air canada maple leaf lounge vancouver condor
28. Juli 2021 Markus 0 News

EU-Kommission genehmigt Staatshilfe für Condor

Gute Nachrichten für den deutschen Ferienflieger Condor. Die EU-Kommission hat entscheiden, dass der Bund Condor mit 525,3 Millionen EUR unterstützen darf. Damit ist der Weg für die Übernahme der Airline durch den Investor, namens Attestor, frei.

EU-Kommission genehmigt Staatshilfe für Condor und Restrukturierung

Die Staatshilfe ist in zwei Teile untergliedert. 204,1 Millionen EUR erhielt Condor als Entschädigung für in der Pandemie erlittene Schäden durch Reisebeschränkungen. 321,2 Millionen EUR der finanziellen Unterstützung sind zur Restrukturierung der Fluggesellschaft gedacht. Die EU-Kommission bestätigt, dass diese Staatshilfe für Condor den EU-Vorschriften entspricht. In der Mitteilung heißt es wörtlich:

“The European Commission has found an aid package by Germany in favour of the airline Condor to be in line with EU State aid rules.”

In der Genehmigung begründet die EU-Kommission die Freigabe der Staatshilfe ihrerseits ausführlicher und kommt damit der Forderung des Gerichtshofs der Europäischen Union von Mitte Juni nach. Damals beschlossen EU-Richter in Luxemburg, dass die staatliche Beihilfe an Condor von der EU-Kommission nicht ausreichend geprüft und die Genehmigung nicht ausreichend begründet wurde. Grund für dieses Urteil war eine Klage von Ryanair gegen die gewährte Staatshilfe für Condor. Nach einem ersten Teilerfolg, kann man es letztendlich als Niederlage für Ryanair und als Sieg für Condor ansehen.

Weg frei für Übernahme durch Attestor

Mit der Freigabe aus Brüssel steht dem Einstieg von Attestor als Investor nichts mehr im Wege. Geplant ist ein Invest in Höhe von 450 Millionen EUR. 250 Millionen EUR fließen in die Modernisierung der Flotte und 200 Millionen EUR sind Eigenkapital. Gleichzeitig verzichten Gläubiger auf Forderungen in Höhe von 630 Millionen EUR.

„In particular, creditors have agreed to write-off over €630 million of claims. Moreover, Attestor has committed to inject €200 million of equity and provide further €250 million for Condor’s fleet renewal.“

Die Übernahme soll in den kommenden Tagen über die Bühne gehen. Mit dem Invest übernimmt der Vermögensverwalter mit Sitz in London 51 Prozent der Anteile von Condor. Der Investor will die rund 4.000 Arbeitsplätze erhalten. Die verbliebenen 49 Prozent der Anteile hält weiterhin die SG Luftfahrtgesellschaft im Auftrag von Bund und Land. Attestor hat allerdings Interesse bekundet, in Zukunft alle Anteile von Condor zu erwerben.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 07.10.2021)
  • Neu: Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum Kreditkarte für Privatpersonen gibt es mit 75.000 Membership Rewards Punkten ebenfalls einen deutlich erhöhten Bonus.