eurowings airbus a320 fluegel
15. März 2021 Markus 0 News

Eurowings Discover mit mehr Flugzeugen und mehr Zielen zum Start

Im Rahmen der diesjährigen ITB kommen weitere Informationen über die neue touristische Langstreckenmarke der Lufthansa Group, Eurowings Discover, zu Tage. So wird Eurowings Discover (4Y) zum Start des Flugbetriebs mehr Ziele anfliegen und mehr Flugzeuge für ihre Flotte erhalten als bisher bekannt.

Vier A330 und mehr Ziele in Afrika und Nordamerika

Ursprünglich war der Start des Flugbetriebs mit drei Airbus A330-300 geplant. Nun wird Eurowings Discover aber schon mit vier Airbus A330 starten. Zwei der Maschinen kommen von einer anderen touristischen Lufthansa-Tochter, nämlich der schweizerischen Edelweiss, die gerade – mangels Nachfrage – ihre Langstreckenflotte verkleinert. Die Flugzeuge von Eurowings Discover verfügen dann über drei verschiedene Reiseklassen: Business Class, Premium Economy Class und Economy Class.

Als Ziele der Eurowings Discover sind mittlerweile Punta Cana (Dominikanische Republik), Mombasa (Kenia), Sansibar (Tansania), Anchorage (USA), Montego Bay (Jamaika), Varadero (Kuba), Mauritius, Las Vegas, Windhuk (Namibia) und Calgary (Kanada) bekannt. Vorerst starten alle Flüge ab Frankfurt. Sollte die touristische Nachfrage aber in den kommenden Monaten spürbar steigen, so kann die Flotte schnell auf mindestens sieben A330 vergrößert werden und München als Basis der Eurowings Discover im Laufe des Jahres 2022 hinzukommen.

Klare Abgrenzung zur „normalen“ Eurowings

Auch wenn sich Eurowings (EW) und Eurowings Discover (4Y) sehr stark beim Namen und beim Corporate Design ähneln, handelt es sich dennoch um zwei getrennte Airlines, die mit zwei getrennten IATA-Codes operieren. Außerdem konzentriert sich die „normale“ Eurowings auf den dezentralen Europaverkehr und führt keine Langstrecken mehr durch. Reisende, denen die unterschiedliche Flotten- und Basisstrategie der beiden Eurowings nicht bekannt ist, erkennen den Unterschied an der Lackierung der Flugzeuge. Die Flugzeuge der Eurowings Discover erhalten als Grundlackierung das Farbschema der  Eurowings mit dem großen Zusatz „Discover“ in hellem Blau.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke touristik aktuell und aeroTELEGRAPH!


meilenoptimieren empfiehlt
Payback American Express Kreditkarte mit 3.000 Punkten Bonus
  • 3.000 statt 1.000 Payback Punkte (=3.000 Miles & More Meilen) [nur bis 25.04.2021]
  • Kostenlos Miles & More Meilen sammeln
  • Sammelrate: 1 Payback Punkt je 2 Euro Umsatz (Verdopplung möglich mit Payback MAX Turbo)
  • Jahresgebühr: 0€ (dauerhaft kostenlos)
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]