Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic: Bis zu 20.000 Bonus Avios Willkommensbonus [Schweiz]

Wie bereits vor einigen Wochen geschrieben gibt es nun unter anderem das Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic mit bis zu 20.000 Avios Willkommensbonus. Für all diejenigen unter uns, die Miles & More nicht als ihr Hauptprogramm wähnen oder einfach doppelt sammeln sind das gute Nachrichten, waren die bisherigen Karten doch meist nur einzeln verfügbar, und zwar zu einem deutlich höheren Preis und einem nicht so attraktiven Willkommensbonus. Die Karten-Kombi kostet zwar bereits ab dem 1. Jahr 140 CHF, jedoch habt ihr hier keine Mindestlaufzeit um eure Avios behalten zu können. Alle Vorteile des Duos erfahrt ihr in diesem Artikel…

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic mit bis zu 20.000 Avios Willkommensbonus © Cornèrcard
Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic mit bis zu 20.000 Avios Willkommensbonus © Cornèrcard

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic – Eckdaten

  • Kreditkarten Duo: Diners Club Karte und Mastercard
  • Willkommensbonus bei Abschluss: 10.000 Avios für den Abschluss sowie weitere 10.000 Avios für die Aktivierung der Diners Club Karte innerhalb eines Monats nach Ausstellung; 20.000 Avios gesamt
  • Sammelrate: 1 Avios/Franken mit der Diners Club Karte, 1 Avios/2 Franken mit der Mastercard Classic
  • Kreditkartengesellschaft: Cornèrcard
  • Jahresgebühr: 140 CHF für die Dauer des Kartenbesitzes
  • Vertragslauftzeit/Kündigung: Keine Mindestlaufzeit
  • Zusatzkarte: Mastercard: 85 CHF Jahresbeitrag, Diners Club: 100 CHF Jahresbeitrag
  • Fremdwährungsgebühr: 2% Diners Club, 1,2% Visa & Mastercard
  • Contactless: Mastercard: ja (bis zu einem Betrag von 40 CHF ohne PIN), Diners Club: nein

Zum Angebot

Die Karten des British Airways Kombi-Angebots Classic sind, ebenso wie die Cornercard Miles & More Classic und Gold Kombis, jeweils separat erhältlich und genau so unattraktiv im Vergleich. Die Jahresgebühr für die einzelnen Karten liegt bei 390 CHF, 140 CHF sind für die Mastercard Classic fällig, die übrigen 250 CHF entfallen auf die Diners Club Karte, hier spart ihr mit dem Duo bereits 250 CHF. Der Willkommensbonus liegt kombiniert um 5.000 Avios tiefer, so erhält man für die Mastercard 5.000 Avios und für die Diners Club Karte weitere 10.000 Avios. Wenn ihr euch also zwischen den einzelnen Karten und dem Kombi-Angebot entscheiden könnt ist letzteres eindeutig die bessere Wahl.

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic – Avios sammeln

Mit dem Classic Duo von British Airways kann man im Wesentlichen auf folgende zwei Arten Avios sammeln.

Bis zu 20.000 Avios Willkommensbonus für den Neuabschluss und anschließende Aktivierung der Diners Club Karte (Ende der Promotion nicht bekannt)

Nach erfolgreichem Kartenantrag erhaltet ihr (vermutlich wieder noch vor den eigentlichen Karten) 10.000 Avios auf eurem British Airways Executive Club Konto gutgeschrieben. Bei mir erfolgte die Gutschrift letztes Mal rund 2 bis 3 Wochen nach Abschicken mit der Post. Wie auch bei den Miles & More Karten ist kein Mindestumsatz nötig um die Gutschrift zu erhalten. Um weitere 10.000 Avios zu bekommen müsst ihr dann eure Diners Club Karte innerhalb eines Monats nach Ausstellung „aktivieren“. Was genau das heißt ist nicht so ganz klar, laut telefonischer Auskunft bedeutet es lediglich, dass man die Karte beantragen muss. Da ich das stark bezweifle (es macht schlichtweg keinen Sinn, sonst würde es auch so im Kartenantrag stehen) gehe ich davon aus, dass ihr die Karte an einem Bankautomaten aktivieren müsst, also das ganz normale Prozedere um die Karte überhaupt benutzen zu können. Denn bevor das nicht getan ist, kann die Karte auch nicht eingesetzt werden. Da ich derzeit noch auf meine Karten warte, die ersten 10.000 Avios aber bereits da sind, werde ich noch den weiteren Verlauf hier updaten sobald ich mehr weiß.

Avios sammeln mit täglichen Umsätzen

Bei täglichem Einsatz der beiden Karten sammelt ihr selbstverständlich auch wieder Avios. Für jeden ausgegebenen Franken mit der Diners Club Karte erhaltet ihr 1 Avios gutgeschrieben, bei der Mastercard benötigt ihr pro Avios hingegen zwei Franken Umsatz. Nutzt wenn möglich also immer die Diners Club Karte und weicht nur auf die Mastercard aus, falls erstere nicht akzeptiert wird.

Doppelte Avios für Einkäufe auf ba.com sowie 250 Avios für Mietwagenbuchungen bei AVIS

Setzt ihr eure Karten auf ba.com ein, so erhaltet ihr doppelte Avios für euren Umsatz, also 2 Avios pro CHF mit der Diners Club Karte und 1 Avios pro CHF mit der Mastercard. Außerdem erhaltet ihr für die Buchung eines Mietwagens bei AVIS 250 Avios. Eine kurze Anmerkung zu dem vermeintlich guten Angebot mit den doppelten Avios: Wie Goliath aus dem VFT berichtet fallen für die Zahlungen auf ba.com Fremdwährungszuschläge an, auch wenn die Tickets über die Schweizer Seite in Franken gebucht werden, aufgrund einer Abbuchung in CHF im Ausland (UK). Die zusätzlichen Avios sind somit nicht umsonst, sondern kosten euch zwischen 1.2% und 2% extra. Sobald meine Karten da sind werde ich dies entsprechend prüfen und hier berichten, ich muss sowieso noch ein Awardticket buchen.

Im Gegensatz zum Miles & More Kombi-Angebot bietet die British Airways Kombi leider keinen Aviosbonus bei Erreichen von Mindestumsätzen, weder bei der Diners Club Karte noch bei der Mastercard. Schade.

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic – Alle Vorteile

Das British Airways Kombi-Angebot Classic von Cornèrcard bietet im Grunde die gleichen Vorteile an wie auch das Pendant von Miles & More, mit der Ausnahme, dass die Avios hier nicht vor dem Verfall geschützt sind. Allerdings verfallen Avios im Gegensatz zu Miles & More Meilen nicht, vorausgesetzt es findet eine Aktivität alle 36 Monate statt.

Im Folgenden sind besonders die Leistungen der Diners Club Karte positiv hervorzuheben, sind die Deckungssummen doch relativ hoch.

Vorteil #1 – Zugang zu Flughafen Lounges

Als Inhaber der Diners Club British Airways Kreditkarte seid ihr automatisch Mitglied im Diners Club. Diese Mitgliedschaft ermöglicht es euch über 800 Flughafenlounges weltweit zum Preis von 25 CHF zu besuchen. Erreicht ihr innerhalb eines Kalenderjahres einen Umsatz von 6.000 CHF mit der Diners Club Kreditkarte, so erhaltet ihr außerdem 5 kostenlose Zutritte in die Lounges aus dem Partnernetzwerk von Diners Club. Nach Erreichen der 6.000 CHF werden euch die nächsten Lounge Eintritte zwar zunächst regulär mit 25 CHF belastet, nach rund 8 Wochen aber wieder gutgeschrieben. Ihr müsst die 5 Gratiseintritte bis zum Ende des jeweiligen Kalenderjahres aufbrauchen, ansonsten verfallen sie ungenutzt. Der Umsatz ist in einem Jahr eigentlich relativ leicht zu erreichen, und so sind die Gratiseintritte ein nettes Goodie, vor allem dann, wenn man mal außerhalb seiner Allianz reist und keinen Priority Pass besitzt.

Mit der Diners Club Miles & More Kreditkarte erhalten Inhaber für 25 CHF Zutritt zu Diners Club Lounges, darunter zum Beispiel die Aspire Lounge Zürich im Terminal E &copy Aspirelounge.ch
Mit der Diners Club Miles & More Kreditkarte erhalten Inhaber für 25 CHF Zutritt zu Diners Club Lounges, darunter zum Beispiel die Aspire Lounge Zürich im Terminal E © Aspirelounge.ch

Vorteil #2 – Vergünstigter Priority Pass

Ist im Netzwerk der Diners Club Lounges eure Lieblingslounge nicht dabei, so habt ihr als Cornèrcard Kunde zusätzlich noch die Möglichkeit für 79 USD statt 99 USD einen Priority Pass (Standard Paket) abzuschließen. Als Willkommensgeschenk für den Abschluss einer Priority Pass Mitgliedschaft erhaltet ihr 2 Gratiseintritte im Wert von je 27 USD. Dies ist auch der Preis, der bei weiteren Loungebesuchen aufgerufen wird. Besitzt ihr keinen Status und fliegt nicht gerade wöchentlich, so ist dies eine nette Ergänzung zum Diners Netzwerk.

Vorteil #3 – Reiseversicherung (gültig nur mit Karteneinsatz)

Als Inhaber der Diners Club British Airways Kreditkarte profitiert ihr von einem Reise-Versicherungs-Paket, welches die folgenden Risiken versichert:

  • Annullierungskosten
  • Reiseunterbrechung und Reise-Assistance
  • Reiseverspätung
  • Reisegepäck (Diebstahl und Beschädigung)
  • Heilbehandlungskosten und Medical Assistance
  • Selbstbehalt-Ausschluss für gemietete Fahrzeuge (CDW)

Die Deckungshöhen der Versicherungen könnt ihr dem Antragsformular entnehmen. Hier der entsprechende Screenshot:

Bereits inkludierte Versicherungsleistungen der Cornercard Diners Club British Airways Kredtitkarte
Bereits inkludierte Versicherungsleistungen der Cornercard Diners Club British Airways Kreditkarte

Die Inklusivleistungen der British Airways Mastercard belaufen sich dagegen auf null. Wer gegen unvorhergesehene Annullierungskosten, Reiseunterbrechung und Reise-Assistance sowie Selbstbehalt-Ausschluss bei Mietfahrzeugen versichert sein möchte, hat aber die Möglichkeit diese beim Ausfüllen des Kreditkartenantrages oder später im Onlinekonto zu beantragen.

Optional zubuchbare Zusatzleistungen für die Cornercard British Airways Mastercard Classic
Optional zubuchbare Zusatzleistungen für die Cornercard British Airways Mastercard Classic

Dabei ist die Versicherungssumme allerdings auf 10.000 CHF pro Person und Ereignis bei Einzeldeckung, und auf 10.000 CHF pro Person und 40.000 CHF pro Ereignis bei Familiendeckung, beschränkt. Dies kann sich unter Umständen zwar lohnen, oftmals ist man aber mit einer Hausrats- oder einer erweiterten Urlaubskrankenkassenversicherung in der Schweiz gegen solche Fälle abgesichert. Dies sollte man, um eine allfällige Überversicherung zu vermeiden, unbedingt im Voraus abklären. Zusätzlich gibt es auch die Option „Reiseunfall-Advantage“, welche euch gegen den Todesfall oder bleibende Invalidität auf Reisen mit bis zu 500.000 CHF absichert. Die Kosten dafür belaufen sich auf 45 Franken im ersten Jahr.

Wieso diese Optionen separat zur Diners Club Miles & More Kreditkarte angeboten werden ist nicht ganz schlüssig, sind bei dieser doch bereits eine Reiseverspätungs- und Reisegepäckversicherungen bis zu einer Höhe von 3.000 bzw. 10.000 CHF ohne Zuzahlung inklusive. Vermutlich muss man ein Differenzierungsmerkmal zum Gold Duo haben.

Vorteil #4 – Bestpreisgarantie

Seit dem 01.01.2018 gibt es eine Bestpreisgarantie von Cornèrcard, welche euch für den Fall entschädigt, in welchem ihr ein Produkt neu gekauft habt, dieses aber innerhalb der nächsten 14 Tage anderswo billiger seht. Dabei ist ein Mindestwarenwert von 50 CHF und eine Preisdifferenz von 30 CHF Voraussetzung, um einen solchen Fall melden zu können. Der Artikel muss dabei zu mindestens 51% mit einer der Karten bezahlt worden sein und ist pro Schadensfall auf 2.000 CHF bei der Diners Club Karte bzw. 1.000 CHF bei der Mastercard begrenzt. Es gelten außerdem eine Reihe von Einschränkungen, wie z.B. Ausverkaufsangebote, verderbliche Waren und Motorfahrzeuge. Die vollständige Liste findet ihr hier.

Vorteil #5 – Einkaufsschutz-Versicherung

Zusätzlich zur Bestpreisgarantie sind eure Einkäufe bei Bezahlung mit einer der beiden Karten während 45 Tagen weltweit gegen Raub, Diebstahl, Zerstörung und Beschädigung versichert. Dabei beträgt die maximale Versicherungssumme 2.000 CHF pro Fall, und 5.000 CHF pro Jahr. Auch hier beträgt der Mindestwarenwert 50 CHF und ihr habt wieder eine Reihe von Einschränkungen, wie z.B. Ausschluss von Schadensfällen welche durch unsachgemäße Benutzung oder durch Teilnahme an Streiks, Demos oder ähnlichen Ereignissen herbeigeführt worden sind. Im Falle von Diebstahl muss zusätzlich zum Originalbeleg und dem Nachweis welche Karte benutzt wurde ein Polizeirapport eingereicht werden. Alle Details dazu findet ihr hier.

Vorteil #6 – Rechtsschutz-Versicherung

Ebenfalls kostenlos im Leistungsumfang des Cornercard British Airways Kombi-Angebots Classic enthalten ist eine Rechtsschutz-Versicherung. Genauer gesagt seid ihr mit den beiden Kreditkarten bei der CAP Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft AG versichert. Die Höchstleistung pro Schadensfall beträgt dabei 250.000 CHF. Für folgende Fälle kommt die Versicherung auf:

Rechtsschutzversicherung für das British Airways Kombi-Angebot Classisc
Rechtsschutzversicherung für das British Airways Kombi-Angebot Classisc

Auch hier gilt wieder, dass mutwillig herbeigeführte Ereignisse ausgeschlossen sind, ebenso wie eine allfällige Minderung im Falle von Fahrlässigkeit. Alles Weitere findet ihr hier.

Vorteil #7 – Bis zu 25% Rabatt auf Fahrzeugmieten bei Hertz über Onlineaccess

Ein Vorteil, den es nur über den Onlinezugang von Cornèrcard gibt, sind vergünstigte Mietkonditionen beim Autovermieter Hertz. So gibt es für Anmietungen in der Schweiz 20%, durchgehend und ohne Blackout-Daten, weltweit sind Rabatte bis zu 25% möglich, abhängig vom Land. Ein kurzer Test zeigte tatsächlich reduzierte Raten an. Mehr Informationen hier.

Cornèrcard Onlineaccess und Diners Club E-Account

Für jede der beiden Karten gibt es einen separaten E-Login. Etwas umständlich, aber nicht weiter tragisch. Für die Mastercard von Cornèrcard müsst ihr den Onlineaccess beantragen, dies könnt ihr hier tun, den E-Account für die Diners Club Karte könnt ihr an dieser Stelle beantragen. Hier habt ihr jeweils eine Übersicht eurer aktuellen Ausgaben und Monatsrechnungen, außerdem könnt ihr im Onlineaccess Angebote aufrufen wie jenes von Hertz, oder die verschiedenen Versicherungen direkt online beantragen.

Wer oder was ist Cornèrcard?

Cornèrcard ist eine der der zwei größeren Kreditkartenherausgeber in der Schweiz und gehört zur Cornèr Banca AG mit Sitz in Lugano. Der andere Kreditkartenherausgeber ist Swisscard AECS von der Credit Suisse, welche ebenfalls Miles & More Karten im Angebot führt.

Was ist der Unterschied zwischen dem Kombi-Angebot Classic und Gold?

Eigentlich analog zu den Cornèrcard Duos von Miles & More sind auch die Kombi-Angebote von British Airways bis auf wenige Unterschiede gleich. So hat das Gold Duo die bei der Mastercard Classic optionalen Zusatzversicherungen bei der Mastercard Gold bereits inkludiert und bietet damit die gleichen Versicherungen und Deckungssummen wie die Diners Club Karte. Außerdem gibt es noch einmal 10.000 Avios oben drauf, diese beiden zusätzlichen Anreize dürften die 80 CHF Mehrkosten rechtfertigen, wie ich finde. Cornèrcard behält sich allenfalls das Recht vor, den Antragsteller aufgrund des Einkommens auf Classic herabzustufen. So habe ich zum Beispiel auch das Kombi-Angebot Gold angekreuzt, habe aber aufgrund meines geringeren Einkommens als Student lediglich die Bestätigung für die Classic Kombi im Briefkasten vorgefunden. Ihr verliert also nichts dabei, wenn ihr es zunächst mit dem Gold Duo versucht, schlimmstenfalls erhaltet ihr dann die Classic Variante.

Welche Cornèrcard Kreditkarten gibt es noch?

Abgesehen von den im Gold & Classic Duo angebotenen Karten gibt es noch zahlreiche weitere Kreditkarten von Cornèrcard, auch solche zum Meilen sammeln. So gibt es zum Beispiel jeweils eine Classic und Gold Karte mit einem Co-branding von Miles & More und Iberia, und auch diese Karten kommen mit einem Bonus von 5.000 bzw. 10.000 Meilen/Avios daher. Von Miles & More dürfte es demnächst wieder ein Kombi-Angebot geben, vermutlich wieder mit ähnlichen Boni wie bei der letzten Aktion:

Weiter gibt es noch Karten wie die Energy Memberkarte oder Diners Club Golf, auch wenn diese für Meilensammler und Vielflieger eher uninteressant sind, jedoch bringen auch diese jeweils eigene Vergünstigungen und Vorteile mit sich.

Auch die Konkurrenz von Swisscard bietet interessante Kreditkarten Duos in Zusammenarbeit mit Miles & More an, wie das SWISS Miles & More Classic Duo, oder die höheren Versionen von diesem, ebenfalls mit interessanten Vorteilen und Willkommensbonus.

 

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic – Wie hoch sind die Gebühren?

Beantragt ihr die im Classic Duo enthaltenen Karten einzeln, so müsst ihr für die Mastercard 140 CHF und für die Diners Club Karte 250 CHF für die gleichen Vorteile bezahlen. Im Duo hingegen bezahlt ihr eine Jahresgebühr von 140 CHF, eine Ersparnis von 250 CHF jährlich. Bei Einsatz der Karten im Ausland fallen Gebühren in Höhe von 2% für die Diners Club Karte und 1,2% für die Mastercard an. Für Geldbezug am Automaten fallen mit der Diners Club unabhängig vom Land 4% bzw. Mindestens 10 CHF an, dies gilt auch für Abhebungen in der Schweiz. Für die andere Karte sind die Kosten mit 3,75% bzw. 10 CHF nur marginal geringer und ist somit generell nicht zu empfehlen.

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic – Wer kann die Karten abschließen?

Um das Kartenduo zu beantragen wird ein Mindestalter von 18 Jahren vorausgesetzt und man muss in der Schweiz (oder Liechtenstein) wohnhaft sein. Es steht zwar nirgends explizit, allerdings würde ich auch hier davon ausgehen, dass es den Bonus nur gibt, wenn man noch keine Cornèrcard British Airways Karten besitzt bzw. diese nicht in den letzten sechs Monaten gekündigt hat. Es wird kein benötigtes Mindesteinkommen angegeben, gemäß Erfahrungswerten wird dies aber bei etwa 30.000 bis 35.000 CHF für das Classic Duo angesetzt, wobei das Limit mitunter sehr gering ausfallen kann, je nachdem ob ihr Studenten seid oder Vollzeit arbeitet.

Wann und wie kann ich die Karte kündigen?

Das Duo kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen nach 2 Wochen schriftlich gekündigt werden.

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic - Kündigungsfrist
Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic – Kündigungsfrist

Wo beantrage ich das Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic?

Ihr könnt das Kartenduo beantragen, indem ihr unter diesem Link den Antrag herunterladet, ausfüllt und per Post an die genannte Adresse schickt.

Was kann man mit 20.000 Avios anstellen?

20.000 Avios im British Airways Executive Club stellen sowohl für Kurz- als auch Langstrecken eine sehr gute Einlösemöglichkeit dar, bei letzterem kommt es auch ein wenig auf den Abflugsort drauf an. So kostet ein Economy Flug von London nach Europa lediglich 4.000 Avios in der Nebenreisezeit, solange die Distanz 650 Meilen nicht überschreitet. Aber auch ein Oneway Flug von Hongkong nach London lässt sich mit 19.500 Avios in der Off-Peak Season bewerkstelligen, die Kosten für Steuern und (Fantasie)Gebühren betragen gerade einmal rund 40 Franken. Ebenfalls beliebt sind Flüge innerhalb der USA ab 7.500 Avios mit American Airlines und Alaska Airlines, genauso wie Flüge von der Westküste nach Hawaii für 12.500 Avios. Besonders in Hauptreisezeiten, wenn die Flugpreise auch mal 1.000 Franken übersteigen können, ist der Gegenwert enorm. Am besten schaut ihr mal in das Tutorial von Mark rein, hier wird sicher jeder fündig:

British Airways Avios einlösen – Die Sweetspots | Executive Club Tutorial Teil 1

Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic – Fazit

Die Karten-Kombi von British Airways ist sicher nicht im Premiumbereich angesiedelt was die Benefits betriftt, jedoch gibt es mehrere Faktoren aufgrund derer ich das Duo als sehr gute Mittelklasse beschreiben würde. Zunächst einmal ist der Willkommensbonus mit 20.000 Avios doch relativ großzügig für europäische Verhältnisse, erst recht bei einem Preis von 140 Franken. Damit kostet ein Avios gerade einmal 0,7 Rappen. Bei entsprechender Einlösung kann man hier ein vielfaches davon rausholen. Desweiteren sind die Versicherungsleistungen bei der Diners Club Karte im Vergleich mit der Konkurrenz nicht nur umfangreicher sondern auch großzügiger was die Deckungssummen betrifft. Ebenso die 1:1 Ratio bei der Diners Club Karte bei Umsätzen sowie die 5 gratis Loungeeintritte im Wert von 125 Franken machen die Kombi sehr attraktiv. Wenn ihr auf einen Umsatz von 6.000 CHF jährlich kommt und die Eintritte einen Nutzen für euch darstellen, ebenso wie die anderen erwähnten Benefits, dann ist die Karte sicherlich eine gute Ergänzung fürs Portemonnaie.

Wichtige Links und Ressourcen

Aufgrund der verstreuten Informationen und einer fehlenden zentralen Stelle seitens Cornèrcard, in der alle wichtigen Fakten gelistet sind, hier die versprochenen Links zu den verschieden Vorteilen, Bedingungen und Anträgen:

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Cornèrcard British Airways Kombi-Angebot Classic gemacht?

Zum weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*