Emirates Schutzausruestung Copyright
25. November 2020 Markus 0 News

Emirates bringt Dubai Connect zurück und verbessert Coronaversicherung

Emirates verbessert ihr Angebot für Fluggäste, die auch während der Coronapandemie mit Emirates von/nach/über Dubai reisen. Zum einen wird das Layoverprogramm „Dubai Connect“ wieder angeboten und zum anderen bietet Emirates nun eine vollwertige Coronaversicherung an.

Layoverprogramm “Dubai Connect” kehrt zurück

Emirates fliegt mittlerweile wieder über 90 Reiseziele auf sechs Kontinenten von Dubai aus an. Dennoch ist die Anzahl der angebotenen Flüge deutlich geringer als vor dem Ausbruch der Coronapandemie. Dadurch kann es beim Umstieg zu langen Aufenthalten am Dubai International Airport kommen. Deshalb hat Emirates ihr Layoverprogramm „Dubai Connect“ wiederbelebt. Hierbei handelt es sich um ein besonderes Angebot für Fluggäste, deren beste verfügbare Flugverbindung einen Umstieg am Flughafen Dubai zwischen 10 und 24 Stunden vorsieht. Dubai Connect enthält grundsätzlich folgende kostenfreie Leistungen für diese Passagiere:

  • kostenlosen Hotelübernachtung in einem 4- oder 5-Sterne-Hotel
  • Verpflegung im Hotel
  • Transfer zwischen dem Flughafen und dem Hotel
  • Visa on Arrival für die Vereinigten Arabischen Emirate (wenn benötigt)

Sollte eine Einreise in die VAE aufgrund der aktuellen Coronasituation nicht möglich sein, so erhalten betroffene Dubai Connect Kunden Zugang zur Emirates Dubai Connect Flughafen Lounge. Dieses Angebot gilt für Passagiere mit bestehenden oder Neubuchungen mit Reisedatum ab dem 01.12.2020. Dubai Connect ist spätestens 24 Stunden vor dem Flug nach Dubai über emirates.com der Flugbuchung hinzuzufügen. Weitere Informationen zur Buchung und zum Angebot findet ihr in deutscher Sprache auf der Airline-Webseite.

Emirates enhances convenience for customers in Dubai with a complimentary hotel stay for passengers with a minimum transit time of over 10 hours. https://t.co/oHmaQRBRdt#FlyEmiratesFlyBetter @DXB @VisitDubai pic.twitter.com/VMqI8qvB19

— Emirates Airline (@emirates) November 24, 2020

Verbesserung der kostenfreien Coronaversicherung

Auch für Passagiere, die kürzere Umsteigezeiten in Dubai haben, hat Emirates ihr Angebot verbessert. Bereits im Sommer gab die Fluggesellschaft bekannt, dass bei Infektion mit Corona während der Reise mit Emirates die Behandlungskosten übernommen würden. Nun erhalten alle Emirates-Tickets, die ab dem 01.12.2020 ausgestellt werden, eine kostenfreie Coronaversicherung von AIG Travel dazu. Auch Codeshareflüge und Economy Class Flüge sind abgedeckt – wichtig ist, dass das Ticket mit dem Emirates-Prefix 176 beginnt. Die Corona-Versicherung von Emirates und AIG Travel beinhaltet folgende Leistungen:

  • Ausgleichszahlung im Falle einer Quarantäne am Zielort (150 USD pro Tag für maximal 14 aufeinander folgende Tage)
  • Reiserücktrittsversicherung (Versicherungssumme bis zu 7.500 USD)
  • Reiseabbruchsversicherung (Versicherungssumme bis zu 7.500 USD)
  • Übernahme der Behandlungskosten im Falle einer Covid-19-Erkrankung (bis zu 500.000 USD inkl. Rücktransport, Evakuierung und Rückführung)

Detaillierte Informationen zur Corona-Versicherung von Emirates findet ihr auf der Sonderseite.

Emirates offers expanded, multi-risk travel insurance coverage at no cost for all customers in addition to its current COVID-19 cover, in new industry-first initiative. https://t.co/TG9N5wtZDo #FlyEmiratesFlyBetter #FlySaferWithEmirates pic.twitter.com/BVlKHdg2CN

— Emirates Airline (@emirates) November 23, 2020

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 375€ Willkommensbonus (bis 27.07.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die American Express Gold (40.000 Punkte), Payback Amex (3.000 Punkte), Amex Business Gold (50.000 Punkte), Amex Gold [Österreich] (25.000 Punkte) und Amex Platinum [Österreich] (50.000 Punkte) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte bzw. Rekord-Boni.