Air France Airbus A320 Unsplash
09. April 2021 Markus 0 News

EU genehmigt neue Staatshilfen für Air France

Die EU-Kommission genehmigt neue Staatshilfen für die Air France. Somit kann der französische Staat der Air France mit mehreren Milliarden EUR unter die Arme greifen. Im Austausch dafür wird der Einfluss Frankreichs auf den Konzern Air France-KLM größer und die Airline muss zudem Slots in Paris abgeben. Die französische Regierung hatte Air France bereits im vergangenen Jahr 7 Milliarden EUR zur Verfügung gestellt.

Mehrere Milliarden erhält Air France von der Regierung

Konkret wird der französische Staat jedoch nur die Air France als Teil des Konzerns unterstützen. Der Gesamtumfang der neuen Staatshilfen beläuft sich auf 4 Milliarden EUR. Diese sind unterteilt in einen Aktienkauf für 1 Milliarde EUR und in eine Hybridanleihe von 3 Milliarden EUR. Die niederländische Regierung befindet sich derweil in Verhandlungen mit der EU-Kommission über die Genehmigung weiterer Finanzmittel für die niederländische Airline KLM.

Air France verliert bis zu 18 Slots in Paris-Orly

Die staatliche Unterstützung gibt es nicht umsonst. Zum einen kann der französische Staat seine Anteile am Konzern von rund 14 auf 30 Prozent und dadurch auch seinen Einfluss steigern (der niederländische Staat hält weiterhin 14 Prozent der Anteile). Laut aero.de soll der Staat die Anteile innerhalb der nächsten 12 Monate wieder auf 25 Prozent reduzieren. Zum anderen verlangt die EU-Kommission, dass Air France bis zu 18 Slots (Zeitnischen an Flughäfen zum Starten und Landen) am kleineren Pariser Flughafen Orly (ORY) an Wettbewerber abgeben muss, sodass andere Airlines sich an Paris-Orly eine Basis aufbauen können. Paris-Orly ist nicht das Hauptdrehkreuz der Air France, allerdings fliegt die Airline von dort viele innerfranzösische Ziele sowie Überseegebiete an. Zudem liegt der Flughafen deutlich näher an der Pariser Innenstadt als der Paris Charles de Gaulle (CDG). Ein ähnliches Vorgehen sahen wir beim Rettungspaket für die Lufthansa. Diese musste an den Drehkreuzen Frankfurt und München je einer neuen Konkurrentin die Stationierung von bis zu vier Flugzeugen an diesen Flughäfen ermöglichen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Payback American Express Kreditkarte mit 3.000 Punkten Bonus
  • 3.000 statt 1.000 Payback Punkte (=3.000 Miles & More Meilen) [nur bis 25.04.2021]
  • Kostenlos Miles & More Meilen sammeln
  • Sammelrate: 1 Payback Punkt je 2 Euro Umsatz (Verdopplung möglich mit Payback MAX Turbo)
  • Jahresgebühr: 0€ (dauerhaft kostenlos)
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]