finnair lounge helsinki fluegel eingangsbereich
14. Juli 2021 Markus 0 News

Finnair im Winterflugplan 21/22 mit Langstrecken ab Stockholm

Naturgemäß ist die finnische Hauptstadt Helsinki das Drehkreuz von Finnair und der Start- bzw. Endpunkt ihrer Langstrecken. Im Winterflugplan 21/22 wird sich das ändern. Denn Finnair stationiert mindestens einen Airbus A350 in Stockholm und bietet von dort Langstrecken nach Thailand und in die USA an.

Mehrmals pro Woche von Stockholm nach Thailand und Florida

Von der schwedischen Hauptstadt, genauer gesagt vom Flughafen Stockholm-Arlanda, wird Finnair im Winterflugplan 21/22 nach Bangkok, Phuket und Miami fliegen. Alle drei Ziele werden auch ab dem eigentlichen Hub in Helsinki angeflogen. Als erste Route wird am 22. Oktober 2021 Bangkok aufgenommen. Bis zum 28. November 2021 werden fünf Flüge pro Woche angeboten und danach sieben Flüge pro Woche. Die Strecke wird bis zum 22. April 2022 angeflogen. Ab 24. Oktober geht es immer sonntags nach Phuket. Am 04. November und 30.November kommen je ein Umlauf hinzu. Die Verbindung wird dann zum 21. April wieder eingestellt. Die Flugverbindung nach Miami startet am 23. Oktober 2021 mit zwei Flügen pro Woche. Ab dem 29. November 2021 wird die Frequenz auf vier wöchentliche Flüge erhöht.

Finnair mit Meilen buchen

Prämienflüge mit Finnair lassen sich über sämtliche Vielfliegerprogramme der oneworld Allianz buchen. Neben Finnairs eigenem Vielfliegerprogramm, Finnair Plus, kommen damit zum Beispiel auch der Executive Club von British Airways, der Qatar Airways Privilege Club oder Cathay Pacific Asia Miles in Frage. Leider erhebt Finnair Treibstoffzuschläge, die auch bei der Buchung von Prämienflügen anfallen. Diese betragen sowohl in der Economy als auch der Business Class mehr als 100 Euro pro Richtung. Folgend eine Beispielbuchung für einen Prämienflug in der Finnair Economy Class von Stockholm nach Miami (oneway).

Executive Club Praemienflug Finnair Economy Class Arn Mia Flights

Finnair Prämienflüge in der Business Class können über Partnerprogramme wie den Executive Club maximal 60 Tage im Voraus gebucht werden, sodass die neuen Strecken ab Stockholm noch nicht gebucht werden können. Laut Executive Club Awardchart gilt für die Strecke Stockholm – Miami beispielsweise ein Preis von 77.250 Avios (Business Class oneway).

Finnair braucht neue Märkte

Finnair ist spezialisiert auf gut getakteten Umsteigeverkehr zwischen Europa und Fernost. Doch Schlüsselmärkte wie Japan und China halten ihre Grenzen für Ausländer aktuell weitestgehend geschlossen und außerdem existiert weniger Geschäftsreiseverkehr. Daher “wildert” das oneworld-Mitglied im Heimatmarkt der Star Alliance-Konkurrenz, namentlich SAS Scandinavian Airlines. Denn auch SAS fliegt über den Winter von Stockholm-Arlanda nach Miami und nach Asien, allerdings (Stand jetzt) nicht nach Thailand. Somit kann Finnair reisewillige Schweden mit ihrem A350 nach Asien bringen. Laut Ole Orvér, COO von Finnair, zählen Thailand und Miami zu den beliebtesten Urlaubsdestination der Schweden im Winter.

Das könnte dich auch interessieren: