Edelweiss Business Class Angebot ab Europa (auch DACH) – Mauritius ab 1.378€

Edelweiss bietet wieder einmal günstige Business Class Flüge nach Mauritius an, der Abflugort darf dabei so ziemlich beliebig gewählt werden. Es gehen sowohl zahlreiche Flughäfen in der DACH-Region als auch im nahen europäischen Ausland als Startpunkt der Reise. Die Preise starten ab 1.378€ für Flüge zwischen Juli und Ende September…

Mit Edelweiss nach Mauritius
Mit Edelweiss nach Mauritius

Edelweiss Business Class Angebot – Eckdaten

  • Airline: Edelweiss, Swiss
  • Buchungsklasse: Business Class P
  • Abflug: Zürich, Genf, Frankfurt, München, Stuttgart, Hannover, Wien, Mailand, Amsterdam etc.
  • Ziel: Mauritius
  • Reisezeitraum: Reisebeginn: 10.07.2019 – 09.09.2019; Reise beendet bis: 28.09.2019
  • Buchungszeitraum: bis 31.08.2019
  • Mindestaufenthalt: 5 bzw. 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Sonstiges: Kein Stopover erlaubt

Swiss BuchungsbeispielMomondo Buchungsbeispiel

Flüge finden und buchen

Die günstigsten Flüge habe ich ab Zürich gefunden, allerdings sind alle anderen Startflughäfen nur minimal teurer. Eine Übersicht über die besten Daten verschafft ihr euch am besten mit der ITA Matrix (Kurzanleitung: Günstige Flüge finden mit der ITA Matrix) oder mit Google Flights (Kurzanleitung: Günstige Flüge finden mit Google Flights). Die Flüge lassen sich dann entweder über Swiss direkt buchen:

Hinflug von Frankfurt nach Mauritius mit Edelweiss im August
Hinflug von Frankfurt nach Mauritius mit Edelweiss im August

Für die Edelweiss Flüge empfiehlt es sich darauf zu achten, dass ihr eine LX Flugnummer bucht, denn nur dann erhaltet ihr auch Status- und Prämienflüge bei Miles & More und United.

…oder über Momondo, wo es noch einmal ein gutes Stück günstiger ist:

Buchungsbeispiel für Zürich - Mauritius im August
Buchungsbeispiel für Zürich – Mauritius im August

Die Verfügbarkeiten sind über den gesamten Reisezeitraum hinweg ziemlich gut.

Edelweiss – Meilengutschrift

Eigentlich gilt für Flüge mit der LH Gruppe bzw. auf einem Ticket, welches von der LH Gruppe ausgestellt wurde, die neue umsatzbasierte Regelung. Mehreren Berichten zufolge scheint dies bei Edelweiss aber keine Anwendung zu finden, so dass die Meilen hier nach wie vor nach dem alten, distanzbasierten System gutgeschrieben werden. Voraussetzung hierfür ist eine LX Flugnummer im Bereich LX8000 – LX8499, worunter die Flüge von und nach Mauritius (LX8070 bzw. LX8071) glücklicherweise fallen (ihr dürft also nicht über Edelweiss direkt buchen, denn in diesem Fall gibt es weder Status- noch Prämienmeilen). Folglich erhalten statuslose Miles & More Mitglieder 11.160 Prämien- und Statusmeilen, alle Statusinhaber 13.950 Meilen mit dem 25-prozentigen Executive Bonus.

Lasst ihr eure Flüge bei United gutschreiben, so erhaltet ihr ebenfalls die 11.160 Meilen sowohl als Prämien- wie auch als Statusmeilen.

Weitere (Meilen-) Tipps für eure Reise

Flüge sind bei Weitem nicht die einzige Sammelquelle. So bieten sich Mietwagen- und Hotelbuchungen ebenfalls für das optimierte Sammeln von Meilen an.

Tipp 1: Meilen für Hotelbuchungen sammeln

Falls ihr auf Reisen nicht unbedingt einer Hotelkette treu seid und keines der großen Hotelprogramme nutzt, empfiehlt es sich Hotelbuchungen für das Sammeln von Meilen zu nutzen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass ihr mit Hotelbuchungen über booking.comhotels.com und expedia.de Meilen sammeln könnt? Mehr dazu in den folgenden Posts:

Tipp 2: Geld sparen beim Geld abheben

Ebenso wichtig ist es unnötige Kosten in Form von Bargeldabhebungs-Gebühren und Auslandseinsatz-Gebühren zu vermeiden. Mit Vielfliegerkreditkarten ist das leider nur selten möglich. Im Gegenteil: Wer zum Beispiel eine Miles & More Kreditkarte oder American Express Kreditkarte für das Geld Abheben im Ausland nutzt, zahlt mehrere Prozent Gebühren. Wer diese unnötigen Kosten vermeiden will, sollte also ein anderes Zahlungsmittel dabeihaben. Worauf ihr dabei achten solltet und welche Kreditkarten sich für Auslandseinsatz besonders eignen haben wir euch in den folgenden beiden Artikeln zusammengefasst:

Danke travel-dealz!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*