etihad first class apartment sitz 1
09. Dezember 2022 Markus 0 News

Rückkehr des Airbus A380 auch bei Etihad Airways

Seitdem Etihad Airways ihre Airbus A380 außer Betrieb genommen hat, kamen immer wieder Gerüchte auf, dass die Fluglinie den Superjumbo zurückholen wird. Im Sommer 2022 wurde bspw. über eine Rückkehr des A380 bei Etihad zum Ende des Jahres spekuliert und siehe da: Die Fluggesellschaft hat das Comeback nun offiziell bestätigt.

Rückkehr des A380 von Etihad offiziell bestätigt

In der Vergangenheit hatte Tony Douglas, CEO von Etihad Airways, immer ein kleines Hintertürchen für das Comeback des Superjumbos offengelassen und durch die kehrt er auch nach Abu Dhabi zurück. Ähnlich wie andere große Fluggesellschaften, ist die nationale Fluglinie der VAE ein Stück weit überrascht von der schnellen und anhaltenden Erholung der Nachfrage und hat Probleme, ausreichende Kapazitäten zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund haben sich u.a. Qatar Airways und Lufthansa dazu entschieden, das größte Passagierflugzeug der Welt aus dem Storage zurückzuholen, obwohl sie es schon ausgemustert hatten (Rückkehr des Airbus A380 bei Lufthansa – Vorerst drei Maschinen für München). Einen ähnlichen Weg geht nun auch Etihad Airways und bringt vier A380 zurück. Diese Maschinen werden ab Sommer 2023 auf der Verbindung zwischen Abu Dhabi und London Heathrow eingesetzt. Derzeit werden die Flugzeuge gewartet und die Crew geschult bzw. rekrutiert. Insgesamt nennt Etihad Airways zehn Superjumbos ihr Eigen, die jeweils über knapp 500 Sitzplätze in drei bzw. vier Reiseklassen verfügen.

OUR A380s ARE COMING BACK! 👏👏👏

You read that right. From Summer 2023, our iconic A380s will make their return with 4x super-jumbos launched for service to London. 🥳

Fly on board this remarkable double decker aircraft. Book now: https://t.co/WIF0OpNz7y pic.twitter.com/fB2Is3uQ8t

— Etihad Airways (@etihad) December 9, 2022

Auch Etihad First Class Apartment und „The Residence“ kehren zurück

Etihad Airways erhöht mit den vier A380 nicht nur die allgemeine Kapazität, sondern bringt gleichzeitig ihre Vorzeigeprodukte „The Residence“ und Etihad First Class Apartment zurück. Wer „The Residence“ bucht, erhält neben einer 3-Raum-Suite mit einem privaten Wohnzimmer, Schlafzimmer und Badezimmer auch noch einen persönlichen Butler. Das Etihad First Class Apartment ist eine abgeschlossene und geräumige Kabine auf dem Oberdeck des Airbus A380, die genug Platz für einen separaten Sitzplatz und Bett bietet.

Der naheliegendste Weg, das Etihad First Class Apartment zu buchen, ist das eigene Vielfliegerprogramm Etihad Guest. Vor der Stilllegung des A380 kostete dort ein einfacher Flug von Abu Dhabi nach London 88.048 Meilen + 860 AED oder ca. 66.000 Meilen + 1.586 AED.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.