Emirates Premium Economy Class Sitz Copyright
11. Mai 2022 Markus 0 News

Emirates Premium Economy Class ab Anfang Juni buchbar

Emirates hat sich recht spät für die Einführung einer Premium Economy Class entschieden. Anfang 2021 wurden die ersten Bilder der neu eingeführten Zwischenklasse veröffentlicht. Seitdem sind erst sechs Flugzeuge mit einer Premium Economy Class ausgestattet und die 58 Sitze im Airbus A380 waren bisher nicht im öffentlichen Verkauf buchbar. Ab dem 01.06.2022 wird sich das ändern.

Anfang Juni startet der Verkauf der Emirates Premium Economy Class

Dann sind Sitzplätze in der Premium Economy Class der Emirates mit Abflug ab 01.08.2022 buchbar. Den Anfang machen die beliebten Airbus A380-Routen zwischen Dubai und Paris, London sowie Sydney. Ab Dezember stößt die Verbindung von Dubai nach Christchurch in Neuseeland hinzu. Ab dem Start des öffentlichen Verkaufs wird es eigene Check-In-Schalter für die Passagiere geben, die in der Premium Economy Class gebucht sind.

Emirates-Chef, Sir Tim Clark, spricht von enormer Nachfrage nach diesem Produkt. Ab November 2022 wird Emirates dann beginnen, neben den sechs A380, weitere Flugzeuge mit der neuen Reiseklasse auszustatten. 53 Boeing 777 und 67 Airbus A380 erhalten ein Kabinenupdate. Das Projekt soll innerhalb von 18 Monaten abgeschlossen sein und danach verfügen 126 Flugzeuge von Emirates über die Premium Economy Class. Ursprünglich sollten nur 105 Flugzeuge umgerüstet werden. Doch durch die Verzögerung bei der Zulassung der Boeing 777X plant die Fluglinie aus Dubai, die Nutzungsdauer von 80 Airbus A380 und zwischen 40 und 50 Boeing 777-300ER um jeweils sechs bis zehn Jahre zu erhöhen. Weshalb 15 weitere A380 nun die neue Premium Economy Class erhalten werden. Im A380 wird die Premium Economy im vorderen Teil des Hauptdecks untergebracht. In der Boeing 777 werden fünf Reihen der Economy Class für die Zwischenklasse weichen.

Zwischenklasse mit hoher Qualität

In vergangenen Interviews sagte Clark, der Sitz orientiere sich eher an der Business Class als an der Economy Class und tatsächlich erinnert der Sitz mit der ausfahrbaren Beinstütze und der mittleren Armablage mit kleinem Fach an einen Sessel einer regionalen Business Class. Der Sitzabstand beträgt bis zu 101,6 cm (40 Zoll), die Sitzbreite 49,53 cm (19,5 Zoll) und die Rückenlehne lässt sich um 20 cm (8 Zoll) neigen. Der Bildschirm hat eine Diagonale von 33,7 cm (13,3 Zoll).

Das könnte dich auch interessieren


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 375€ Willkommensbonus (bis 27.07.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Info: Für die American Express Gold (40.000 Punkte), Miles & More Gold Kreditkarte (15.000/20.000 Meilen), Amex Business Gold (50.000 Punkte), Amex Gold [Österreich] (25.000 Punkte) und Cornèrcard Miles & More Kombi-Angebot Classic [Schweiz] (30.000 Meilen) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte bzw. Rekord-Boni.