 – 23:55 Singapur – 07:30 + 1 Tokio Narita (neue Suite)
  • SQ637 – 11:05 Tokio Narita – 17:45 Singapur (neue Suite)

Für die Buchung eines Prämienflugs von Singapur nach Tokio Narita werden 70.000 KrisFlyer Meilen und 50 SGD (ca. 33 EUR) Steuern und Gebühren fällig. Verfügbarkeiten beschränken sich nach aktuellem Stand auf Wartelisten-Plätze.

Alle Strecken mit der neuen Singapore Airlines A380 Suite – Fazit

Die neue Singapore Airlines Suite im A380 gehört zu den besten First Class Produkten am Himmel und ist unter Vielfliegern und Meilensammlern entsprechend begehrt. Leider machen es die geringe Anzahl an umgerüsteten A380 und die Tatsache, dass nur noch 6 statt 12 Suiten an Bord verbaut sind, generell sehr schwer verfügbare Prämienflüge zu finden – zumindest auf den begehrten Langstrecken. In den kommenden 1 bis 2 Jahren sollte auch der Rest der A380 Flotte auf das neue Produkt umgerüstet sein. Wir sollten uns daher zeitnah über neue Strecken und hoffentlich bessere Verfügbarkeiten für Meilensammler freuen dürfen.

Das könnte dich auch interessieren:

7 Kommentare

    • Hi Christian,
      da ist uns leider auch nichts Genaueres bekannt. Ich denke, dass ist für Singapore Airlines selbst nicht 100% planbar. Umbauarbeiten verzögern sich ja doch gerne mal, sodass ein zuverlässige Planung hier schwer ist…
      Viele Grüße
      Mark

  1. Hi Mark,
    vielen Dank für die tolle Aufstellung. Mir war nicht bewußt, dass es die FS auch nach BOM geht. Die Verfügbarkeit ist super. Meine Frau u. ich habe eben im Nov. return gebucht. Nach HKG gab es keine Verfügbarkeit -nur Warteliste. Freuen uns wie dolle auf unseren Trip-und dem Private Room in der SIN-Lounge :-). DANKE!Und weiter so!!!

  2. Hey,
    was kostet die Stornierung eines Suite-Class-Fluges (SIN – BOM)für zwei Personen ( mit Krisflyer-Meilen gebucht), wenn ich einen andere Flugstrecke nehme (SIN-HKG), bei der ich noch auf der Warteliste stehe?

  3. Wie sieht es mit der alten BC in den 380ern aus, die 12:30 von Fra nach Singapur fliegen ? Nach 11 Jahren darf ich sicher nicht zu viel erwarten. Kenne bisher nur die Oman, Qatar und Thai BC, wobei die alte 330er Oman mein Spitzenreiter war.
    Gibt es Erfahrungen, die meine Buchung nicht bereuen lassen ? Danke !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*