British Airways erhöht Treibstoffzuschläge massiv – Bis zu 1.506 USD auf Flügen aus den USA

Vor etwas über 2 Wochen hatten wir davon berichtet, dass Lufthansa die Treibstoffzuschläge auf Flügen aus den USA auf bis zu 1.306 USD erhöht hat. Nun legt British Airways noch einen drauf. Wer einen First Class Flug aus den USA nach London und zurück bucht, zahlt völlig überzogene 1.506 USD Treibstoffzuschläge (Carrier Imposed Surcharges)! Diese müssen natürlich auch bei der Buchung eines Prämientickets mit Avios gezahlt werden. Für Oneway-Flüge aus den USA nach London halbiert sich der YQ Zuschlag auf 753 USD. Etwas günstiger bleibt es, wenn der Startpunkt des Tickets London bzw. Europa ist…

British Airways erhöht Treibstoffzuschläge massiv

Scheinbar haben sich die europäischen Airlines gegen amerikanische Vielflieger verschworen, denn diese sind am stärksten von den Erhöhungen betroffen, da diese nur für Tickets, welche in den USA starten, so hoch sind. Folgend ein Beispiel für einen British Airways First Class Flug von Boston nach London und zurück. Neben 136.000 Avios müssen auch noch 1.564,73 Euro Steuern und Gebühren gezahlt werden!

Executive Club Prämienflug mit British Airways von Boston nach London und zurück
Executive Club Prämienflug mit British Airways von Boston nach London und zurück

Wer sich die Steuern und Gebühren aufschlüsseln lässt wird sehen, dass 1.506 USD davon YQ, also Treibstoffzuschläge, sind. Die echten Steuern und Gebühren machen damit also nur noch einen Bruchteil der Zuzahlungen aus.

Auch wenn ihr nur einen Oneway-Flug aus den USA nach London bucht, sind die Steuern und Gebühren extrem hoch. Auf einem British Airways First Class Flug von Boston nach London sind es 667 Euro, davon sind 753 USD Treibstoffzuschläge.

“Günstiger” wird es erst, wenn euer Flug in Europa beginnt. So kostet ein BA First Class Flug von London nach Boston 68.000 Avios und 417 Euro. Das ist alles andere als wenig, doch immerhin beträgt der Treibstoffzuschlag nur 175 GBP, großen Anteil an den hohen Zuzahlungen hat nämlich auch die United Kingdom Air Passenger Duty (APD), welche 156 GBP ausmacht.

Bucht ihr einen Returnflug ab London, wie zum Beispiel London – Boston – London, zahlt ihr insgesamt 349 GBP Treibstoffzuschlag, was Welten von den 1.506 USD für Returnflüge aus den USA entfernt ist.

Treibstoffzuschläge auf British Airways Business Class Flügen

Vergleichbar ist das Bild, das sich für British Airways Business Class Flüge ergibt. Bucht ihr euer Ticket mit einem US-Flughafen als Startpunkt, zahlt ihr 1.106 USD YQ für den Return und 553 USD YQ für den Oneway-Flug. Folgend wieder Boston als Beispiel:

  • London – Boston – London: 349 GBP
  • London – Boston: 174,50 GBP
  • Boston- London – Boston: 1.106 USD
  • Boston- London: 553 USD

Treibstoffzuschläge auf British Airways Economy Class Flügen

Nur Economy Class Flüge scheint BA verschont zu haben. Hier ist die Höhe auf Flügen in beide Richtungen in etwa vergleichbar. Allerdings ist der Zuschlag ohnehin so hoch, dass sich eine Buchung des Tickets mit Avios nicht lohnt.

  • London – Boston – London: 203 GBP
  • London – Boston: 101,50 GBP
  • Boston- London – Boston: 320 USD
  • Boston- London: 160 USD

Brititsh Airways erhöht Treibstoffzuschläge massiv – Fazit

Die Steuern und Gebühren auf British Airways Flügen waren aufgrund überzogener Treibstoffzuschläge auch bisher schon deutlich zu hoch. Doch bis zu 1.506 USD an Treibstoffzuschlägen für einen Returnflug aus den USA nach Europa und zurück sind einfach nur noch lächerlich. Die Treibstoffzuschläge auf einem First Class Ticket allein sind damit höher als ein Business Class Ticket im Angebotstarif kostet. Mir fällt keine andere Begründung für diese Erhöhung ein, als amerikanische Vielflieger vom Meilen einlösen abzuhalten. Europäer, die ihr Ticket in London antreten bleiben von den Erhöhungen ja verschont…

Danke HeadforPoints!

Zum weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*