Finnair Plus Punkte einlösen – Die Sweetspots

Das Finnair Plus Programm ist nicht gerade für überragende Einlösemöglichkeiten bekannt. Die Punktepreise für viele Prämienflüge sind im Vergleich mit anderen Vielfliegerprogrammen aus der Oneworld-Allianz sehr hoch. Dennoch hält auch Finnair Plus ein paar Sweetspots für das Einlösen von Punkten bereit. Wie man Finnair Plus Punkte möglichst gewinnbringend für Prämienflüge einlösen kann, erfahrt ihr in diesem Artikel…

finnair lounge helsinki leitwerk

Finnair Plus Punkte einlösen – Die wichtigsten Infos in Kurzform

Bevor wir uns den besten Finnair Plus Sweetspots widmen, seien an dieser Stelle noch einmal die wichtigsten Features des Programms zusammengefasst. Wer mit dem Programm vertraut ist, scrollt einfach runter.

Finnair Plus Partnerairlines

Finnair ist Mitglied der Luftfahrtallianz Oneworld. Daher ist es natürlich möglich Finnair Plus Punkte bei allen Oneworld Airlines einzulösen:

  • American Airlines
  • British Airways
  • Cathay Pacific
  • Finnair
  • Iberia
  • Japan Airlines
  • LATAM
  • Malaysia Airlines
  • Qantas
  • Qatar
  • Royal Jordanian
  • S7 Airlines
  • SriLankan

Hinzu kommen aber auch noch die unabhängigen Partner:

  • Alaska Airlines
  • Braathens Regional Airways (BRA)
  • Icelandair

Leider sind nur Prämienflüge mit Finnair, British Airways, Iberia, JAL und Qantas online über die Finnair Plus Webseite buchbar. Für alle anderen Finnair Partnerairlines muss eine telefonische Buchung vorgenommen werden.

Finnair Plus Awardchart

Finnair Plus verfügt über klassische zonenbasierte Awardcharts, bei denen Abflug- und Zielregion die Anzahl erforderlicher Meilen für einen Prämienflug festlegen. Dies gilt sowohl für Flüge mit Finnair selbst auch für Flüge mit allen Partnerairlines. Allerdings gibt es für jede Airline einen unterschiedlichen Awardchart. Diese können auf der Finnair Plus Webseite eingesehen werden.

  • Awardchart für Flüge mit Finnair (Link)
  • Awardcharts für Flüge mit Oneworld Partnerairlines (Link)

Treibstoffzuschläge

Finnair Plus gibt Treibstoffzuschläge weiter, wenn sie von der Airline mit der geflogen werden soll, berechnet werden. Es lohnt sich also Airlines ohne oder mit niedrigen Treibstoffzuschläge wie American Airlines, Cathay Pacific oder Qantas zu wählen. Die Zuschläge für Finnair Flüge sind gering auf innereuropäischen Flügen, auf den Langstrecken werden dagegen Treibstoffzuschläge erhoben. Um selbst herauszufinden, ob euer Wunschflug über Treibstoffzuschläge verfügt, führt entweder eine Probebuchung bei Finnair Plus durch (nur mit Meilen im Account möglich) oder nutzt die ITA Matrix (Link). Wie diese sehr nützliche Flugsuche funktioniert erfahrt ihr hier: Wie setzen sich die Steuern und Gebühren auf einem Flugticket zusammen? und hier ITA Matrix Anleitung – Teil 1: Die Grundlagen…

Ticketausstellung/Umbuchung/Stornierung

Wer einen mit Finnair Plus Punkten gebuchten Prämienflug stornieren oder umbuchen möchte, muss mit Kosten von 50 Euro rechnen. Eine Stornierung ist für alle Partnerairlines bis einen Werktag vor Abflug möglich. Punkte und Steuern und Gebühren werden vollständig erstattet. Umbuchungen kosten ebenfalls 50 Euro, sind aber nur bei Finnair Prämienflüge erlaubt.

Finnair Plus Punkte sammeln

Neben der Möglichkeit Finnair Plus Punkte mit Flügen zu sammeln gibt es zwei nennenswerte weitere Möglichkeiten Finnair Plus Punkte zu sammeln. Zum einen können Finnair Plus Punkte dauerhaft über die Finnair Plus Webseite gekauft werden (Finnair Plus Punkte kaufen – Alle Infos). Während Aktionen mit Bonus kann der Preis dabei unter 1 Cent/Punkt fallen, was in einigen Fällen sehr attraktiv sein kann. Zum Anderen können Inhaber einer deutschen American Express Kreditkarte, wie der Amex Gold oder Amex Platinum, ihre gesammelten Membership Rewards Punkte zu Finnair Plus transferieren (Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks).

Damit können wir uns nun den besten Möglichkeiten widmen Finnair Plus Punkte einzulösen…

Finnair Plus Sweetspots #1] Upgrades in die Business Class auf Flügen nach Dubai

Der Sweetspot schlechthin bei Finnair Plus sind Upgrades in die Business Class auf Flügen zwischen Helsinki und Dubai für nur 10.000 Punkte pro Richtung! Da jedes Economy Class Ticket unabhängig von der Buchungsklasse zu diesem Preis in die Business Class upgegradet werden kann, ist es möglich für ca. 400 Euro ein Economy Returnticket von Helsinki nach Dubai zu kaufen und dann für insgesamt 20.000 Punkte upzugraden.

Finnair Plus Upgradechart
Finnair Plus Upgradechart

Dass Upgrades auf Flügen nach Dubai so günstig sind, liegt vermutlich daran, dass das Ziel bisher mit kleinen Flugzeugen und einer regionalen Business Class bedient wurde. Bisher! Denn seit Ende 2018 wird Dubai an 2 Tagen in der Woche mit einem Finnair A350 mit echter Langstreckenbestuhlung angeflogen.

  • AY1961: HEL – DXB (Fr. + So.)
  • AY1962: DXB – HEL (Fr. + So.)

Ob Verfügbarkeiten für ein Upgrade bestehen, kann unkompliziert über die Finnair Plus Webseite eingesehen werden (Direktlink) – auch ohne Punkte auf dem Konto und ohne vorher einen Flug gebucht haben zu müssen. Die Verfügbarkeiten sind nicht berauschend aber zumindest unregelmäßig vorhanden.

Finnair Plus Upgrade für die Strecke Helsinki - Dubai
Finnair Plus Upgrade für die Strecke Helsinki – Dubai

Ebenfalls 10.000 Punkte erfordern Upgrades in die Business Class auf den Finnair Strecken nach Tel Aviv und zu allen Zielen in Europa. Allerdings wird hier meist nur eine Kurzstrecken Business Class eingesetzt. Eine Ausnahme sind Flüge zwischen Helsinki und London unter der Flugnummer AY1331/1332 welche ebenfalls mit einem A350 durchgeführt werden. Mit ca. 3 Stunden Flugzeit ist der Flug zwar deutlich kürzer, bei nur 10.000 Punkte für ein Oneway-Upgrades ist aber auch dies ein Sweetspot.

Beachtet, dass Upgrades nur für Finnair Flüge möglich sind. Flüge mit Oneworld Partnerairlines sind nicht upgradebar.

Finnair Plus Sweetspots #2] Upgrades in die Business Class auf allen Langstreckenflügen

Auch wenn der Punktepreis deutlich höher ist, sind Upgrades auf den restlichen Finnair-Langstrecken ebenfalls noch sehr interessant – zumindest, wenn ihr das Upgrade für ein sehr günstiges Economy Ticket nutzt. Für nur 50.000 Punkte oneway bekommt ihr ein Upgrade auf allen Finnair Flügen nach Nordamerika oder Asien. Da Economy Flüge unabhängig von der Buchungsklasse upgegradet werden können, muss man hier weniger Stolpersteine in Kauf nehmen als bei anderen Vielfliegerprogrammen. Prüft einfach vor eurem Flug die Upgrade-Verfügbarkeiten. Unter der entsprechenden Suchmaske wird dann sogar ein Link für den Kauf eines Economy Tickets angezeigt.

Finnair Plus Upgrade für die Strecke Helsinki - Tokio
Finnair Plus Upgrade für die Strecke Helsinki – Tokio

Finnair Plus Sweetspots #3] Finnair Business Class Flüge nach Dubai

Der Awardchart für Prämienflüge mit Finnair ist grundsätzlich nicht besonders attraktiv. So erfordern Business Class Flüge von Helsinki nach Nordamerika und Asien 160.000 Punkte return, was im Vergleich mit anderen Vielfliegerprogrammen sehr teuer ist – auch wenn die höhere Sammelrate zugrunde legt, die sich durch die Kilometerbasierte Gutschrift von Punkten ergibt. Ein Oneway-Flug ist mit 97.000 Punkten relativ gesehen noch teurer, da Oneway Flüge mehr als 50% der Punkte eines Returnfluges erfordern.

Finnair Plus Awardchart für Prämienflüge mit Finnair
Finnair Plus Awardchart für Prämienflüge mit Finnair

Eine lobenswerte Ausnahme sind aber auch hier wieder die Flüge nach Dubai, welche in die Awardchart-Zone Europa fallen. Dank fehlender Treibstoffzuschläge zahlt ihr für einen Finnair Business Class Flug von Helsinki nach Dubai (oneway) nur 31.000 Punkte und 17 Euro Steuern und Gebühren. Der gleiche Punktepreis gilt, wenn ihr einen Zubringerflug von einem deutschen oder europäischen Flughafen hinzu bucht. Allerdings nur wenn ihr es schafft die extrem Augen-feindliche Buchungsmaske von Finnair Plus zu bedienen :)

Einen Prämienflug in der Finnair Business Class von Helsinki nach Dubai bucht man für nur 31.000 Punkte un 17 Euro Zuzahlungen
Einen Prämienflug in der Finnair Business Class von Helsinki nach Dubai bucht man für nur 31.000 Punkte un 17 Euro Zuzahlungen

Nur minimal teurer wäre ein Oneway-Flug in die andere Richtung. Hier fallen 31.000 Punkte und 120 AED (ca. 30 EUR) Steuern und Gebühren an.

Finnair Plus Sweetspots #4] Finnair Flüge innerhalb Nordeuropas

Falls ihr häufiger in Nordeuropa unterwegs seid, sind möglicherweise Finnair Prämienflüge einen Blick wert. Denn Flüge innerhalb der Awardchart-Zone „Northern Europe“ gibt es für 15.000 Punkte (Economy return) bzw. 10.000 Punkte (Economy oneway). Zu Nordeuropa zählen dabei alle finnischen Ziele, sowie:

Billund, Copenhagen, Gothenburg, Gdansk, Krakow, Minsk, Moscow, Oslo, Stockholm, St. Petersburg, Reykjavik, Riga, Tallinn, Tartu, Tromso, Visby, Vilnius, Warsaw

Sehr lohnenswert wäre damit ein Flug von Reykjavik im Westen nach Moskau im Osten, welcher für 10.000 Punkte und 2.139 RUB (ca. 30 EUR) buchbar ist.

Einen Prämienflug in der Finnair Economy Class von Moskau nach Reykjavik bucht man für nur 10.000 Punkte und ca. 30 Euro Zuzahlungen
Einen Prämienflug in der Finnair Economy Class von Moskau nach Reykjavik bucht man für nur 10.000 Punkte und ca. 30 Euro Zuzahlungen

Einen schnellen Überblick über die Finnair Ziele könnt ihr euch wie immer auch mit der Oneworld Karte (Direktlink) verschaffen (Flugrouten finden mit der Oneworld- oder Star Alliance Karte).

Finnair Ziele ab Helsinki
Finnair Ziele ab Helsinki

Business Class Flüge können mit 25.000 Punkten return ebenfalls einen Blick wert sein.

Finnair Plus Sweetspots #5] Prämienpunkte in Statuspunkte umwandeln

Finnair Prämienpunkte können in limitierter Anzahl in Statuspunkte umgewandelt werden. Aus jeweils 15.000 Prämienpunkten werden 5.000 Statuspunkte. Dabei fällt eine Transaktionsgebühr in Höhe von 10 Euro an. Maximal die Hälfte der für einen Status erforderlichen Punkte darf auf diesem Weg gesammelt werden. Wer zum Beispiel den Finnair Plus Gold Status anstrebt, benötigt 80.000 Statuspunkte. 40.000 Statuspunkte (entspricht 120.000 Prämienpunkten) davon könnten durch Umwandlung gesammelt werden. Der Finnair Gold Status entspricht dem Oneworld Sapphire Status und ermöglicht euch weltweiten Loungezugang (Alle Oneworld Sapphire Status Vorteile – Was bringt’s?).

Die Umwandlung von Prämien- in Statusmeilen könnt ihr hier auf der Finnair Webseite vornehmen.

Lohnen sich Prämienflüge mit Oneworld Airlines?

Finnair Plus verfügt über separate Awardcharts für alle Partnerairlines. In der Regel sind diese zonenbasiert und können gemeinhin als sehr unattraktiv bezeichnet werden. Insbesondere im Vergleich zu den Finnair Upgrades erscheint die Buchung eines Prämienfluges mit einer Oneworld Airline gnadenlos überteuert. Hier ein paar Beispiele für verschiedene Airlines und Reiseklassen, welche das Preisniveau verdeutlichen.

  • British Airways Economy Class von Europa nach UK: 52.000 Punkte
  • Qantas Business Class innerhalb Australiens: 60.000 Punkte
  • American Airlines Business Class von Europa nach Nordamerika: 210.000 Punkte
  • Qatar Business Class von Europa nach Doha: 215.000 Punkte
  • JAL Business Class von Europa nach Japan: 255.000 Punkte
  • British Airways First Class von UK nach Nahost: 280.000 Punkte
  • Cathay Pacific First Class von Europa nach Asien: 330.000 Punkte

Echte Sweetspots lassen sich bei den Oneworld Airlines keine finden. Das gilt auch für den distansbasierten Oneworld-Awardchart (Link), der zum Einsatz kommt, wenn ihr mit mindestens zwei Oneworld Airlines (ohne Finnair) oder mindestens 3 Oneworld Airlines (inkl. Finnair) fliegt. Nicht nur ist das Preisniveau sehr hoch, auch die Routing Regeln sind stark eingeschränkt. Buchbar sind nur Returnflüge zwischen zwei Flughäfen mit jeweils einem Stopover auf Hin- und Rückflug.

Das hohe Preisniveau für Prämienflüge im Finnair Plus Programm lässt sich etwas relativieren, wenn ihr eure Punkte fast ausschließlich mit Flügen sammelt. Denn Finnair Plus nutzt im Gegensatz zu anderen Vielfliegermeilen nicht Meilen sondern Kilometer als Berechnungsgrundlage bei der Punktevergabe. Damit fällt die Punktegutschrift bei vielen Airlines und auf vielen Strecken höher aus als bei anderen Oneworld Programmen. Insofern ist auch ein höherer Punktepreis zu einem gewissen Grad gerechtfertigt. Sehr unattraktiv ist das Programm dagegen für Nutzer des American Express Membership Rewards Programms (Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks), die Punkte zu Finnair Plus transferieren wollen. Denn im Vergleich mit den anderen Transferpartnern aus der Oneworld Allianz ist der Transferkurs für Finnair nicht höher.

Finnair Plus Punkte einlösen – Fazit

Das Finnair Plus Programm gehört zu den Vielfliegerprogrammen, welche nur für eine bestimmte Zielgruppe Sinn machen. Die Konditionen bzw. Preise für das Buchen von Prämienflügen sind nur dann konkurrenzfähig, wenn ihr einen Großteil eurer Punkte mit Flügen erfliegt. Membership Rewards Punkte sollte man dagegen nur dann zu Finnair Plus transferieren, wenn man plant einen der wenigen Finnair Plus Sweetspots zu nutzen. Zu diesen zählen in erster Linie Finnair Flüge innerhalb Nordeuropas, sowie Upgrades auf Finnair Langstreckenflügen.

Wofür löst ihr eure Finnair Plus Punkte bevorzugt ein? Hinterlasst einen Kommentar!

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*