Abflugtafel Muenchen Terminal 2 Copyright
12. Januar 2023 Markus 0 News

Flughafen München gibt Verkehrszahlen aus 2022 bekannt

Die Flughafen München GmbH hat die Verkehrszahlen aus dem kompletten Jahr 2022 veröffentlicht. Der vergangene Sommer hat dem Airport München einen massiven Zuwachs in allen Verkehrsbereichen beschert. Damit erreichte der Airport bereits zwei Drittel seines Rekordergebnisses aus dem Vorkrisenjahr 2019.

Viele Fluggesellschaften sind im Laufes des vergangenen Jahres an den Flughafen München zurückgekehrt. Im Jahr 2022 konnte man von der bayerischen Landeshauptstadt mit 90 Fluggesellschaften rund 210 Ziele in 63 Ländern erreichen. 42 Ziele davon lagen außerhalb Europas und 15 in Deutschland.

Passagieraufkommen in München 2022

In Summe zählte der Flughafen 31,64 Millionen Passagiere, die in München abflogen, ankamen oder umstiegen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Anstieg in Höhe von 19 Millionen Fluggästen oder 153,2 Prozent! In der historischen Betrachtung hat man das Niveau aus dem Jahr 2006 erreicht. Bei der Sitzplatzauslastung der abgefertigten Flugzeuge wurde in München ein neuer Rekordwert von 77,5 Prozent pro Maschine erreicht. Abschließend zeigen wir euch die Entwicklung des Passagieraufkommens in absoluten Zahlen. In den Klammern ist die Veränderung zum Vorjahr angegeben:

  • Januar: 1.156.424 (+477,4 %)
  • Februar: 1.181.822 (+753,2 %)
  • März: 1.753.645 (+655,8 %)
  • April: 2.567.610 (+768,9 %)
  • Mai: 3.002.346 (+501,2 %)
  • Juni: 3.297.974 (+286,2 %)
  • Juli: 3.299.432 (+128,0 %)
  • August: 3.478.427 (+90,9 %)
  • September: 3.446.890 (+84,7 %)
  • Oktober: 3.365.119 (+61,4 %)
  • November: 2.636.631 (+65,7 %)
  • Dezember: 2.467.259 (+67,6 %)

Nach einem relativ schwachen ersten Quartal, das noch deutlich von der Pandemie beeinflusst wurde, stieg die Nachfrage und somit auch die Zahl der Passagiere deutlich.

Modell Des Neuen Flugsteigs Flughafen Muenchen
Terminal 1 wird vergrößert © Flughafen München GmbH

Zahl der Flugbewegungen in München 2022

Bei den Flugbewegungen zeigt sich ein ähnliches Bild. Im zweiten Quartal stieg die Zahl der Starts und Landungen sprunghaft an. Insgesamt konnte sich die Zahl der Flugbewegungen, im Vergleich zum Vorjahr, fast verdoppeln, liegt aber dennoch nur ungefähr auf dem Level von 1999. Bis zum Vorkrisenniveau ist es also noch ein weiter Weg. Die rund 285.000 Starts und Landungen verteilen sich folgendermaßen auf die Monate:

  • Januar: 16.626 (+228,1 %)
  • Februar: 15.057 (+315,9 %)
  • März: 18.861 (+254,1 %)
  • April: 23.976 (+255,7 %)
  • Mai: 27.101 (+222,3 %)
  • Juni: 27.673 (+143,3 %)
  • Juli: 26.258 (+62,3 %)
  • August: 28.297 (+59,2 %)
  • September: 28.040 (+46,5 %)
  • Oktober: 28.080 (+34,0 %)
  • November: 23.689 (+22,4 %)
  • Dezember: 21.369 (+11,7 %)

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.