Condor A330 900neo Copyright
31. Juli 2021 Markus 0 News

Condor bestellt 16 Airbus A330-900neo

Gerade erst hat die EU-Kommission erneut die Staatshilfe für Condor genehmigt und somit den Weg zur Übernahme der Condor durch den Investor Attestor möglich gemacht. In der Mitteilung der EU war von 250 Millionen EUR die Rede, die in die Modernisierung der Flotte des Ferienfliegers fließen soll. Das waren offensichtlich keine leeren Versprechungen, denn wenige Zeit später gibt Condor bekannt, dass 16 Airbus A330-900neo bestellt wurden.

A330-900neo ersetzen Boeing 767

Der Aufsichtsrat hat die Flugzeugbestellung bereits abgesegnet. Die modernen Airbus A330-900neo sollen die 15 Boeing 767 ersetzen, die ein Durchschnittsalter von knapp 26 Jahren aufweisen. Der erste A330-900neo wird im Herbst 2022 erwartet. Der komplette Austausch der Langstreckenflotte soll dann bis Mitte 2024 abgeschlossen sein. Laut Condor wird der Treibstoffverbrauch pro Passagier auf 100 Kilometer bei 2,1 Litern liegen. Die maximale Reichweite 13.300 Kilometer.

.@Condor selects Airbus #A330neo for fleet modernisationhttps://t.co/T5UX2iSUc5 pic.twitter.com/D8xfYvU97q

— Airbus PRESS (@AirbusPRESS) July 29, 2021

Neue Kabinenprodukte und modernes Inflight Entertainment

Die Airbus A330-900neo werden mit einer modernen Kabine ausgestattet. Reisende können zwischen einer neuen Business Class, Premium Economy Class und Economy Class wählen. Zudem erwartet die Passagiere ein „Inflight Entertainment der neuesten Generation sowie Connectivity an Bord“. Informationen über die Kabine wurden noch nicht mitgeteilt. Wie viele Passagiere Platz finden werden, teilte weder der Flugzeughersteller noch die Fluglinie mit. TAP Portugal, Erstkunde des A330-900neo, hat insgesamt 298 Sitze (34 Business Class, 96 Economy Xtra und 168 Economy) verbaut.

Condor bestellt 16 Airbus A330-900neo – Fazit

Dass Condor die Langstreckenflotte und damit auch die Reiseklassen modernisiert, wird m.E. allerhöchste Zeit. Dreimal war ich in der Vergangenheit an Bord einer Boeing 767 der Condor auf der Langstrecke. Vor allem das Economy Class Produkt bzw. den Sitzabstand in der Economy Class empfand ich als unterirdisch. Die Premiun Economy Class war zumindest akzeptabel. Ich nehme an, dass man nun auch Lie-Flat-Sitze in der Business Class verbaut.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 275€ Willkommensbonus (bis 05.10.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die Miles & More Gold Kreditkarte (20.000 Meilen + 2 Lounge Gutscheine), American Express Business Platinum (75.000 Punkte), Payback American Express (3.000 Punkte) und Revolut (10 Euro Startguthaben) gibt es aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.