Flughafen Frankfurt Anzeigetafel
19. März 2021 Markus 0 News

Flughafenbetreiber Fraport veröffentlicht Geschäftsergebnis für das Jahr 2020

Der Flughafenbetreiber Fraport hat das Geschäftsergebnis für das Jahr 2020 veröffentlicht. Zum ersten Mal seit fast 20 Jahren ist das Ergebnis der Fraport AG negativ. Die Ursache ist die stark gesunkene Anzahl an Reisenden und Flugbewegungen am Flughafen Frankfurt und den anderen Flughäfen der Fraport AG auf der ganzen Welt.

Geschäftsergebnis 2020 der Fraport AG

Durch die Coronapandemie hat sich der Umsatz im Jahr 2020 von 3,705 Milliarden EUR auf 1,677 Milliarden EUR halbiert und trotz verschiedener Maßnahmen zur Kosteneinsparung lag das Ergebnis deshalb bei -690,4 Millionen EUR. Im Jahr 2019 konnte noch ein Gewinn von 454,3 Millionen EUR erwirtschaftet werden. Um die Personalkosten zu senken, werden bis Ende 2021 rund 4.000 Beschäftigte das Unternehmen verlassen. Zudem wurde die Kurzarbeit bis Ende 2021 verlängert. Im Vergleich zur Vorkrisenzeit können durch diese Maßnahmen die Personalkosten um 250 Millionen gesenkt werden.

Verkehrszahlen im Geschäftsjahr 2020

Das Passagieraufkommen am Flughafen Frankfurt sank gegenüber dem Jahr 2019 um 73,4 Prozent. In absoluten Zahlen entspricht das einer Reduzierung von 70,6 auf 18,8 Millionen Reisende. Während es den Flughafen Ljubljana mit einem Passagierrückgang um 83 Prozent noch härter traf, spürt man in China, genauer gesagt am Flughafen Xian, bereits die Erholung des innerchinesischen Flugverkehrs. An dieser Fraport-Beteiligung sank das Passagieraufkommen nur um rund 34 Prozent. Das Passagieraufkommen am Flughafen Frankfurt im Jahr 2020 im Überblick:

  • Januar: 4.620.966
  • Februar: 4.372.562
  • März: 2.124.005
  • April: 188.078
  • Mai: 272.826
  • Juni: 599.314
  • Juli: 1.318.502
  • August: 1.511.256
  • September: 1.148.130
  • Oktober: 1.067.014
  • November: 656.420
  • Dezember: 891.925

Der absolute Tiefpunkt war im April 2020 erreicht, im Sommer 2020 konnte dann ein kleines Zwischenhoch verzeichnet werden. Jedoch spätestens seit im Herbst 2020 neue Lockdowns und Reisebeschränkungen durch die Regierungen verkündet wurden, sank die Zahl der Passagiere wieder. Der April 2020 war nicht nur in absoluten Zahlen der schlechteste Monat, sondern weist im Vergleich zum Vorjahresmonat den stärksten Rückgang (96,9 Prozent) auf. Auch zu Beginn des Jahres 2021 haben sich die Passagierzahlen nicht wieder erholt.

Flughafen Frankfurt Terminal 1 In Zeiten Von Corona
Leeres Terminal 1 am Flughafen Frankfurt während der Coronapandemie

Leichte Verbesserung in 2021 erwartet

Trotz der schweren Zeit in den vergangenen 12 Monaten blickt der Frankfurter Flughafen in den Sommer 2021, in dem er sich eine spürbare Erholung – auch durch das Fortschreiten von Impfprogrammen – erhofft. Für 2021 rechnet der Flughafenbetreiber mit knapp 20 bis 25 Millionen Passagieren am Standort Frankfurt. Das Management erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen etwas höheren Umsatz und einen etwas geringeren Verlust und damit eine leichte Verbesserung zu 2020. Auch zu den Terminals und den Startbahnen gibt es neue Informationen. Terminal 2 wird voraussichtlich ab Juni 2021 zusammen mit der Nordwestbahn wieder in Betrieb genommen. Die Eröffnung des neuen Terminal 3 wird hingegen von 2025 auf 2026 verschoben.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Payback American Express Kreditkarte mit 3.000 Punkten Bonus
  • 3.000 statt 1.000 Payback Punkte (=3.000 Miles & More Meilen) [nur bis 25.04.2021]
  • Kostenlos Miles & More Meilen sammeln
  • Sammelrate: 1 Payback Punkt je 2 Euro Umsatz (Verdopplung möglich mit Payback MAX Turbo)
  • Jahresgebühr: 0€ (dauerhaft kostenlos)
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]