british airways galleries club lounge london heathrow terminal 5 b gates rolltreppe zur lounge
07. November 2020 Markus 0 News

British Airways Lounges in Heathrow schließen

Aufgrund der angekündigten Einschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 in Großbritannien, wird British Airways alle Lounges an ihrem Heimatflughafen in London Heathrow wieder schließen. Auf Twitter besätigte die Airline, dass die Galleries South Club und First Class Lounge im Heathrow Terminal 5 ab dem 05. November geschlossen bleiben.

Alle Lounges der British Airways in London Heathrow schließen

Seit dem 05. November 2020 gelten in Großbritannien neue Corona-Einschränkungen. Bis zum 02. Dezember 2020 müssen viele Geschäfte und Restaurants schließen. Auch Urlaubsreisen sind in dieser Zeit nicht erlaubt. Dementsprechend wird die Zahl der Flugreisenden in diesem Zeitraum sprunghaft sinken und aus diesem Grund wird British Airways all ihre übriggebliebenen Lounges am Drehkreuz London Heathrow vorübergehend schließen. Konkret handelt es sich um den Galleries South Club und die First Lounge in Terminal 5 von London Heathrow. Zwar wurde dies noch nicht offiziell per Pressemeldung verkündet, aber mehrere anglo-amerikanische Blogs und Portale berichten von einer internen Meldung der Airline, die Mitarbeiter über die Schließung der Lounges informiert.

“From this Thursday, 05 November, due to the UK Government’s national restrictions, our Galleries South Club and First lounges at Heathrow Terminal 5 will be closed”.

Schließlich bestätigte British Airways dies dann auch gegenüber LoyaltyLobby über Twitter.

Womöglich erhalten die verbliebenen Fluggäste, die eigentlich Zugang zu einer Lounge hätten, einen Verzehrgutschein, der im Terminal eingelöst werden kann. Allerdings dürfte sich die Zahl der Reisenden, die aus geschäftlichen oder anderen wichtigen Gründen unterwegs sind, doch deutlich in Grenzen halten. Das macht die Schließung der letzten offenen Lounges der British Airways nachvollziehbar.

Nur zum Mitnehmen: Lufthansa reduziert Angebot

Die deutsche Konkurrentin Lufthansa hat ebenfalls auf die strengeren Corona-Maßnahmen in Deutschland reagiert und das gastronomische Angebot drastisch reduziert. Fluggäste können immerhin vorbereitete Getränke, Obst und abgepackte Snacks beim Verlassen der Lufthansa Lounges mitnehmen und diese später bzw. außerhalb der Lounge verzehren.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke LoyaltyLobby & Frankfurtflyer!