Flughafen Frankfurt Anzeigetafel
08. November 2020 Markus 0 News

Eröffnung von Terminal 3 am Flughafen Frankfurt frühestens 2025

Die Eröffnung von Terminal 3 am Flughafen Frankfurt wird wohl frühestens 2025 stattfinden, wie die Frankfurt Allgemeine Zeitung zuerst berichtete. Aufgrund der eingebrochenen Nachfrage durch die Corona-Krise, gibt es in den kommenden Jahren keine ausreichende Nachfrage für ein weiteres Abfertigungsgebäude.

Eröffnung von Terminal 3 am Flughafen Frankfurt frühestens 2025

Dennoch wird der Bau von Terminal 3, wie von der Fraport AG im Mai 2020 angekündigt, weiter fortgesetzt. Ein Baustopp würde den Flughafenbetreiber mehr kosten, als eine Fortsetzung des Baus. Doch ein auf hoher Nachfrage basierender Zeitdruck existiert nun nicht mehr. Auch der Flugsteig G, der für Billigairlines vorgesehen ist, wird erst im Jahr 2025 eröffnet. Dieser Teil des neuen Terminals hätte ursprünglich im Sommer 2022 einsatzbereit sein sollen, während die Fertigstellung der Flugsteige H und J für 2024 geplant war. Sollte sich die Erholung des Luftverkehrs weiter verzögern, so könnte die Eröffnung des Terminal 3 am Flughafen Frankfurt auch erst 2026 stattfinden. Momentan genügt am Flughafen Frankfurt ein einziges Terminal zur Abfertigung aller Flüge. Das kleinere Terminal 2 ist seit Monaten außer Betrieb.

Über das neue Terminal 3 am Flughafen Frankfurt

Das Terminal 3 am Flughafen Frankfurt wird in drei Bauabschnitte unterteilt. Das Hauptgebäude, die Flugsteige H und J (Bauphase 1), sowie der Flugsteig G (Bauphase 2). Flugsteig G, der für Billigfluggesellschaften, allen voran Ryanair, geplant ist, kann hierbei Kapazitäten für bis zu fünf Millionen Passagieren pro Jahr bereitstellen und soll über 13 Gates und 11 Check In-Schalter verfügen.

Bauabschnitt 1, der aber erst nach Bauabschnitt 2 fertig wird, wird eine Kapazität von neun Millionen Passagieren pro Jahr vorweisen können. Dieser Bauabschnitt besteht dann aus einer Ankunfts- und einer Abflugebene, Lounges und Shopping- und Essensmöglichkeiten. Während Flugsteig H nur zwei Ebenen hat, verfügt Flugsteig J über drei Ebenen, da hier der Non-Schengen-Verkehr abgefertigt wird. Das Projekt ist so aufgebaut, dass die Kapazität des kompletten Terminals auf bis zu 25 Millionen Passagiere pro Jahr erweitert werden kann, sofern die Nachfrage dies verlangt. Angebunden wird das neue Terminal 3 an das Straßennetz über die Autobahnanschlussstelle Zeppelinheim (A5). Mit den bestehenden Terminals 1 und 2 wird Terminal über die Sky-Line-Bahn verbunden sein.

Frankfurt Flughafen Terminal 3 Lageplan Copyright

Das könnte dich auch interessieren: