austrian airlines flugzeug wien
18. Februar 2022 Markus 0 News

Flottenmodernisierung: Austrian Airlines erhält vier neue Airbus A320neo

In den kommenden Monaten erhält Austrian Airlines vier neue Airbus A320neo, die ältere Flugzeuge in der Kurz- und Mittelstreckenflotte ersetzen sollen.

Flottenmodernisierung schreitet voran

Bereits zu Beginn der Coronakrise, im Frühling 2020, gab Austrian Airlines eine Flottenverkleinerung bzw. eine geplante Flottenmodernisierung bekannt. So wurden alle restlichen Dash-8 Turboprops, Airbus A319 und drei von sechs Boeing 767-300 ausgeflottet. Dennoch verfügt die Flotte der Lufthansa-Tochter aktuell über ein stolzes Durchschnittsalter von fast 17 Jahren.

#ServusNEOS: Our fleet gets a modern, fuel-efficient addition!🛫

As of August 2022 four new A320neos will replace our older aircraft. The NEOS do not only count with an innovative airspace cabin but also emit up to 3,700 tons of CO2 less per year.

👉 https://t.co/jcN5HXOZKj

— Austrian Airlines (@_austrian) February 16, 2022

Deshalb geht Austrian Airlines einen weiteren Schritt in Richtung Flottenmodernisierung und erhält zwischen August 2022 und Frühjahr 2023 gleich vier werksneue Airbus A320neo, die aus einer Großbestellung der Lufthansa Group stammen. Sie ersetzen vier ältere Flugzeuge der A320-Familie. Damit könnten auch vier der sechs Airbus A321 der Österreicher gemeint sein, die im Durchschnitt über 24 Jahre alt sind. Im Vergleich zum Vorgängermodell verbraucht der A320neo bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff, was Kosten und CO2-Emission reduziert. Zudem ist ein A320neo um 50 Prozent leiser als vergleichbare Flugzeugtypen.

Lufthansa Und Austrian Flugzeuge Berlin
Die neuen A320neo stammen aus einer Bestellung der Lufthansa

Neue Jets erhalten Airspace Cabin

Außerdem werden die neuen Airbus A320neo der Austrian Airlines mit der modernen Airspace Cabin ausgestattet. Das erhöht den Reisekomfort der bis zu 180 Passagiere. Die neue Kabine wird auch bei Lufthansa, SWISS, Brussels Airlines und Eurowings in neue Flugzeuge der Airbus 320-Familie eingebaut. Durch die größeren Gepäckfächer können 60 Prozent mehr Koffer in der Ablage verstaut werden, weil diese nun vertikal verstaut werden können. Die Kabine und der Eingangsbereich wurden heller gestaltet und sollen freundlicher wirken. Das Kabinenlicht passt sich der Tageszeit an und kann zwischen “warmem roten Licht” und “kälterem blauen Licht” wechseln. Auch der Sitzkomfort soll sich verbessern. Die Seitenwände der neuen Airspace Cabin bieten den Fluggästen mehr Platz im Schulterbereich.

Gerade die Möglichkeit, die Handgepäckkoffer vertikal im Gepäckfach verstauen zu können, ist ein echter Mehrwert für die Passagiere und kann das Boarding spürbar beschleunigen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 statt 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (nur bis 15.12.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben + 200 Euro Dell Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mehrere Zusatzkarten inklusive
  • [Mehr Infos]

Tipp: Aktuell gibt es auch die American Express Platinum Kreditkarte Österreich (50.000 Punkte), American Express Business Gold Kreditkarte (50.000 Punkte), Payback American Express Kreditkarte (3.000 Payback Punkte), Miles & More Frequent Traveller Kreditkarte (10.000 Meilen), Miles and More Kreditkarte Blue (8.000 Meilen) und Revolut (20 Euro Guthaben) mit deutlich erhöhten Willkommensboni.