hyatt carmel highlands big sur hotel
16. Juli 2022 Mark 0 Meilen & Punkte einlösen, World of Hyatt Tutorial

Liste aller Hyatt Kategorie 7 Hotels – Diese Hotels kosten 30.000 Punkte pro Nacht

Hyatt Kategorie 7 Hotels, d.h. Hotels deren Buchung 30.000 Hyatt Punkte pro Nacht erfordern, stellen eine der besten Möglichkeiten dar World of Hyatt Punkte einzulösen. Der Gegenwert eines Punktes ist hier nämlich tendenziell am höchsten und beträgt im Durchschnitt mehr als 1,7 Cent/Punkt – in Einzelfällen auch deutlich mehr. Gleichzeitig sind in dieser Kategorie besonders viele Luxushotels aus der Hyatt Gruppe anzutreffen, was eine Einlösung zusätzlich spannend macht. Eine Liste aller World of Hyatt Kategorie 7 Hotels weltweit findet ihr daher in diesem Artikel…

Was sind Hyatt Kategorie 7 Hotels?

Alle Hotels, die über das World of Hyatt Programm gebucht werden können, lassen sich einer von insgesamt 8 Kategorien zuordnen, die die Anzahl erforderlicher Punkte für eine Übernachtung festlegen. Hyatt Kategorie 7 Hotels erfordern abhängig von der Reisezeit 25.000 (Off-Peak), 30.000 (Standard) bzw. 35.000 (Peak) Punkte pro Nacht (World of Hyatt führt Peak und Off-Peak Preise ein). Höhere Preise gelten für Nicht-Standard-Zimmer und Suiten. Da Hyatt einen offiziellen Award Chart veröffentlicht hat, und für alle Hotels in World of Hyatt Programm die zugehörige Kategorie auflistet ist die Einlösung von Punkten transparent wie bei kaum einem anderen Hotelprogramm.

world of hyatt awardchart maerz 2020 standardzimmer 1

Was macht Hyatt Kategorie 7 Hotels interessant?

Natürlich gilt auch bei World of Hyatt: Die Kategorie korreliert mit dem durchschnittlichen Preis für eine Übernachtung. Wie ihr in unserem Artikel zum Wert von Hyatt Punkten im Detail nachlesen könnt, lohnt sich aber dennoch gerade die Buchung der günstigsten (Kategorie 1 und 2) oder teuersten (Kategorie 7 und 8) Hotels. Hier finden sich am ehesten preisliche Ausreißer, sodass der Gegenwert eines Hyatt Punktes hier höher ausfallen kann. Im Schnitt könnt ihr unserer Auswertung zufolge mit Kategorie  Hotels einen Gegenwert von etwas über 1,7 Cent/Punkt erzielen. In Einzelfällen sind auch noch höhere Werte möglich.

Das ist insbesondere interessant, wenn man sich ins Gedächtnis ruft, dass Hyatt Punkte mehrmals im Jahr ab ca. 1,7 USD-Cent (ca. 1,6 EUR-Cent) direkt über die Hyatt Webseite gekauft werden können (Hyatt Punkte kaufen – Alle Infos). Effektiv zahlt man für eine 30.000 Punkte Nacht also “nur” 510 USD (ca. 480 EUR). Das mag im ersten Moment nicht besonders günstig klingen, doch gibt es in dieser Kategorie zahlreiche Hotels, die Preise zwischen 500 und 1.000 Euro pro Nacht aufrufen. Durch den Punktekauf sind daher indirekt Rabatt von zum Teil über 50% möglich.

Beispiel: Das Park Hyatt Maldives kostet im Herbst 931 Euro pro Nacht. Alternativ ist die Buchung für 30.000 Punkte pro Nacht möglich. 30.000 Punkte lassen sich im Sale ab ca. 480 Euro kaufen. Der reguläre Hotelpreis ist folglich um den Faktor 1,94 höher.

Park Hyatt Maldives Preis

Hyatt Kategorie 7 Hotels – Auflistung nach Land

Damit ihr euch schnell einen Überblick verschaffen könnt welche Hotels in die Hyatt Kategorie 7 fallen, sind im Folgenden alle Hotels mit einem Punktepreis von 30.000 Punkten aufgeführt. Wie ihr seht, sind insgesamt etwas über 20 Länder vertreten. Schaut man sich die klassischen Hyatt Marken an, finden sich die meisten Kategorie 7 Hotels in den USA. Seit der Integration der Smally Luxury Hotels (SLH) und Alila Hotels ist aber auch Europa mit zahlreichen Kategorie 7 Hotels vertreten. Schlussendlich sind es sogar die SLH Hotels, die im Luxussgement am zahlreichsten vertreten sind.

Europa

Frankreich

Griechenland

Island

Italien

Kroatien

Montenegro

Niederlande

Portugal

Schweiz

Spanien

Vereinigtes Königreich

Zypern

Nordamerika

USA

Colorado

Florida

Hawaii

Kalifornien

Nevada

South Carolina

Utah

Vermont

Das Hyatt Carmel Highlands Big Sur kostet 30.000 Punkte pro Nacht © Hyatt
Das Hyatt Carmel Highlands Big Sur kostet 30.000 Punkte pro Nacht © Hyatt

Asien

Bhutan

China

Indonesien

Japan

Kasachstan

Malediven

Thailand

Vietnam

Das Park Hyatt Maldives Hadahaa kostet 30.000 Punkte pro Nacht © Hyatt
Das Park Hyatt Maldives Hadahaa kostet 30.000 Punkte pro Nacht © Hyatt

Naher Osten und Afrika

Kenia

Marokko

Karibik & Lateinamerika

Jamaika

Martinique

St. Kitts und Nevis

Brasilien

Mexiko

In welche World of Hyatt Kategorie ein Hotel aus der Hyatt Gruppe fällt, verrät euch Hyatt indirekt über den Hotel Explorer, ein Tool, das ihr hier auf der Hyatt Webseite findet.

Alle Hyatt Kategorie 7 Hotels – Fazit

Hyatt Punkte gehören zu den wertvollsten Hotelpunkte-Währungen überhaupt. Dies zeigt sich insbesondere auch bei den Hotels aus der Kategorie 7. Im Schnitt erzielen Hyatt Punkte hier einen besonders hohen Gegenwert bei der Einlösung. Für Optimierer gibt sich dank Hyatt Punktekauf die Möglichkeit Hotels mit deutlicher Ersparnis zu buchen. Bei einigen Hotels sind Rabatte von über 50% möglich.

Was ist euer Lieblingshotel unter den Hyatt Hotels der Kategorie 7?

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.