Delta Airlines 737
10. Juni 2020 Markus 0 Coronavirus, News

Delta schließt weitere Stationen und blockt Mittelsitze

Delta Air Lines bietet laut eigenen Angaben derzeit nur noch 20% der ursprünglichen Kapazität in den USA und 10% auf internationalen Strecken an. Damit einher geht die Schließung weiterer Stationen. Mit Stichtag 08.07.2020 werden 12 kleinere Flughäfen in den USA nicht mehr von Delta angeflogen. Weiterhin wird Delta bis Ende September die Mittelsitze im Flugzeug blocken.

Delta blockt Mittelsitze und deckelt Auslastung

Bis zum 30.09.2020 blockt Delta Air Lines weiterhin die Mittelsitze und wird zudem die Anzahl der Passagiere auf ihren Flügen deckeln. Die maximale Auslastung je Beförderungsklasse ist wie folgt:

  • First Class: 50%
  • Business Class (Delta One): 75%
  • Premium Economy (Delta Premium Select): 60%
  • Economy Class (Main Cabin) und Delta Comfort+: 60%

In Flugzeugen, die eine 2-2 Sitzkonfiguration haben, werden entsprechend einzelne Gangplätze geblockt. Sollte die Auslastung einzelner Flüge an die genannten Kapazitätsgrenzen stoßen, so wird entweder ein größeres Fluggerät eingesetzt oder ein weiterer Flug auf der Strecke angeboten. Außerdem erhalten Passagiere auf Anfrage ein kostenloses Care-Kit, das eine Maske und Desinfektionstücher beinhaltet. Auf der Website von Delta findet ihr alle Informationen dazu.

Delta Airlines Blockt Mittelsitze und führt Sicherheitsmaßnahmen ein
Sie Sicherheitsmaßnahmen von Delta Air Lines

Delta schließt 11 weitere Stationen in den USA

Mitte Mai hatten wir davon berichtet, dass Delta Air Lines wegen zu geringer Nachfrage zehn kleinere Stationen in den USA und eine in Kanada geschlossen hat. So konnte der Verkehr in den Ballungsgebieten der USA konsolidiert werden. Damals wurde schon eine zweite Phase angekündigt, für die Delta nun die Genehmigung des US-Verkehrsministerium (DoT) erhalten hat. Delta schließt also 11 weitere Stationen in den USA, was ungefähr fünf Prozent der Inlandsflughäfen entspricht, die von Delta angeflogen werden. Stichtag ist der 08.07.2020.

  • Aspen, Colorado (ASE)
  • Bangor, Maine (BGR)
  • Erie, Pennsylvania (ERI)
  • Flint, Michigan (FNT)
  • Fort Smith, Arkansas (FSM)
  • Lincoln, Nebraska (LNK)
  • New Bern/Morehead/Beaufort, North Carolina (EWN)
  • Peoria, Illinois (PIA)
  • Santa Barbara, Kalifornien (SBA)
  • Scranton/Wilkes-Barre, Pennsylvania (AVP)
  • Williston, North Dakota (XWA)

Des Weiteren wird zum 21.06.2020 der Ottawa International Airport auf unbestimmte Zeit geschlossen. Abgesehen von Ottawa, gilt die Schließung bis zum 30.09.2020. Bis dahin wird die nationale Nachfrage von Delta überprüft und das Streckennetz entsprechend angepasst. Die folgenden Delta Stationen sind bereits seit dem 13.05.2020 geschlossen:

  • Chicago Midway International Airport (MDW)
  • Oakland International Airport (OAK)
  • Hollywood Burbank Airport (BUR)
  • Long Beach Airport (LGB)
  • F. Green International Airport (PVD)
  • Westchester County Airport (HPN)
  • Stewart International Airport (SWF)
  • Akron-Canton Airport (CAK)
  • Manchester-Boston Regional Airport (MHT)
  • Newport News/Williamsburg International Airport (PHF)
  • Saskatoon International Airport (YXE)

Betroffene Passagiere werden von Delta Air Lines umgebucht und die kostenfreien Umbuchungsmöglichkeiten wurden zudem verlängert. Die Umbuchungsbedingungen findet ihr hier auf der Website der Delta.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Green Kreditkarte
  • 10.000 Punkte Willkommensbonus
  • Keine Jahresgebühr ab 9.000 Euro Jahresumsatz
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]