etihad first class apartment sitz 1
18. August 2020 Markus 0 News

Etihad Airways hält am A380 fest

In einem Interview mit dem Airways Magazine hat der Etihad Airways VP Americas, Vincent Frascogna, bemerkenswerte Aussagen zur Zukunft des Airbus A380 bei Etihad getätigt. Etihad hält an diesem Flugzeugtyp fest und wird den A380 nicht stilllegen. Das sind gute Nachrichten für das Etihad First Class Apartment, eines der besten First Class Produkte der Welt.

Rückkehr, wenn es die Nachfrage zulässt

Bereits Ende Mai trat Etihad Airways Gerüchten über ein dauerhaftes Grounding des A380 entgegen. Fast drei Monate später bekräftigt dies der Etihad VP Americas in einem Interview. Damit würden die beiden Top-Produkte der Etihad, das First Class Apartment sowie die Etihad Residence, früher oder später wieder angeboten. Etihad Airways hat das klare Ziel, die zehn Airbus A380 wieder abheben zu lassen und nicht stillzulegen. Die Rückkehr des Superjumbos hänge aber von der Nachfrage und den Reisebeschränkungen der einzelnen Länder ab. Daher kann es durchaus passieren, dass die ersten Flüge des A380 nach dem Grounding auf den indischen Subkontinent gehen und das Flugzeug dann später auf den ursprünglichen Routen wieder eingesetzt wird.

Etihad First Class Apartment Strecken

Das Etihad First Class Apartment findet man nur an Bord des A380. Im Gegensatz zur Konkurrenz aus Dubai, der Emirates, welche über 100 Airbus A380 im Einsatz hat, verfügt Etihad Airways nur über zehn A380. Das First Apartment findet man daher eigentlich nur auf ausgewählten Strecken. Vor der Corona-Pandemie waren das die folgenden:

  • Abu Dhabi – London
  • Abu Dhabi – Paris
  • Abu Dhabi – Seoul
  • Abu Dhabi – Sydney
  • Abu Dhabi – New York

In der Vergangenheit wurden auch Flüge von Abu Dhabi nach Mumbai und Melbourne angeboten, diese Routen werden nun mit einem anderen Flugzeugtyp bedient.

Etihad Airways hält am A380 fest – Fazit

Laut Vincent Frascogna möchte Etihad Airways nicht nur Leute von A nach B befördern, sondern ist als staatliche Airline auch gleichzeitig Markenbotschafter des Emirats Abu Dhabi bzw. der Vereinigten Arabischen Emirate. Die Gastfreundlichkeit und die Qualität der Hotels in den VAE sollen auch an Bord der Etihad Airways spürbar sein. Deshalb braucht es auch herausragende Produkte, die die Fluggesellschaft eben an Bord des Airbus A380 anbieten kann.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 Punkte Willkommensbonus (bis 01.11.2023)
  • 760 Euro Guthaben jährlich (Reise: 200€, Sixt Ride: 200€, Shopping: 90€, Entertainment: 120€, Restaurant: 150€)
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Hinweis: Für die Amex Gold Kreditkarte (40.000 Punkte und Amex Business Platinum Kreditkarte (75.000 Punkte) gibt es aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.