condor boeing767 im flug
20. Mai 2020 Markus 0 Coronavirus, News

Condor veröffentlicht Sommerflugplan 2020

Heute hat Condor ihren Sommerflugplan für 2020 veröffentlicht. Der deutsche Ferienflieger fliegt ab dem 25. Juni wieder von Deutschland zu europäischen Sommerzielen. Ab acht verschiedenen Flughäfen in Deutschland werden dann 29 Destinationen, die meisten davon in Südeuropa, angeflogen.

Condor veröffentlicht Sommerflugplan 2020

Momentan bietet Condor nur wenige Flüge innerhalb Europas an. Von Frankfurt fliegt man gerade mal nach Mallorca, Teneriffa und Gran Canaria. Dieser Rumpfflugplan wird nun schrittweise erweitert. Mitte Juni kommen Verbindungen nach Spanien (Kanaren und Andalusien), Griechenland, Kroatien und Sardinien ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München dazu. Ab dem 25.06.2020 folgen dann als Abflughäfen Hannover, Stuttgart, Leipzig/Halle und Berlin Schönefeld, sowie als Reiseziele Zypern, die Türkei und Sylt.

Insgesamt werden von Condor im Sommerflugplan 2020 ungefähr 300 wöchentliche Verbindungen angeboten. Die meisten Ziele für die Sommerferien bietet Griechenland mit Kalamata, Kavala, Korfu, Kos, Kreta, Mykonos, Preveza, Rhodos, Samos, Santorini, Skiathos, Thessaloniki, Volos und Zakynthos, gefolgt von Spanien mit fünf Zielflughäfen auf den Kanarischen Inseln (Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote und La Palma), zwei auf den Balearen (Mallorca und Ibiza) und einem in Andalusien (Jerez de la Frontera). Zudem können Urlauber nach Larnaca, Paphos (beides auf Zypern), Antalya, Split, Lamezia Terme, Olbia (Italien) und Sylt fliegen.

Die Flugdaten im Sommerflugplan 2020 sollen laut Ralf Teckentrup, Chef der Condor, bis Ende Oktober so angeboten werden. Jede Neubuchung, die bis 31.05.2020 getätigt wird, kann gebührenfrei umgebucht werden.

Mit vielen Langstreckenflügen in der nächsten Zeit rechnet Condor offensichtlich nicht. Sonst würde sie nicht aus zwölf ihrer 17 Boeing 767 die Sitze ausbauen und die Flugzeuge dadurch zu Frachtfliegern umrüsten. Die Boeing 767 ist die einzige Langstreckenmaschine in der Flotte der Condor.

Maskenpflicht an Bord der Condor

Wie bei vielen anderen Fluggesellschaften auch, besteht an Bord aller Condor-Flüge eine Mund-Nasenschutz-Pflicht für Passagiere und das Kabinenpersonal. Diese Regelung gilt vorerst bis 31.08.2020. Condor möchte außerdem auf mehr Busse beim Boarding zurückgreifen, um die Anzahl der Fluggäste, die zusammen an oder von Bord gehen, zu verringern. Dass Condor nach der geplatzten Übernahme durch LOT überhaupt noch Flüge planen kann, verdankt sie einem staatlich gestützten Kreditprogramm in Höhe von 550 Millionen Euro.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte mit 15.000 Meilen
  • 15.000 statt 4.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (nur bis 30.06.2021)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln