qantas business class boeing 737 800 seat
18. April 2021 Mark 5 Executive Club Tutorial, Meilen & Punkte einlösen

Mit Avios nach und durch Australien fliegen

Ihr plant eine Reise nach Australien? Dann lohnt es sich ein paar Avios im Executive Club von British Airways anzusammeln. Denn mit Qantas dominiert eine oneworld Airline den australischen Flugmarkt. Zusammen mit den Tochtergesellschaften QantasLink und JetConnect werden auch viele regionale Ziele und kleinere Flughäfen angeflogen, die allesamt mit Avios buchbar sind. Angesichts teils sehr hoher Preise auf diesen weniger stark frequentierten Strecken, kann sich der Einsatz von Avios hier besonders lohnen.

Avios gehören zu den praktischsten Vielfliegerwährungen überhaupt, denn mit ihnen ist es möglich weltweit im Streckennetz der oneworld Airlines Prämienflüge auf der Kurzstrecke zu buchen und dafür nur wenige tausend Avios zu zahlen. In Australien funktioniert dies besonders gut.

Mit Avios nach Australien fliegen

Wer auf direktem Wege mit Avios von Europa in nach Australien fliegen möchte, hat im Wesentlichen die Möglichkeit dies mit den Oneworld Airlines British Airways, Cathay Pacific, Japan Airlines, Malaysia Airlines, Qatar Airways, Sri Lankan Airlines und natürlich Qantas zu tun. Wer einen Umstieg in den USA nicht scheut, kann außerdem mit American Airlines nach Down Under reisen. Da Prämienflüge im Executive Club Segment für Segment bepreist werden, und auf Flügen nach Australien in der Regel ein Umstieg zwischen Europa und Australien erforderlich ist, ergeben sich zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten für Routings nach Australien. Nicht jedes davon ist lohnenswert, denn neben den einzulösenden Avios gibt es große Unterschiede bei den Steuern und Gebühren, wie ihr im Folgenden sehen werdet…

Bei Flugdistanzen von – je nach Strecke – ca. 10.000 Meilen zwischen Europa und Australien (Flugdistanzen ermitteln mit dem Great Circle Mapper) fallen Direktflüge in das letzte Preisband 9 (7.001+ Meilen) des Executive Club Award Charts. Abgesehen von Qantas’ Direktflug von London nach Perth, werden Flüge nach Australien in der Regel mit einem Umstieg durchgeführt. Da im Executive Club alle Flugsegmente einzeln bepreist werden, ergibt sich der Flugpreis aus der Summe der Einzelflüge. Dies ermöglicht das Buchen eines Stopovers ohne Aufpreis in den erforderlichen Avios. Fliegt also beispielsweise mit Cathay Pacific von Frankfurt nach Hongkong, verbringt dort ein paar Tage und fliegt dann nach Australien weiter.

Mit Avios nach Australien – British Airways

British Airways fliegt mit Sydney genau ein Ziel in Australien an. Im Rahmen der sogenannten Känguru-Route fliegen die Briten von London Heathrow über Singapur nach Sydney. Wer die Strecke in der Business oder First Class mit Avios buchen möchte, muss viel Glück und/oder Flexibilität mitbringen. Verfügbarkeiten lassen sich nur selten für die gesamte Route finden (bessere Chancen bestehen für ein Teilsegment).

British Airways London – Singapur – Sydney (oneway)

  • Economy Class: 35.750/55.000 Avios in der Neben-/Hauptreisezeit
  • Business Class: 137.500/165.000 Avios in der Neben-/Hauptreisezeit
  • First Class: 187.000/220.000 Avios in der Neben-/Hauptreisezeit

Deutlich bessere Chancen bestehen für die Economy Class. Ein solcher Flug von London über Singapur nach Sydney kostet 35.750 Avios in der Nebenreisezeit und 55.000 Avios in der Hauptreisezeit (Die British Airways, Iberia & Aer Lingus Peak- und Off-Peak Kalender im Überblick). Hinzu kommen jedoch sehr hohe Steuern und Gebühren von 352 Euro.

Executive Club Praemienflug British Airways Economy Class Lhr Sin Syd
British Airways Economy Class Prämienflug von London über Singapur nach Sydney

Addiert man die Steuern und Gebühren auf Hin- und Rückflug landet man bei fast 600 Euro Steuern und Gebühren. Für wenige hundert Euro mehr lässt sich ein Economy Ticket nach Australien kaufen. In der Praxis sind British Airways Prämienflüge nach Australien also aufgrund hoher Zuzahlungen und/oder schlechter Verfügbarkeiten keine gute Option.

Mit Avios nach Australien – Qantas

Ein sehr ähnliches Bild ergibt sich für Qantas. Die Australier fliegen in Europa derzeit nur London an. So gibt es einen Direktflug nach Perth, sowie Flüge mit Umstieg in Singapur. Prämienflugverfügbarkeiten sind dünn gesät. Realistische Chancen bestehen nur für die Buchung eines Economy Fluges. Da für Prämienflüge mit Qantas der Executive Club Partnerairline Award Chart zum Tragen kommt sind Prämienflüge mit Qantas von bspw. London über Singapur nach Sydney teurer als ihr Pendant mit British Airways.

Qantas London – Singapur – Sydney (oneway)

  • Economy Class: 103.000 Avios
  • Business Class: 154.500 Avios
  • First Class: 206.000 Avios

Auch hier kommen hohe – wenn auch nicht ganz so hoch wie bei BA – Steuern und Gebühren hinzu. Auf einem Hin- und Rückflug von London nach Sydney sind es beispielsweise 457 Euro.

Executive Club Praemienflug Qantas Economy Class Lhr Sin Syd
Qantas Economy Class Prämienflug von London über Singapur nach Sydney

Beachtet, dass Qantas Prämienflüge mit Ausnahme der Routen ab Europa recht niedrigen Zuzahlungen erfordern. So erfordert ein Qantas Economy Flug von Sydney über Singapur nach London nur Zuzahlungen in Höhe von nur 91 Euro.

Executive Club Praemienflug Qantas Economy Class Syd Sin Lhr
Qantas Economy Class Prämienflug von Sydney über Singapur nach London

Auch andere Qantas Strecken von oder nach Asien, Amerika, etc. weisen geringen Zuzahlungen auf.

Mit Avios nach Australien – Cathay Pacific

Die in Hongkong beheimatete Cathay Pacific bietet zahlreiche Möglichkeiten von Europa nach Australien zu fliegen. Die Airline fliegt alle großen australischen Metropolen an. In Europa werden Frankfurt, Zürich, Amsterdam, London, Manchester, Paris, Madrid, Barcelona, Mailand und Rom bedient.

Cathay Pacific London – Hongkong – Sydney (oneway)

  • Economy Class: 56.750 Avios
  • Premium Economy Class: 113.500 Avios
  • Business Class: 170.000 Avios
  • First Class: 226.750 Avios

Wie ihr an den Preisen für die obigen Prämienflüge seht sind Prämienflüge mit Cathay Pacific nach Australien teurer als Prämienflüge mit Qantas, und das obwohl der gleiche Award Chart zum Tragen kommt. Der Preisunterschied erklärt sich durch die unterschiedlichen geografischen Lagen von Hongkong und bspw. Singapur. Auch wenn die Gesamtdistanz vergleichbar ist, teilen sich die Teilsegmente anders auf, sodass auf einem Flug über Hongkong teurere Preisbänder relevant werden.

Im Gegensatz kann Cathay Pacific mit etwas niedrigeren Zuzahlungen aufwarten. So kostet ein Business Class Flug (oneway) von Frankfurt über Hongkong nach Sydney 170.000 Avios und 230 Euro Zuzahlungen.

Executive Club Praemienflug Cathay Pacific Busines Class Fra Hkg Syd
Cathay Pacific Busines Class Prämienflug von Frankfurt über Hongkong nach Sydney

Ein Hin- und Rückflug wäre entsprechend für 340.000 Avios und 395 Euro buchbar. Davon sind ca. 160 Euro Treibstoffzuschläge.

jal business class sky suite 787 8 sitz 7
JAL Business Class Sky Suite in der Boeing 787

Mit Avios nach Australien – Japan Airlines

Auch Japan Airlines verbindet Europa mit Australien, fliegt allerdings deutlich weniger Ziele an als Cathay Pacific. In Europa sind es Frankfurt, Paris, London und Helsinki. In Australien werden Melbourne und Sydney bedient. Die Avios-Preisstruktur ist identisch mit jener von Cathay Pacific.

Japan Airlines Frankfurt – Tokio – Sydney (oneway)

  • Economy Class: 56.750 Avios
  • Premium Economy Class: 113.500 Avios
  • Business Class: 170.000 Avios
  • First Class: 226.750 Avios

Da Japan Airlines nur minimale Treibstoffzuschläge erhebt bzw. Japan diese gesetzlich begrenzt, sind Prämienflüge mit Japan aus Sicht der Zuzahlungen eine der besten Varianten. So kostet ein Business Class Flug von Frankfurt nach Tokio 92.750 Avios und 105 Euro.

Executive Club Praemienflug Japan Airlines Business Class Fra Nrt
Japan Airlines Business Class Prämienflug von Frankfurt nach Tokio

Ein Business Class Flug von Tokio nach Sydney kostet 77.250 Avios und 51 Euro.

Executive Club Praemienflug Japan Airlines Business Class Hnd Syd
Japan Airlines Business Class Prämienflug von Tokio nach Sydney

In Summe weist ein Oneway-Flug von Frankfurt nach Sydney deutlich unter 200 Euro Steuern und Gebühren auf.

Mit Avios nach Australien – Malaysia Airlines

Wenig Gestaltungsspielraum bietet die in Kuala Lumpur beheimatete Malaysia Airlines. In Europa wird nur London angeflogen. In Australien stehen mit Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide alle wichtigen Metropolen zur Auswahl. Der Umstieg in Kuala Lumpur führt zu einer denkbar ungünstigen Segment-Aufteilung. So kostet ein Economy Flug 62.000 Avios, ein Business Clas Flug 185.500 Avios.

Malaysia Airlines London – Kuala Lumpur – Sydney (oneway)

  • Economy Class: 62.000 Avios
  • Business Class: 185.500 Avios

Auch die Treibstoffzuschläge sind bei Malaysia Airlines nicht zu unterschätzen. Auf einem Returnflug betragen diese über 500 Euro, auf einem Oneway von London nach Sydney über 250 Euro. Zusammen mit den echten Steuern und Gebühren für Flüge ab Großbritannien, wie der Air Passenger Duty, weist ein Oneway Business Class Flug von London über Kuala Lumpur nach Sydney daher Zuzahlungen von 540 Euro auf!

Executive Club Praemienflug Malaysia Airlines Business Class Lhr Kul Syd
Malaysia Airlines Business Class Prämienflug von London über Kuala Lumpur nach Sydney

Flüge mit Malaysia Airlines nach Australien sollten daher vermieden werden.

Mit Avios nach Australien – Qatar Airways

Das umfangreichste Streckennetz zwischen Europa und Australien bietet Qatar Airways. Von Doha werden fast alle wichtigen Flughäfen in Europa angeflogen und auch in Australien ist die Auswahl groß. Der kurze Flug von Europa nach Doha mit dem ultra-langen Flug von Doha nach Australien führt jedoch zum höchsten Avios Preis unter allen vorgestellten Airlines. So kostet ein Economy Flug 64.500 Avios, ein Business Clas Flug 193.250 Avios (jeweils oneway).

Qatar Airways Frankfurt – Doha – Sydney (oneway)

  • Economy Class: 64.500 Avios
  • Business Class: 193.250 Avios

Auch die Zuzahlungen sind mit 500+ Euro für einen Qatar Airways Business Class Returnflug nicht zu verachten.

Als Ergebnis lässt sich festhalten, dass Prämienflüge von Europa nach Australien grundsätzlich keine besonders gute Einlösemöglichkeit darstellen. Der Distanzbasierte Awardchart führt dazu, dass diese Langstrecken-Flüge im Vergleich mit anderen Vielfliegerprogrammen sehr teuer sind. Seine Stärken spielt der Executive Club auf der Kurzstrecke aus, weshalb wir uns im Folgenden Prämienflüge innerhalb Australiens anschauen.

Mit Avios innerhalb Australiens fliegen

Qantas ist die einzige Oneworld Airline, die Flüge innerhalb Australiens anbietet. Mit den Tochtergesellschaften QantasLink und JetConnect werden außerdem inneraustralische Flüge, sowie Flüge zwischen Australien und Neuseeland bedient. Die Flüge aller drei genannten Airlines sind mit Avios buchbar. Im Gegensatz zu den Flügen der Muttergesellschaft Qantas werden diese Flüge allerdings nicht über die Webseite des Executive Clubs angezeigt und müssen telefonisch gebucht werden. Wie ihr die Flüge vorher trotzdem selbst finden könnt, erfahrt ihr in diesem Kapitel.

Zwar sind die Distanzen in Australien aus europäischer Sicht riesig, doch mehr als 13.000 Avios für einen Oneway Economy Flug (z.B. Sydney – Perth) werden für einen Inlandsflug nicht fällig, denn alle Verbindungen fallen aufgrund ihrer Distanz in die Avios Preisbänder 1 bis 4 (Der Executive Club Award Chart – Was kostet ein Prämienflug?). Und auch die Steuern und Gebühren auf Qantas Inlandsflügen sind dank mangelnder Treibstoffzuschläge sehr niedrig. Fliegt zum Beispiel für 13.000 Avios und 27 Euro in der Qantas Economy Class von Sydney nach Perth.

Executive Club Praemienflug Qantas Economy Class Sydney Perth
Qantas Economy Class Prämienflug von Sydney nach Perth

Grundsätzlich könnt ihr auf einem Oneway Flug in der Economy mit ca. 20 bis 30 Euro Zuzahlungen rechnen. Teurer können Flüge in die Territorien Australiens (z.B. Norfolk Islands) oder zu den benachbarten Inseln im Pazifik (Noumea, Fiji) sein. Folgend ein paar Beispiele in der Economy und Business Class.

Economy Class Beispiele

  • Sydney – Melbourne: 6.000 Avios + 20€
  • Sydney – Hobart: 6.000 Avios + 24€
  • Brisbane – Norfolk Island: 9.000 Avios + 81€
  • Brisbane – Noumea: 9.000 Avios + 84€
  • Melbourne – Darwin: 11.000 Avios + 27€
  • Sydney – Alice Springs: 11.000 Avios + 29€
  • Darwin – Sydney: 11.000 Avios + 31€
  • Sydney – Cairns: 11.000 Avios + 25€
  • Sydney – Nadi, Fiji: 11.000 Avios + 85€
  • Sydney – Perth: 13.000 Avios + 23€

Business Class Beispiele

  • Sydney – Melbourne: 12.500 Avios + 21€
  • Sydney – Hobart: 12.500 Avios + 24€
  • Brisbane – Norfolk Island: 16.500 Avios + 81€
  • Brisbane – Noumea: 16.500 Avios + 84€
  • Melbourne – Darwin: 22.000 Avios + 27€
  • Sydney – Alice Springs: 22.000 Avios + 29€
  • Darwin – Sydney: 22.000 Avios + 31€
  • Sydney – Cairns: 22.000 Avios + 25€
  • Sydney – Nadi, Fiji: 22.000 Avios + 85€
  • Sydney – Perth: 38.750 Avios + 23€

Ein guter Anlaufpunkt, um die Flugverbindungen von Qantas zu finden, ist wie immer das Flightconnections Tool. Folgend ein Screenshot.

Qantas Ziele Australien April 2021
Qantas Ziele in Australien

Wie löst man Avios für Prämienflüge mit QantasLink und JetConnect ein?

Wer sich für die regionaleren Routen von Qantas, wie beispielsweise Perth (PER) – Exmouth (Learmonth – LEA), interessiert, wird feststellen, dass diese von QantasLink oder JetConnect durchgeführt werden. Unter der QantasLink Marke sind die Fluggesellschaften Eastern Australia Airlines, Sunstate Airlines und Cobham Aviation Services Australia gebündelt. Diese Flüge sind nicht online über den Executive Club buchbar. Auf der Executive Club Webseite erhaltet bei Suchen für diese Strecken daher häufig die folgende Fehlermeldung:

“British Airways und ihre Partner bedienen diese Strecke leider nicht. Bitte wählen Sie ein anderes Flugziel oder wenden Sie sich an Ihr Executive Club Service Center”

Allerdings gilt das nur für das Online-Tool. Über das Service Center des Executive Clubs sind die Flüge – Verfügbarkeit voraus gesetzt – sehr wohl buchbar. Wenn ihr euch vorher selbst über Verfügbarkeiten informieren wollt, nutzt die Prämienflugsuche von Qantas eigenem Vielfliegerprogramm. Diese zeigt auch Flüge mit QantasLink und JetConnect an. Haltet dabei nach “Economy Classic Rewards” Ausschau. Hier ein Beispiel für die Strecke Perth (PER) – Exmouth (LEA). Den auf der Qantas Webseite aufgeführten Preis könnt ihr ignorieren – schließlich bucht ihr nicht über Qantas sondern den Executive Club.

Qantas Praemienflug Perth Exmouth
Prämienflugsuche auf der Qantas Webseite

Die Prämienflugsuche auf der Qantas Webseite könnt ihr ohne entsprechendes Vielflieger-Konto und ohne Login nutzen, sodass dieser Schritt mit wenig Aufwand verbunden ist.

Wie sammelt man Avios?

Der British Airways Executive Club ist in Deutschland natürlich längst nicht so stark mit Partnern vertreten, wie es beispielsweise bei Miles & More der Fall ist. Trotzdem ergeben sich auch für deutsche Vielflieger und Meilensammler zahlreiche Möglichkeiten Avios abseits von Flügen mit den oneworld Airlines zu sammeln.

Avios kaufen

Sowohl der Executive Club als auch Iberia Plus bieten über ihre Webseite die Möglichkeit Avios zu kaufen. Dabei kostet ein Avios in Abhängigkeit von der Anzahl gekaufter Avios im Schnitt 1,8 bis 3,6 Cent. Wer möchte, kauft bis zu 300.000 Avios pro Jahr. Bei diesem Preis lohnt sich der Kauf allerdings nur in den wenigsten Fällen. Deutlich lohnender ist es Avios während einer der mehrmals im Jahr angebotenen Promoaktionen zu kaufen. Dann sind nämlich auch Preise von im besten Fall 1,20 Cent/Avios möglich. Auch die Portale Groupon und Ventee Privee verkaufen immer mal wieder Avios. Mehr Infos gibt es in dem folgenden Artikel:

Avios kaufen – Diese Möglichkeiten ab 0,8 Cent/Avios habt ihr

Avios sammeln mit den deutschen American Express Kreditkarten

Wer an einer etwas langfristigeren Strategie Avios zu sammeln interessiert ist, sei auf die deutschen American Express Kreditkarten verwiesen. Mit diesen sammelt man zunächst die sogenannten Membership Rewards Punkte. Für jeden Euro Umsatz erhält man 1 Membership Rewards Punkt. Da die Punkte im Verhältnis 5 zu 4 zu insgesamt einem Dutzend Vielfliegerprogrammen übertragbar sind, sammelt man auf diese Weise umgerechnet 0,8 Avios oder alternativ zum Beispiel 0,8 Flying Blue, EuroBonus oder Skywards Meilen. Bucht man den optionalen Membership Rewards Turbo hinzu, sammelt man sogar 1,5 Membership Rewards Punkte bzw. 1,2 Avios je 1 Euro Umsatz. Für die meisten American Express Kreditkarten gibt es außerdem einen Willkommensbonus für Neukunden.

Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks

Qantas mit Avios in Australien buchen – Fazit

Während es sich nur selten lohnt Avios für Prämienflüge nach Australien einzulösen, kann das Buchen von Prämienflügen vor Ort umso mehr Sinn machen. Mit Qantas gibt es viele hervorragende Möglichkeiten Avios auf inneraustralischen Strecken mit minimalen Steuern und Gebühren einzulösen. Ein besonderer Sweetspot sind QantasLink Flüge auf den kleinen regionalen Routen innerhalb Australiens. Diese sind bei regulärer Buchung häufig sehr teuer, sodass sich bei der Einlösung von Avios ein sehr guter Gegenwert ergeben kann. Im Gegenzug bedeutet die telefonische Buchung etwas Mehraufwand.

Was ist eurer Meinung nach die beste Möglichkeit Avios in Australien einzulösen? Hinterlasst einen Kommentar!

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte mit 15.000 Meilen
  • 15.000 statt 4.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (nur bis 30.06.2021)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln