Daily Getaways Tag 8 – Choice Privileges Points

Die Daily Getaways befinden sich in der zweiten Woche, mittlerweile sind wir bei Tag 8. Heute Abend um 19 Uhr gehen die Choice Privileges Punkte in den Verkauf, welche sich die letzten Jahre einer großen Beliebtheit erfreuten. Der Grund liegt darin, dass sich die Punkte nicht nur für günstige Motels in den USA nutzen lassen, sondern durchaus auch für Luxus- und gute Mittelklasse-Hotels weltweit…

Daily Getaways Tag 8 – Choice Privileges Punkte

Am heutigen Tag habt ihr die Auswahl zwischen vier verschiedenen Paketen, von welchen ihr jeweils maximal zwei Pakete kaufen könnt. Dieses Jahr hat man die Zahl der größten Pakete mit 55.000 Punkten um mehr als 500 erhöht, im Gegenzug wurden die 14.000er Pakete um 2.000 gekürzt.

  • 1.306 Pakete zu 55.000 Choice Punkten: 265 USD, maximal 2 Pakete
  • 1.049 Pakete zu 42.000 Choice Punkten: 205 USD, maximal 2 Pakete
  • 1.571 Pakete zu 28.000 Choice Punkten: 144 USD, maximal 2 Pakete
  • 1.150 Pakete zu 14.000 Choice Punkten: 80 USD, maximal 2 Pakete

Zum Angebot

Damit kostet ein Punkt zwischen 0,48 USD-Cent (0,43 EUR-Cent) für das größte und 0,57 USD-Cent (0,51 EUR-Cent) für das kleinste Paket. Ich interpretierte die Beschränkung für das Kaufen von Paketen so, dass jeweils maximal 2 Pakete gekauft werden können, insgesamt also 8 Pakete bzw. 278.000 Punkte.

Besonders in Skandinavien erhaltet ihr bereits für 20.000 Punkte (86 Euro in diesem Sale) sensationelle Hotels, welche gerne mal über 250 Euro kosten. Mehr dazu später.

Daily Getaways Tag 8 – Wie funktioniert es?

Um Punkt 19 Uhr europäischer Zeit werden die Angebote freigeschaltet. Das Allerwichtigste dabei ist: Pünktlich sein, schnell sein und je nach Aktion auch Glück haben. Vor allem bei Aktionen, die sich großer Beliebtheit erfreuen und mengenmäßig stark begrenzt sind, so wie es hier der Fall sein dürfte. Habt ihr es dann geschafft eines der Angebote zu ergattern, so habt ihr lediglich 5 bis 10 Minuten um den Kauf abzuschließen, ansonsten wird euer Slot wieder freigegeben. Deshalb:

  • Pünktlich vor dem Computer sitzen und am besten 2 – 3 verschiedene Internetbrowser offen haben auf denen ihr euer Wunschangebot bereits offen habt
  • Kauft ihr Punkte von Hyatt, Hilton, Choice oder ähnlichen Programmen und habt dort noch keinen Account, so erstellt euch diesen aus Zeitgründen unbedingt vorher.
  • Die Adresseingabe ist gar nicht so selbstverständlich, wenn man ein solches Formular für US-Adressen noch nie ausgefüllt habt. Wir empfehlen euch, bereits ein separates Fenster mit der Adresse von einem Hotel* o.ä. offen zu haben, so dass ihr hier direkt alles eintragen könnt. Besonders wichtig ist auch die 10-stellige Telefonnummer, meiner Erfahrung nach einzugeben ohne jede Vorwahl im Format 435-615-8040.
  • Wenn ihr nach dem Klick auf „Buy Now“ nicht zur Eingabe eurer Daten weitergeleitet werdet heißt das, dass bereits alle Pakete reserviert sind. Das bedeutet aber nicht, dass ihr aufgeben solltet, erfahrungsgemäß werden immer wieder Pakete frei wenn andere zu langsam mit der Eingabe ihrer Daten waren und ihr erhaltet eine neue Chance. Aktualisiert also regelmäßig die Seite. Mit etwas Glück gehört ihr dann zu den Auserwählten.

*Offenbar ist es auch möglich die deutsche Adresse anzugeben und lediglich bei Bundesstaat und Telefonnummer etwas Beliebiges einzutragen, das könnte auch eventuelle Probleme mit der Kreditkarte verhindern.

Wart ihr erfolgreich und konntet euch eines der Pakete sichern, erhaltet ihr anschließend eine Bestätigung per Email. In dieser erhaltet ihr noch einmal eine Zusammenfassung eures Kaufs ebenso wie Infos zu den „Lieferfristen“ der Punkte und was ihr machen solltet, wenn eure Punkte nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums auf euer Konto gutgeschrieben wurden.

Daily Getaways Tag 8 – Lohnt es sich, die Punkte zu kaufen?

Wie immer gilt beim Kauf von Punkten: Am besten habt ihr bereits eine Einlösemöglichkeit vor Augen anstatt die Punkte einfach nur auf Vorrat zu kaufen. Es kann schließlich jederzeit eine Entwertung stattfinden. Grundsätzlich lassen sich aber sehr gute Einlösemöglichkeiten finden, wenn ihr eher mit einem kleineren Budget unterwegs sein wollt. Wollt ihr zum Beispiel auf einem Roadtrip entlang der Westküste der USA in Carmel by the Sea einen Zwischenstopp einlegen, liegen die Preise für Unterkünfte im Sommer schnell bei über 200 USD. Das Comfort Inn Carmel By the Sea ruft für eine Nacht im August zum Beispiel inen Preis von 225 USD auf, mit Steuern sind wir bei 250 USD.

Eine Nacht im Comfort Inn Carmel By the Sea im August kostet 250 USD
Eine Nacht im Comfort Inn Carmel By the Sea im August kostet 250 USD

Wenn ihr das Zimmer mit Punkten bezahlen wollt, so kostet euch dies 30.000 Choice Privileges Points. Schafft ihr es, bei den Daily Getaways ein entsprechendes Punktepaket zu kaufen, so kostet euch diese Nacht umgerechnet lediglich 145 USD, eine Ersparnis von mehr als 40%. Die jeweils benötigte Punkteanzahl für euer Hotel bringt ihr in Erfahrung, in dem ihr auf der jeweiligen Übersichtsseite des Hotels einfach bis zum Abschnitt „Choice Privileges Reward Night Redemption“ nach unten scrollt.

Ebenfalls eine hervorragende Möglichkeit die Punkte einzulösen stellen die Nordic Choice Hotels in Skandinavien dar, denn hier sind auch höherwertige Hotels vertreten und die Ersparnisse teilweise massiv, wie am folgenden Beispiel zu sehen ist. Wir buchen eine Nacht im Hotel C Stockholm im November. Eine Nacht kostet uns dabei 2.290 SEK, was 270 USD Dollar entspricht.

Eine Nacht im Hotel C Stockholm im November kostet 2.290 SEK, umgerechnet 270 USD
Eine Nacht im Hotel C Stockholm im November kostet 2.290 SEK, umgerechnet 270 USD

Zahlt man hier nun mit Punkten, so kostet uns dies zwischen 16.000 und 20.000 Choice Privileges Punkten, je nachdem ob man auf der amerikanischen oder deutschen Webseite schaut. Gehen wir einmal von 20.000 Punkten aus. Im Daily Getaways Sale erhalten wir 20.000 Punkte im besten Fall für einen Preis von gerade einmal 97 USD, eine Ersparnis von mehr als sagenhaften 60%! Setzt man die gekauften Punkte also richtig ein, so ist der Mehrwert enorm. Noch mehr Möglichkeiten für gute Einlösungen findet ihr in folgenden Artikeln:

Choice Privileges Punkte kaufen: Bis zu 50% Bonus – Luxushotels in Skandinavien ab 51€ buchen

Mehr Infos zum Kaufen von Meilen & Punkten

Mehr Hintergrund-Infos zum Kauf von Meilen und Punkten bei anderen Vielflieger- und Hotelprogrammen gibt es in diesem Post: Meilen kaufen – Der große Übersichtsguide: Welche Vielflieger-Programme verkaufen Meilen und wann lohnt sich der Kauf? oder über die folgende Tabelle.

Meilen & Punkte kaufenBestpreis pro Meile/PunktZum AngebotMehr Infos
Hilton Honors0,50 USD-CentHier kaufenMehr Infos
IHG Rewards Club0,50 USD CentHier kaufenMehr Infos
World of Hyatt1,71 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Marriott Bonvoy0,94 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Choice Privileges0,77 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Radisson Rewards0,35 USD-CentHier kaufenMehr Infos
BA Executive Club Avios0,80 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Air France Flying Blue1,38 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Alaska Airlines Mileage Plan1,97 USD-CentHier kaufenMehr Infos
American Airlines AAdvantage1,72 USD-CentHier kaufenMehr Infos
United MileagePlus1,82 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Avianca LifeMiles1,35 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Aegean Miles+Bonus1,25 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
SAS EuroBonus1,70 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Finnair Plus0,97 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Emirates Skywards2,04 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Etihad Guest1,54 EUR-CentHier kaufenMehr Infos

Daily Getaways Tag 8 – Fazit

Wer genau weiß, zu welchem Gegenwert die Punkte eingesetzt werden sollen und einen Mehrwert wie in den obigen Beispielen erhält, der sollte definitiv versuchen beim heutigen Angebot ein paar Choice Privileges Points zu ergattern. Wer keine unmittelbaren Möglichkeiten zum Einlösen im Kopf hat, kann zwar auch Punkte auf Vorrat kaufen, muss jedoch damit leben können, wenn es eine Entwertung gibt.

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*