Flugzeug British Airways A380
19. Oktober 2022 Markus 3 News

London Heathrow: British Airways verlegt 13 Langstrecken in Terminal 3

Der Flughafen London Heathrow ist einer der größten Flughäfen Europas und der größte Airport Großbritanniens. Er verfügt über fünf Terminalgebäude, wobei Terminal 1 stillgelegt wurde. Eigentlich fertigt Platzhirsch British Airways alle Langstrecken ab Terminal 5 ab. Ab März 20023 werden 13 Langstrecken nach Terminal 3 umziehen.

13 Langstrecken von British Airways wechseln in Terminal 3

Platzhirsch British Airways ist in Terminal 3 und Terminal 5 am London Heathrow vertreten. Man muss also vor der Anreise an den Flughafen wissen, in welchem Terminal der jeweilige Flug abgefertigt wird. Im Grunde hat British Airways versucht, alle Langstreckenflüge ab Terminal 5 starten zu lassen. Das wird sich ab 26.03.2023 ändern, denn dann werden folgende 13 Langstrecken von British Airways in Terminal 3 wechseln:

  • Accra
  • Austin
  • Bahrain
  • Bermuda
  • Grand Cayman
  • Las Vegas
  • Nairobi
  • Nassau (Bahamas)
  • Phoenix
  • Providenciales (Turks- und Caicosinseln)
  • San Diego
  • Sao Paulo
  • Vancouver

Eine offensichtliche Gemeinsamkeit zwischen den Reisezielen gibt es nicht.

Lounges in Terminal 3

Wer mit British Airways ab Terminal 3 fliegt, hat eine große Auswahl an Lounges zur Verfügung. Bspw. die brandneue American Express Centurion Lounge, welche die erste Amex-eigene Lounge in Europa und neben der Centurion Lounge in Hongkong erst die zweite Centurion Lounge außerhalb Amerikas ist. Oder die Cathay Pacific Business Class Lounge, welche wir als deutlich besser ansehen als den American Airlines Admirals Club London Heathrow oder die British Airways Galleries Club Lounge.

American Express Centurion Lounge London Heathrow Eingang 2
Eingang zur American Express Centurion Lounge London Heathrow

Struktur von London Heathrow

Die Verteilung der verschiedenen Fluggesellschaften in London Heathrow ist nicht so klar strukturiert wie an anderen Flughäfen. Terminal 2 wird hauptsächlich von Mitgliedern der Star Alliance genutzt, aber auch von der British Airways-Schwestergesellschaft Aer Lingus oder auch von asiatischen SkyTeam-Mitgliedern und allianzlosen Fluglinien. In Terminal 3 findet man vor allem Mitglieder der oneworld Alliance, wie Qantas, Iberia, Japan Airlines aber auch die SkyTeam-Mitglieder Air France und KLM sowie die allianzlose Emirates und die (noch) allianzlose Virgin Atlantic. In Terminal 4 sind die meisten Airlines nicht in einer Allianz vertreten, aber auch hier findet man das ein oder andere oneworld- bzw. SkyTeam Mitglied wie Qatar Airways oder Saudia.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke HfP!


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 statt 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (nur bis 15.12.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben + 200 Euro Dell Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mehrere Zusatzkarten inklusive
  • [Mehr Infos]

Tipp: Aktuell gibt es auch die American Express Platinum Kreditkarte Österreich (50.000 Punkte), American Express Business Gold Kreditkarte (50.000 Punkte), Payback American Express Kreditkarte (3.000 Payback Punkte), Miles & More Frequent Traveller Kreditkarte (10.000 Meilen), Miles and More Kreditkarte Blue (8.000 Meilen) und Revolut (20 Euro Guthaben) mit deutlich erhöhten Willkommensboni.