Hyatt erweitert die Partnerschaft mit den Small Luxury Hotels – 56 neue Hotels bei World of Hyatt

Bereits letzten Sommer kündigte Hyatt eine Partnerschaft mit den Small Luxury Hotels (SLH) an, Anfang Dezember machte man dann Nägel mit Köpfen und ging eine Enge Zusammenarbeit mit 54 SLH ein. In diesen können Mitglieder des Programms Punkte sammeln und einlösen sowie Elite Nächte sammeln. Seit dieser Ankündigung wartete man gespannt darauf welche Hotels als nächstes folgen würden und wann. Seit gestern ist es bekannt: Hyatt erweitert die Partnerschaft mit den Small Luxury Hotels um 56 neue Häuser weltweit. Damit steigt der doch relativ kleine Fußabdruck von Hyatt innerhalb eines zweimonatigen Zeitraums um über 100 Hotels…

Viceroy Hotel in Bali ©Hyatt
Viceroy Hotel in Bali ©Hyatt

Hyatt erweitert Partnerschaft mit den Small Luxury Hotels – Kurze Zusammenfassung

Bei der Partnerschaft im Dezember wurden die gewährten Vorteile für World of Hyatt Mitglieder bekannt. Bei der Buchung eines Small Luxury Hotels über Hyatt werden dabei die folgenden Vorteile gewährt, unabhängig des Status bei World of Hyatt:

  • Kostenloses WiFi
  • Tägliches kostenloses kontinentales Frühstück
  • Zimmer Upgrade um eine Kategorie bei Check-In, sofern verfügbar
  • Früher Check-In um 12 Uhr, sofern verfügbar
  • Später Check-Out um 14 Uhr, sofern verfügbar

Zusätzlich sammeln Mitglieder 5 Punkte pro Dollar für einen bezahlten Aufenthalt, Elite Mitglieder erhalten ihren jeweiligen Bonus. Außerdem sammelt ihr Elite Nächte für die Status(re)qualifikation.

Was ich damals bereits bemängelt hatte war das Fehlen von Prepaid-Raten. Dadurch war das Hotel auf booking.com oder bei SLH selbst um 10-20% günstiger zu buchen. Hier hat sich leider nichts geändert, denn das Problem besteht immer noch. Für das Viceroy Bali ruft man bei Hyatt eine Rate von 30.000 Punkten oder 805 US-Dollar für eine Nacht im Juli auf. An sich ein guter Punktewert mit 2,68 US-Cent pro Punkt, allerdings kostet die gleiche Nacht über oben genannte Portale 672 US-Dollar, ein Unterschied von mehr als 15% und mit einem Gegenwert von 2,24 US-Cent pro Punkt schon deutlich niedriger.

Update: Ich habe bezüglich des oben beschriebenen Problems bei Hyatt nachgehakt um in Erfahrung zu bringen, ob bzw. wann wir mit einer Prepaid Rate analog zur Hotelwebseite rechnen können. Die Antwort war, dass man in der initialen Phase dieser Partnerschaft die beliebteste Rate gewählt hat, welche den World of Hyatt Mitgliedern zur Verfügung steht, und dass in Zukunft weitere folgen sollten. Allerdings konnte man nicht sagen, wann genau dies der Fall sein wird, dafür hat man aber nochmal obige Vorteile bei einer Buchung über Hyatt hervorgehoben…

Hyatt erweitert Partnerschaft mit den Small Luxury Hotels – Details

Im Dezember wurden vorwiegend Partnerschaften mit Hotels in Europa bekannt. Auch davon gibt es wieder einige, allerdings sind diesmal zahlreiche Hotels in Asien und der Karibik sowie den USA vertreten, wie ihr unten in der Liste sehen könnt. Gestern dann wurde die Partnerschaft um 56 Hotels erweitert, damit zählt man nun 110 Objekte von SLH innerhalb des World of Hyatt Programms. Der große Vorteil liegt dabei darin, dass zahlreiche dieser Hotels sich an Orten befinden, an denen Hyatt nur wenige oder gar keine Hotels besitzt. Um nur ein paar dieser Hotels zu nennen:

  • Copenhagen, Dänemark: Nimb Hotel
  • Helsinki, Finnland: Hotel Haven und Hotel Lilla Roberts
  • Riga, Lettland: Hotel Bergs
  • Turks and Caicos: Sailrock Resort

6 dieser Hotels werden in die neu geschaffene Kategorie 8 von Hyatt eingeordnet, obwohl sich der Großteil der Hotels mit 15.000 – 30.000 Punkten buchen lässt.

Das sich selbst 30.000 Punkte noch lohnen können, zeigt obiges Beispiel mit dem Viceroy Bali. Im Idealfall können die Punkte zu 1,5 Euro-Cent in einem 40%-Sale gekauft werden. Als Gegenwert erhält man, selbst bei schlechtester Betrachtung, noch 1,96 Euro-Cent als Gegenwert. Letztlich zahlt so anstatt 585 Euro „nur“ noch 450 Euro, immerhin eine Ersparnis von fast 25%. Rechnet man nun die stornierbare Rate von Hyatt mit ein so steigt der Wert mit 2,33 Euro-Cent auf über 35%. Wie immer lohnt sich also ein genauer Vergleich der verschiedensten Optionen.

Bei diesem Preis ergibt sich ein fairer Gegenwert für Hyatt Punkte
Bei diesem Preis ergibt sich ein fairer Gegenwert für Hyatt Punkte

Hier im Anschluss noch die gesamte Liste der 56 neuen Hotels:

  • Kristiania Lech, Lech am Arlberg, Austria, 30,000 Punkte
  • The Pand Hotel, Bruges, Belgium, 20,000 Punkte
  • Nimb Hotel, Copenhagen, Denmark, 40,000 Punkte
  • Hotel Haven, Helsinki, Finland, 20,000 Punkte
  • Hotel Lilla Roberts, Helsinki, Finland, 15,000 Punkte
  • Les Sources de Caudalie, Bordeaux, France, 25,000 Punkte
  • Chateau Eza, Eze Village, France, 40,000 Punkte
  • Le M de Megeve, Megeve, France, 40,000 Punkte
  • Grand Hotel du Palais Royal, Paris, France, 30,000 Punkte
  • Grand Powers, Paris, France, 25,000 Punkte
  • Hotel Relais Christine, Paris, France, 25,000 Punkte
  • Le Narcisse Blanc Hotel, Paris, France, 25,000 Punkte
  • Château la Chenevière, Port-en-Bessin, France, 15,000 Punkte
  • Muse Saint-Tropez, Ramatuelle, France, 40,000 Punkte
  • Hotel Regency, Florence, Italy, 25,000 Punkte
  • Lefay Resort & Spa Lago di Garda, Lake Garda, Italy, 30,000 Punkte
  • Grand Hotel Majestic, Lake Maggiore, Italy, 25,000 Punkte
  • Eight Hotel Portofino, Portofino, Italy, 30,000 Punkte
  • The Gray, Milan, Italy, 25,000 Punkte
  • Il Melograno, Puglia, Italy, 25,000 Punkte
  • Babuino 181, Rome, Italy, 25,000 Punkte
  • Hotel D’Inghilterra, Rome, Italy, 25,000 Punkte
  • Hotel Splendide Royal, Rome, Italy, 30,000 Punkte
  • Hotel Bergs, Riga, Latvia, 15,000 Punkte
  • Winselerhof Country Estate, Landgraaf, Netherlands, 12,000 Punkte
  • Palácio Estoril Hotel, Golf & Spa, Estoril, Portugal, 25,000 Punkte
  • Carmo’s Boutique Hotel, Ponte de Lima, Portugal, 20,000 Punkte
  • Alentejo Marmoris Hotel & Spa, Vila Vicosa, Portugal, 15,000 Punkte
  • Saint Ten Hotel, Belgrade, Serbia, 15,000 Punkte
  • Terra Dominicata, Priorat, Spain, 25,000 Punkte
  • Bank Hotel, Stockholm, Sweden, 12,000 Punkte
  • Wellnesshotel Golf Panorama, Lipperswil, Switzerland, 20,000 Punkte
  • The Grand Hotel, Eastbourne, United Kingdom, 15,000 Punkte
  • Langshott Manor, Langshott, United Kingdom, 15,000 Punkte
  • Spa Village Resort Tembok Bali, Bali, Indonesia, 20,000 Punkte
  • Viceroy Bali, Bali, Indonesia, 30,000 Punkte
  • Kasara Niseko Village, Niseko, Japan, 40,000 Punkte
  • The Luang Say Residence, Luang Prabang, Laos, 25,000 Punkte
  • Cameron Highlands Resort, Cameron Highlands, Malaysia, 12,000 Punkte
  • Tanjong Jara Resort, Dungun, Malaysia, 15,000 Punkte
  • The Majestic Malacca, Malaysia, Malaysia, 12,000 Punkte
  • Hotel Eclat Taipei, Taipei, Taiwan, 12,000 Punkte
  • 137 Pillars Suites Bangkok, Bangkok, Thailand, 20,000 Punkte
  • 137 Pillars House, Chiang Mai, Thailand, 30,000 Punkte
  • Aleenta Resort & Spa Hua Hin, Hua Hin, Thailand, 20,000 Punkte
  • Akyra Beach Club Phuket, Phuket, Thailand, 12,000 Punkte
  • Aleenta Resort & Spa Phuket, Phuket, Thailand, 25,000 Punkte
  • Keemala, Phuket, Thailand, 30,000 Punkte
  • Sublime Samana Hotel & Residences, Samana, Dominican Republic, 25,000 Punkte
  • Casas del XVI, Santo Domingo, Dominican Republic, 25,000 Punkte
  • The Trident Hotel, Port Antonio, Jamaica, 40,000 Punkte
  • Sailrock Resort, South Caicos, Turks & Caicos, 30,000 Punkte
  • Wentworth Mansion, Charleston, SC, USA, 30,000 Punkte
  • Rusty Parrot Lodge and Spa, Jackson, WY, USA, 25,000 Punkte
  • The Betsy South Beach, Miami Beach, FL, USA, 25,000 Punkte
  • The Plymouth South Beach, Miami Beach, FL, USA, 20,000 Punkte

Damit erhöht sich die Zahl der bei World of Hyatt mitwirkenden SLH auf 110 Häuser, was bei über 500 Small Luxury Hotels insgesamt mittlerweile über 20% ausmacht. Besonders erfreulich ist die Erweiterung der Partnerschaft auf Asien und die Karibik, ist doch das Sailrock Resort das erste Punkte Resort auf den Turcs und Caicos Inseln.

Hyatt erweitert Partnerschaft mit den Small Luxury Hotels – Fazit

Ich freue mich für alle World of Hyatt Mitglieder, dass die Partnerschaft mit den Small Luxury Hotels gut vorankommt und nach und nach mehr Hotels integriert werden. Besonders für das Einlösen von Punkten stellen einige dieser Hotels eine fantastische Möglichkeit dar. Wenn jetzt noch das Buchen für den gleichen Preis wie auf anderen Plattformen möglich wird dann könnte ich mich langfristig sogar bei Hyatt sehen, heben sich die SLH doch deutlich von den meisten Kettenhotels ab.

Danke OMAAT!

Zum weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*