Finnair A330 Helsinki
14. August 2020 Markus 0 News

Finnair verringert Frequenzen nach Europa

Finnair muss einen Rückschlag beim Wiederaufbau des Flugplans hinnehmen. Aufgrund neuer Reisebeschränkungen in Europa, verringert die Finnair ihre Frequenzen auf diesem Kontinent sowie auf ein paar innerfinnischen Strecken. Dafür wird im Gegenzug die Anzahl der Flüge nach Lappland erhöht.

Finnair verringert Frequenzen nach Europa und in Finnland

Durch die Reiserestriktionen hat sich die Nachfragen nach Finnair-Flügen nicht so entwickelt, wie vom oneworld-Mitglied angenommen. Es fehlen die Umsteigepassagiere aus Asien und den USA. Deshalb wird Finnair im September zu allen europäischen Zielen fliegen, die sie auch im August bedient hat. Einzige Ausnahmen sind Nizza und die finnische Stadt Turku. Die Verbindungen zu diesen beiden Reisezielen werden im September ausgesetzt. Welche europäischen Strecken und welche Flugzeiten genau betroffen sind, kommuniziert Finnair nicht. Betroffene Passagiere werden von der Airline benachrichtigt. Ein kurzer Check im Flugplan zeigt zumindest auf der Route Helsinki – Frankfurt keine Änderung.

Auch auf einigen Strecken innerhalb Finnlands wird die Frequenz angepasst. Ab September fliegt Finnair von Helsinki nur noch einmal pro Tag nach Kuopio. Ursprünglich waren vier Flüge täglich geplant. Nach Vaasa und Mariehamm geht es dann nur noch fünfmal pro Woche, anstatt täglich bzw. zweimal täglich. Die Flugverbindung nach Tampere wird erst gar nicht aufgenommen.

Selbst überrascht sind die Finnen über die steigende Nachfrage nach Flügen nach Lappland und Kuusamo. Darum wird die Anzahl der Flüge nach Ivalo, Kittilä und Kuusamo erhöht. Kussamo wird dann neunmal wöchentlich von Helsinki angeflogen und Ivalo und Kittilä achtmal pro Woche. Die Verbindung nach Rovaniemi bleibt bei 28 Flügen die Woche.

Finnair Ziele im August und September

Da Nizza, Turku und Tampere nicht angeflogen werden, bleiben folgende Destinationen der Finnair bestehen:

Ziele innerhalb Finnlands

  • Kuopio, Mariehamn, Oulu, Rovaniemi, Vaasa, Ivalo, Kittilä, Kuusamo

Ziele in Europa

Alanya, Amsterdam, Bergen, Berlin, Brüssel, Budapest, Chania, Dublin, Düsseldorf, Edinburgh, Frankfurt, Genf, Göteborg, Hamburg, Heraklion,Kopenhagen, London, Mailand,  Malaga, Manchester, München, Oslo, Paris, Riga, Rhodos, Rom, Stockholm, Tallinn, Vilnius, Wien, Warschau, Zürich.

Im September kommen Dubrovnik, Krakau, Madeira, Palma de Mallorca, Prag, Reykjavik, Split und Stuttgart hinzu.

Ziele in Asien

Bangkok, Hongkong, Seoul, Shanghai, Singapur, Tokio Narita

Im September kommen Nagoya und Osaka hinzu.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wird Finnair nur 30 Prozent der Flüge in diesem September anbieten. Das sind immerhin ein paar Prozentpunkte mehr als diesen Monat.

Das könnte dich auch interessieren: