eva air business class boeing 777 300 kabine rueckflug
07. Juli 2022 Mark 1 Meilen & Punkte einlösen, News

EVA kündigt Direktflüge nach München und Mailand an – Gute Verfügbarkeiten für Meilenbucher

Die in Taiwan beheimatete EVA Air hat die Aufnahme von zwei neuen Direktverbindungen von Taipeh nach Europa angekündigt. Ab dem Oktober bzw. November fliegt EVA zweimal wöchentlich nach Mailand und viermal wöchentlich nach München. Es sind die ersten neuen Direktverbindungen nach Europa in 25 Jahren. Miles & More Meilensammler dürfen sich zudem über sehr gute Verfügbarkeiten auf den neuen Routen in der Business Class freuen.

Mit der Boeing 777 von Taipeh nach Mailand und München

Die Aufnahme einer Direktverbindung zwischen Taipeh und Mailand war ursprünglich bereits für den Februar 2020 geplant. Die Corona-Pandemie verhinderte die Expansion aber schlussendlich. In einer Pressemitteilung gab EVA Air nun erneut Pläne für die Aufnahme neuer Routen nach Europa bekannt. Ab dem Spätjahr 2022 sollen Mailand und München zwei- bzw. viermal wöchentlich angeflogen werden.

  • BR95: TPE 21:50 – MXP 06:15+1 (Di., Sa.)
  • BR96: MXP 11:00 – TPE 06:15+1 (Mi., So.)
  • BR71: TPE 23:10 – MUC 07:25+1 (Mo.)
  • BR71: TPE 23:40 – MUC 07:55+1 (Mi., Fr., So.)
  • BR72: MUC 11:40 – TPE 06:40+1 (Di.)
  • BR72: MUC 12:30 – TPE 07:30+1 (Mo., Do., Sa.)

Zum Einsatz kommt jeweils eine Boeing 777-300ER, welche das Rückgrat der EVA Air Langstreckenflotte bildet. München und Mailand sind die ersten neuen EVA Direktverbindungen von Taipeh nach Europa in 25 Jahren. Aktuell fliegt EVA nonstop von Taipeh nach Paris und Wien. Amsterdam und London werden mit Zwischenstopp in Bangkok angeflogen.

eva air business class boeing 777 300 sitz rueckflug
EVA Air Business Class in der Boeing 777-300

Güte Verfügbarkeiten für die Buchung mit Meilen

Die neuen Verbindungen nach München und Mailand stehen mit Stichtag 06.07.2022 zum Verkauf bereit. Auch Verfügbarkeiten für Prämienflüge wurden bereits freigeschaltet. Da EVA Air zur Star Alliance gehört, lassen sich Prämienflüge mit der Airline über sämtliche Star Alliance Vielfliegerprogramme, darunter auch Miles & More, buchen. EVA gehört dabei erfreulicherweise zu den Airlines, die moderate Treibstoffzuschläge erheben, sodass Prämienflüge mit den Taiwanesen zu den besseren Einlösemöglichkeiten in Richtung Asien gehören.

Fliegt zum Beispiel für 71.000 Miles & More Meilen und 156 Euro Steuern und Gebühren in der EVA Business Class von München nach Taipeh (oneway).

Miles And More Praemienflug Eva Business Class Muc Tpe

Ein Flug in die umgekehrte Richtung ist mit 71.000 Meilen und 3.015 TWD (ca. 99 EUR) etwas günstiger.

Miles And More Praemienflug Eva Business Class Tpe Muc

Prämienflüge von/nach Mailand sind zum gleichen Meilenpreis buchbar. Die Steuern und Gebühren belaufen sich auf 93 Euro bzw. 99 Euro.

EVA kündigt Direktflüge nach München und Mailand an – Fazit

Im Vergleich mit anderen Star Alliance Airlines ist EVA Air vergleichsweise unbekannt, doch davon sollte man sich nicht beirren lassen. Die taiwanesische Airline bietet mit Taipeh nicht nur ein spannendes Reiseziel, sondern verfügt auch über ein hervorragendes Bordprodukt, das sich vor anderen führenden Airlines aus dem Nahen Osten und Asien nicht verstecken muss. Dass EVA Air außerdem recht niedrige Treibstoffzuschläge erhebt, sind gute Nachrichten für alle Meilensammler, die ihre Meilen für einen Flug mit der Airline einsetzen möchten.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke YHBU!