singapore airlines first class 777 300er rollfeld 1
03. Juli 2020 Markus 4 Coronavirus, News

Emirates Lounge in Dubai wieder geöffnet und EK fliegt bald über 50 Ziele an

Mit zunehmender Erholung des weltweiten Reiseverkehrs fahren auch die Airlines nach und nach ihr Angebot – sei es in der Luft oder am Boden- wieder hoch. Wie bereits berichtet, hat Emirates den Chauffeur-Service wieder eingeführt und zum 01. Juli eine Lounge in Terminal 3 am Flughafen Dubai wieder geöffnet. Außerdem wird das Streckennetz auf 50 Destinationen erweitert.

Dubai öffnet sich wieder für Touristen und das Emirat bereitet sich auf mehr Fluggäste vor. Ab dem 07. Juli 2020 dürfen Reisende wieder in das Emirat einreisen und werden am Flughafen in Dubai landen. Deswegen wird das Angebot am Drehkreuz der Emirates wieder hochgefahren.

Emirates öffnet wieder erste Lounge in Dubai

Emirates hat am 01. Juli, um 10:00 Uhr, die erste Lounge in Terminal 3 Bereich B am Dubai International Airport für Passagiere wieder geöffnet. Zutritt in die Emirates-Lounge erhalten Gäste der First Class und Business Class sowie zutrittsberechtigte Emirates Skywards Mitglieder. Wie bei allen anderen bereits geöffneten Lounges wurde die Anzahl der Sitzgelegenheiten verringert, um den nötigen Abstand einzuhalten. Das Essensangebot wird ab sofort in vorbereiteten Boxen angeboten, anstatt in Buffetform. Alkoholische und alkoholfreie Getränke werden nur noch in Einwegflaschen zur Verfügung stehen. Getränke wie Wein oder Champagne, die nicht in Einwegflaschen serviert werden können, werden vorerst aus dem Sortiment genommen.

Emirates Oeffnet Erste Lounge Wieder In Dubai
Das aktuelle Essensangebot in der Emirates-Lounge in Dubai © emirates

Streckennetz wird auf 52 Ziele ausgebaut

Seit Wochen berichten wir vom kontinuierlichen Wiederaufbau des Emirates-Streckennetzes. Nun hat Emirates vier weitere Ziele kommuniziert, die Anfang bzw. Mitte Mai wieder angeflogen werden. Es handelt sich hierbei um Kairo, Tunis (beide ab 01. Juli), Glasgow (ab 15. Juli) und die Malediven (ab 16. Juli). Hier alle 52 aktuellen Ziele der Emirates ab Dubai im Überblick:

Europa

  • Amsterdam
  • Athen (ab 15.07.2020)
  • Barcelona (ab 15.07.2020)
  • Brüssel
  • Kopenhagen
  • Dublin
  • Glasgow (ab 15.07.2020)
  • Frankfurt
  • Larnaca (ab 15.07.2020)
  • London
  • Madrid
  • Manchester
  • Mailand
  • München (ab 15.07.2020)
  • Paris
  • Rom (ab 15.07.2020)
  • Wien
  • Zürich
  • Istanbul

Nord- und Südamerika

  • Chicago
  • New York JFK
  • Toronto
  • Washington (ab 15.07.2020)

Afrika & Naher Osten

  • Amman
  • Bahrain
  • Beirut
  • Khartum
  • Kairo
  • Tunis

Asien

  • Colombo
  • Dhaka
  • Islamabad
  • Kabul
  • Karatschi
  • Lahore
  • Malediven (ab 16.07.2020)

Fernost

  • Hanoi
  • Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Hongkong
  • Jakarta
  • Kuala Lumpur
  • Manila
  • Osaka
  • Seoul
  • Singapur
  • Taipeh
  • Tokio

Ozeanien

  • Auckland
  • Brisbane
  • Melbourne
  • Perth
  • Sydney

Zur Info: Emirates verteilt an alle Passagiere kostenfreie Hygiene-Kits, die eine Mund-Nasen-Bedeckung, Handschuhe, Desinfektionsgel und antibakterielle Tücher beinhalten.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Green Kreditkarte
  • 10.000 Punkte Willkommensbonus
  • Keine Jahresgebühr ab 9.000 Euro Jahresumsatz
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]