Im Zuge deiner Hotelbuchung haben wir dich gebeten uns deinen Kreditkarten-Nummer inkl. Ablaufdatum zu übermitteln. Diese werden vom Hotel benötigt um deine Buchung zu garantieren. Da es sich dabei um besonders sensible Daten handelt, empfehlen wir dir uns diese verschlüsselt und mit einem digitalen “Ablaufdatum” versehen zu übermitteln. In diesem Artikel erklären wir dir wie eine solche Datenübermittlung funktioniert und wie wir mit deinen Daten umgehen.

Wofür benötigen wir deine Kreditkarten-Daten?

Zunächst sei noch einmal betont, dass weder das meilenoptimieren-Team, noch unser Partner-Reisebüro, die Cube:Travel GmbH, deine Kreditkarten-Daten benötigen. Es ist einzig und allein das gebuchte Hotel, das deine Kreditkarten-Daten benötigt, um die Buchung garantieren zu können. Belastet wird deine Kreditkarte dabei nicht. Da es sich bei der Hotelbuchung in der Regel um eine stornierbare Rate handelt, bezahlst du deinen Aufenthalt erst vor Ort im Hotel. Erst dann wird die Kreditkarte auch belastet.

Um die Reservierung deines Hotels vornehmen zu können müssen wir also zwangsläufig deine Kreditkarten-Daten dem Hotel mitteilen. Dies erfolgt über ein sogenanntes Globales Distribution System (GDS) auf welches wir dank unserer Kooperation mit dem Reisebüro Cube.Travel GmbH Zugriff haben. Nach der Eingabe deiner Kreditkarten-Daten werden diese zusammen mit deinen restlichen Daten (Name, Hotel, Reisezeitraum, gewünschte Zimmerkategorie, etc.) verschlüsselt übertragen und sind auch für uns nicht mehr sichtbar. Kreditkarten-Nummer und Ablaufdatum werden durch “XXX” ersetzt. Der folgende Screenshot verdeutlicht wie eine solche Buchung nach der Übermittlung aussieht. Wie du siehst sind nur noch die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer und der Name des Karteninhabers sichtbar.

Sabr Buchung Kreditkarten Daten

Nachdem wir die Buchung für dich abgeschlossen haben, löschen wir deine Kreditkarten umgehend, sodass schlussendlich nur noch das gebuchte Hotel über deine hinterlegten Kreditkarten-Daten verfügt. Das heißt für dich im Gegenzug, dass du uns natürlich für jede Buchung erneut deine Kreditkarten-Daten zukommen lassen musst.

Info: Um dich bei eventuellen Rückfragen beraten zu können und um mit dem gebuchten Hotel kommunizieren zu können, speichern wir deinen Namen, das Datum deiner Anfrage, das gebuchte Hotel, Reisezeitraum und Informationen zur gebuchten Rate/Zimmertyp, sowie eventuelle Sonderwünsche deinerseits.

Wie kannst du uns deine Kreditkarten-Daten sicher übermitteln?

Natürlich hilft der beste Datenschutz nichts, wenn du uns deine sensiblen Daten nicht zuvor sicher übermitteln kannst. Grundsätzlich kannst du uns deine Kreditkarten-Daten einfach per Email zukommen lassen und hast unser Versprechen, dass wir diese im Anschluss an die Buchung umgehend löschen. Wir können jedoch nachvollziehen, dass sich nicht jeder mit einer Übermittlung per Email wohlfühlt und sich eine bessere Kontrolle über die versendeten Daten wünscht. In diesem Fall kannst du uns die Daten alternativ mit einem Dienst wie Firefox Send zukommen lassen.

Firefox Send für die verschlüsselte Datenübermittlung

Mozilla Firefox ist ein freier Webbrowser und gehört zu den drei meistgenutzten Webbrowsern. Firefox legt hohen Wert auf Privatssphäre und bietet mit Firefox Send eine kostenlose und unkomplizierte Möglichkeit Daten mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung zu versenden (mehr Infos zu Firefox Send hier bei Wikipedia). Die Übermittlung erfolgt über einen Freigabe-Link, den du nach Upload deiner Daten mit uns teilen kannst. Du hast dabei die Möglichkeit einzustellen, wie häufig dieser Link abgerufen werden kann und wann dieser ablaufen soll. Damit ist ausgeschlossen, dass deine Daten dauerhaft im Internet herumschwirren.

Firefox Send Dateien Versenden

Firefox Send ist kostenlos und funktioniert mit allen gängigen Browsern und ohne vorherige Anmeldung. Es genügt also, wenn du deinen Namen, Kreditkartennummer und Ablaufdatum in eine Word-Datei schreibst, diese hier bei Firefox Send hochlädst und im Anschluss den Freigabelink mit uns teilst. Wir laden die Daten dann lokal herunter und löschen sie nach abgeschlossener Buchung umgehend. Deine Daten liegen also nur fur kurze Zeit lokal auf einem unserer Rechner und werden weder dauerhaft gespeichert, noch liegen sie bei irgendeinem Email-Dienst, in einer Cloud oder Ähnlichem.

Firefox Send Link Abgelaufen

Firefox Send Kurzanleitung

Um deine Kreditkarten-Daten zu übermitteln folge bitte der folgenden Kurzanleitung (funktioniert mit allen gängigen Browsern, nicht nur mit Firefox, und ohne vorherige Anmeldung).

  1. Schreibe deinen Namen, Kreditkartennummer, Kreditkartentyp und Ablaufdatum in ein Microsoft-Word Dokument (oder anderes gängiges Format). Zum Beispiel: “Max Mustermann, American Express, 1234 567890 12345, 11/22“.
  2. Rufe Firefox Send unter https://send.firefox.com auf und lade die Datei aus Schritt 1 hoch
  3. Stelle die Anzahl erlaubter Downloads und Ablaufdauer ein. Zum Beispiel: “Läuft nach 1 Download oder 7 Tagen ab
  4. Kopiere den Freigabelink und sende uns diesen zusammen mit deinem Buchungsauftrag per Email an hotels[at]meilenoptimieren[dot]com.

Wir nutzen die von dir übermittelten Daten um die Reservierung deines Wunschhotels vorzunehmen. Im Anschluss erhältst du eine Buchungsbestätigung von uns und wir löschen deine Kreditkarten-Daten umgehend. Firefox Send löscht deine Daten bereits nach dem ersten (sofern von dir so eingestellt) Download automatisch, sodass keine Aufzeichnung deiner Kreditkarten-Daten mehr existiert. Diese sind ausschließlich dem gebuchten Hotel bekannt. In unserem Email-Postfach (und deinem Email-Ausgang) verbleibt einzig und allein eine Email mit einem abgelaufenen und nicht mehr nutzbarem Link. Du musst dir also keine Sorgen darüber machen, dass deine Kreditkarten-Daten noch irgendwo im Internet herumschwirren.

Wir hoffen mit diesem Prozess eine möglichst sichere und dennoch einfache Übertragung deiner sensiblen Daten gewährleisten zu können. Solltest du noch Fragen zur Übertragung haben, kannst du uns jederzeit gerne unter oben genannter Email kontaktieren.