sydney harbour hyatt
17. August 2019 Markus 0 Meilen & Punkte sammeln, World of Hyatt Tutorial

World of Hyatt Punkte sammeln – Diese Möglichkeiten habt ihr

Wer Hyatt Punkte sammeln möchte, kann dies neben Übernachtungen bei eigenen Marken oder auch bei teilnehmenden Small Luxury Hotels of the World und noch auf einigen anderen Wegen tun. Mietwagenbuchungen, Promoaktionen oder sogar der Direktkauf von Punkten machen es möglich, schnell jede Menge Punkte zu sammeln. Welche Möglichkeiten ihr für das Sammeln von Hyatt Punkten habt, erfahrt ihr in diesem Artikel…

Hyatt Punkte sammeln #1 – Hotelübernachtungen bei Hyatt

Der naheliegendste Weg, Hyatt Punkte zu sammeln, sind sicherlich Hotelaufenthalte bei Hotels der Marke Hyatt. Grundsätzlich bekommt ihr bei eurem Aufenthalt auf die anrechenbare Zimmerrate, Ausgaben im Restaurant- und im Spa-Bereich sowie andere Nebenkosten für jeden ausgegebenen US-Dollar 5 Basispunkte gutgeschrieben. Für die anrechenbaren Nebenkosten gibt es auch Basispunkte, selbst wenn ihr nicht in diesem Hyatt-Hotel übernachtet oder eine Gratis-Nacht gebucht habt. Bei Rechnungen in einer anderen Währung als US-Dollar gilt der entsprechende Gegenwert.

Anrechnungsfähige Raten sind von Hyatt veröffentlichte Zimmerpreise für teilnehmende Häuser, wie die Preise auf hyatt.com, die “Standardrate”, die “Volumenrate”, die “Seniorenrate” und die Hyatt Privé Rate. Außerdem bekommt ihr für den finanziellen Teil der Points + Cash Prämie und von Miraval veröffentlichte Raten für Miraval Resorts ebenfalls 5 Basispunkte.

Im Umkehrschluss sind zum Beispiel Prämiennächte, Buchungen über Drittanbieter und anderen Sonderraten von der Bepunktung ausgenommen. Eine genaue Auflistung aller nicht-anrechnungsfähigen Raten findet ihr weiter unten im Beitrag oder in den World of Hyatt Geschäftsbedingungen. Steuern, Trinkgelder sowie Gebühren für Leistungen von Drittanbietern sind ebenfalls ausgenommen.

Habt ihr eines der drei Statuslevel oberhalb der einfachen Mitgliedschaft erreicht, erhaltet ihr zu den 5 Basispunkten je US-Dollar noch 10% als Discoverist, 20% als Explorist und 30% als Globalist in Form von Bonuspunkten dazu. Die folgenden Sammelraten gelten für Übernachtungen und Ausgaben in den Restaurants oder für Spa-Leistungen:

  • Hyatt Member: 5 Basispunkte
  • Hyatt Discoverist: 5 Basispunkte + 0,5 Bonuspunkte je USD
  • Hyatt Explorist: 5 Basispunkte + 1 Bonuspunkt je USD
  • Hyatt Globalist: 5 Basispunkte + 1,5 Bonuspunkte je USD

Bis zu 3 Zimmer gleichzeitig

Ihr könnt übrigens für bis zu drei Zimmer Hyatt Punkte sammeln, wenn ihr alle drei Zimmer, ausgewiesen auf einer Rechnung, selbst bezahlt. Solltet ihr also beispielsweise mit der Familie unterwegs sein und die Kinder benötigen ein eigenes Zimmer, dann werden euch die Basispunkte ebenfalls auf eurem eigenen Konto gutgeschrieben. Jedoch erhaltet ihr für den Statuserwerb anrechenbare Nächte und Statusvorteile nur für das Zimmer, das ihr selbst belegt.

Achtung: Keine Hyatt Punkte bei Buchung über Drittanbieter

Wie bei anderen Hotelprogrammen auch, könnt ihr keine Hyatt Punkte für Buchungen über Online-Drittanbieter, Reiseveranstalter, etc. sammeln. Zu Online-Drittanbietern gehören beispielsweise Expedia.com oder Booking.com. Der Vollständigkeit halber findet ihr hier alle nicht-anrechnungsfähigen Raten:

„Nicht anrechnungsfähige Raten“ sind alle Raten […], die in Verbindung mit dem Authentic Circle Programm von Miraval gewährt wurden, über Online-Drittanbieter gebuchte Zimmer (z. B. Expedia.com, Travelocity.com, Hotels.com, Booking.com, Priceline.com, Tripadvisor.com, Inspirato.com, Websites für Privatunterkünfte und andere mobile oder Online-Reiseportale von Drittanbietern sowie Buchungen, die direkt über Google.com und TripAdvisor Instant Book erfolgt sind), herkömmliche Reiseveranstaltertarife (z. B. GOGO Worldwide Vacations, Pleasant Holidays, Tourico und Hotelbeds), Spezialraten für Flugcrews, Raten für Mitarbeiter von Fluggesellschaften, Raten für Mitarbeiter von Reisebüros, Medienraten, ermäßigte Preise für Club at the Hyatt, ermäßigte Preise für Hyatt Mitarbeiter, Verwandte des Mitarbeiters oder Freunde und Familie des Mitarbeiters, Gutscheine von Fluggesellschaften für Zwischenlandungsaufenthalte und vertraglich festgelegte Zimmer.

Mit “vertraglich festgelegte Zimmer” sind Firmenraten gemeint, die zwischen Unternehmen und Hyatt verhandelt wurden. Zumindest in der Theorie sollte die Buchung über die Hyatt Webseite auch die günstigste Option sein, denn wie alle großen Hotelketten wirbt natürlich auch Hyatt mit einer “Bestpreisgarantie”.

“Wenn Sie einen besseren Preis finden, passen wir uns diesem an und geben Ihnen zusätzlich die Wahl zwischen 20 % Ermäßigung und 5.000 World of Hyatt Bonuspunkten.”

Mehr Informationen und das weitere Vorgehen, falls ihr einen besseren Preis findet, gibt es auf folgender Seite: Hyatt Bestpreis-Garantie. Die vollständigen World of Hyatt Geschäftsbedingungen findet ihr hier auf der Hyatt Webseite.

Milestone Prämien

Solltet ihr in einem Kalenderjahr 70, 80, 90 oder sogar 100 Übernachtungen in den Hyatt Hotels dieser Welt schaffen, erhaltet ihr für jeden dieser “Milestones” eine Prämie in Form von 10.000 Bonuspunkten oder einem Suite-Upgrade. Für welche Prämie ihr euch entscheidet, obliegt euch. Mit 100 Übernachtungen in einem Kalenderjahr, könnt ihr also maximal 40.000 Bonuspunkte zusätzlich sammeln.

Hyatt Punkte Verfall

Hyatt Punkte verfallen erst, wenn ihr für einen Zeitraum von 24 Monaten keine Kontoaktivität vorweisen könnt. Wurde euer Konto einmal deaktiviert, dann sind auch eure Hyatt Punkte verfallen. Jede Account-Aktivität verlängert allerdings die Gültigkeit. Als Aktivität zählen eine Übernachtung in einem Hyatt Hotel oder das Sammeln oder Einlösen von Hyatt Punkten in jeglicher Form. Prämienreservierungen, die später storniert oder nicht angetreten werden, werden allerdings nicht als Account-Aktivität anerkannt.

Hyatt Punkte sammeln #2 – Hotelübernachtungen bei den Small Luxury Hotels

Bei den Small Luxury Hotels handelt es sich um einen Zusammenschluss von einigen hundert, meist kleineren, unabhängigen Luxushotels weltweit. Seit Mitte 2018 besteht eine Partnerschaft zwischen diesem Hotelverbund und Hyatt. Deshalb könnt ihr nicht nur bei Übernachtungen in Hyatt-Hotels Punkte sammeln, sondern auch bei teilnehmenden Häusern von Small Luxury Hotels. Mittlerweile sind über 200 der insgesamt 500 SLH in das World of Hyatt Programm integriert. Für jeden ausgegebenen US-Dollar für den Zimmerpreis gibt es auch hier 5 Basispunkte + etwaige Bonuspunkte durch euren Status zu verdienen. Wie oben gelten also folgende Sammelraten je Statuslevel:

  • Hyatt Member: 5 Basispunkte
  • Hyatt Discoverist: 5 Basispunkte + 0,5 Bonuspunkte je USD
  • Hyatt Explorist: 5 Basispunkte + 1 Bonuspunkte je USD
  • Hyatt Globalist: 5 Basispunkte + 1,5 Bonuspunkte je USD

Dei vollständigen Bedingungen zum Hyatt Punkte sammeln bei den Small Luxury Hotels findet ihr hier auf der Hyatt Webseite.

Hyatt Punkte sammeln #3 – Bonusaktionen

Immer wieder kann es Bonusaktionen geben, mit denen ihr euer Hyatt Punktekonto schneller auffüllen könnt. Aktuell gibt es aufgrund der Integration der Thompson, Joie de Vivre, Destination und Alila zum Beispiel die Hyatt New Brands Promo (Link zur Aktion). Bis zum 31. Dezember 2019 erhaltet ihr für eure erste Übernachtung bei allen vier Marke jeweils 2.000 Bonuspunkte. Solltet ihr es schaffen, bis Ende des Jahres mindestens einmal bei jeder Marke zu übernachten, bekommt ihr demnach bis zu 8.000 Bonuspunkte und eine Gratis-Übernachtung oben drauf.

Des Weiteren läuft gerade die “Double Your Points” Aktion. Hierfür müsst ihr bei teilnehmenden Hyatt Hotels eine spezielle Rate bis zum 31. Dezember 2020 buchen und in Anspruch nehmen. Habt ihr im Aktionszeitraum die entsprechende Rate (Aktionscode: 2XPTS) gebucht, dann sammelt ihr doppelte World of Hyatt Basispunkte für jeden US-Dollar, den ihr für das Zimmer und anrechenbare Nebenkosten ausgebt. Weitere Infos und den Ratencode gibt es auf der Aktionsseite.

doppelte Hyatt Punkte sammeln mit dieser Aktionsrate
doppelte Hyatt Punkte sammeln mit dieser Aktionsrate © hyatt.com

Zu beachten ist: Diese Aktion gilt nicht für Veranstaltungen und mehrere Promotionen können nicht miteinander kombiniert werden. Ebenso solltet ihr den Preis mit den anderen Raten vergleichen und nachrechnen, ob die zusätzlichen Punkte einen Aufpreis wert sind. Wir würden den Wert eines Hyatt Punktes konservativ mit 1,7 USD-Cent (ca. 1,5 EUR-Cent) ansetzen. 5 Punkte je 100 USD zusätzlich entsprechen also ungefähr einem indirekten Rabatt von 8,5%. Im obigen Beispiel hätten die zusätzlichen Punkte ungefähr einen Gegenwert von 24 Euro, was ziemlich genau dem Aufpreis gegenüber dem Standardpreis entspricht.

Hyatt Punkte sammeln #4 – Hyatt Bonuspunkte kaufen

Fehlen euch Punkte für eine Prämie, könnt ihr Hyatt Bonuspunkte auch einfach über die World of Hyatt Webseite kaufen. Hyatt Punkte können in 1.000-er Schritten gekauft werden und kosten regulär 2,40 USD-Cent pro Punkt – unabhängig von der Kaufmenge. Zwar kann es bereits bei diesem Preis in Einzelfällen Sinn machen, Hyatt Punkte zu kaufen, doch grundsätzlich würden wir euch raten, auf einen der regelmäßig angebotenen Sales zu warten. Hyatt bietet meist einen Bonus von 30% oder 40% auf die Anzahl erhaltener Punkte an, sodass man im günstigsten Fall nur noch ca. 1,71 USD-Cent pro Punkt (ca. 1,5 EUR-Cent) zahlt. Jeder Teilnehmer kann maximal 55.000 Meilen pro Kalenderjahr kaufen. Ein eventuell angebotener Bonus ist hier noch nicht mit eingerechnet. Bei einem 40% Bonus wäre es also zum Beispiel möglich, bis zu 77.000 Punkte zu kaufen. Die Gutschrift erfolgt spätestens innerhalb von 24 Stunden, sodass ihr mit den gekauften Punkten sehr zeitnah ein Hotel buchen könnt. Alle Infos im folgenden Artikel: Hyatt Punkte kaufen – Hunderte Euros bei Luxushotels sparen.

Wer sich mit den Besonderheiten des Programms auskennt, erzielt bei der Einlösung der Punkte mühelos Werte von ca. 1,5 bis 2,5 EUR-Cent pro Punkt. In Einzelfällen sind auch bis zu 4 EUR-Cent/Punkt möglich. Mit dem richtigen Hotel zum richtigen Zeitpunkt ist durch den Punktekauf also ein Rabatt von teils über 50% möglich. Mehr dazu in unserem Beitrag Was sind Hyatt Punkte wert? – So holt ihr das Maximum aus euren Punkten!

Hyatt Punkte sammeln #5 – Veranstaltungen planen

World of Hyatt Mitglieder können sich auch mit dem Planen von “qualifizierenden Veranstaltungen” in einem teilnehmenden Hyatt Hotel oder Resort Hyatt Punkte sammeln. Dabei ist wichtig, dass ihr als Person, nämlich als sogenannter “individueller Planer”, diese Veranstaltung organisiert und nicht als Unternehmen. Das Event muss also mit eurer eigenen Mitgliedernummer assoziiert werden.

Bucht ihr für eure Tagung, Konferenz oder Meeting für die gleiche Nacht mindestens 10 belegte Zimmer, erhaltet ihr Bonuspunkte für die Zimmer- und die Veranstaltungskosten, wie Raumgebühren und Catering. Jeder ausgegebene US-Dollar ergibt 1 Bonuspunkt. Ob die Zimmer in einer Sammelrechnung oder von jedem Gast einzeln gezahlt werden ist dabei unerheblich. Wichtig ist, dass die Übernachtungen der Veranstaltung zugeordnet sind. Sind weniger als 10 Zimmer belegt, so erhaltet ihr nur Bonuspunkte für die Veranstaltungskosten.

Beachtet, dass ihr pro Veranstaltung maximal 50.000 Hyatt Punkte sammeln könnt und die Bonusraten für euren Hyatt Status nicht gelten. Außerdem kann es in Asien vorkommen, dass private Veranstaltungen nicht zum Punktesammeln berechtigen.

Hyatt Punkte sammeln #6 – Mietwagen

Hyatt arbeitet mit nur einer Mietwagenfirma zusammen und das ist Avis. Pro Anmietung erhaltet ihr 500 Hyatt Punkte gutgeschrieben. Dafür könnt ihr bei teilnehmenden Avis-Niederlassungen eure Mitgliedskarte von Hyatt vorlegen oder diese während eurer Buchung über avis.com eingeben. Zusätzlich erhaltet ihr 25% Rabatt auf den Basispreis der Anmietung.

Hyatt Punkte sammeln #7 – AAdvantage

Mit American Airlines habt ihr sogar die Möglichkeit, Hyatt Punkte und Meilen parallel zu sammeln. Auf qualifizierenden Flügen von American Airlines erhaltet ihr, zusätzlich zu den AAdvantage-Meilen, für jeden ausgegebenen US-Dollar 1 Basispunkt. Hierfür müsst ihr einfach einfach diesem Link auf die Hyatt-Website folgen und euer Hyatt-Konto mit eurem AAdvantage-Konto verknüpfen. Weitere Infos zum Vielfliegerprogramm von American Airlines findet ihr in unserer Einführung zu AAdvantage.

Hyatt Punkte sammeln #8 – M life Rewards

Zwischen World of Hyatt und dem Punkteprogramm von MGM Resorts International, M life Rewards, besteht eine enge Kooperation. So könnt ihr zum Beispiel euren Status matchen und sammelt fünf Basispunkte für jeden anrechenbaren US-Dollar bei teilnehmenden M life Rewards Standorten. MGM Resort International betreibt hauptsächlich Hotels und Casinos in Las Vegas. An der Kooperation beteiligt sind:

  • Bellagio
  • Aria
  • Vdara
  • MGM Grand Las Vegas
  • The Signature at MGM Grand
  • Mandalay Bay
  • Delano Las Vegas
  • The Mirage
  • Monte Carlo
  • New York-New York
  • Luxor
  • Excalibur

Hyatt Punkte sammeln #9 – Exhale Spa

Exhale Spa ist eine exklusive Kette von Fitness Clubs, die von Hyatt aufgekauft wurde. Fast alle Standorte von Exhale befinden sich in den USA. 10 Basispunkte gibt es für jeden US-Dollar, den ihr für FIND Erlebnisse, Spa-Therapien und Fitnesskurse in teilnehmenden Exhale-Studios und für anrechenbare Exhale On-Demand-Abonnements zahlt.

Gibt es eine World of Hyatt Kreditkarte in Deutschland?

Einige von euch nutzen sicherlich die deutsche Hilton Kreditkarte, welche zahlreiche attraktive Vorteile bietet. Das ist es nur verständlich, wenn ihr euch ebenfalls für eine World of Hyatt Kreditkarte in Deutschland interessiert, sofern ihr World of Hyatt nutzen wollt. Doch leider müssen wir euch enttäuschen. Derzeit gibt es keine Hyatt Kreditkarte in Deutschland. Wir können daher nur neidisch in die USA blicken, wo es Hyatt Kreditkarten mit mehreren zehntausend Hyatt Punkten als Willkommensbonus gibt. Im Gegenzug zu Hilton, Radisson und Marriott Bonvoy kooperiert Hyatt auch nicht mit American Express Deutschland. Es ist also nicht möglich Membership Rewards Punkte in World of Hyatt Punkte umzuwandeln (Membership Rewards Punkte in Hotelpunkte umwandeln). Das Sammeln von Hyatt Punkten mit einer deutschen Kreditkarte ist also weder auf direktem noch indirektem Wege möglich.

Hyatt Punkte sammeln – Fazit

Den traditionell starken Fußabdruck von Hyatt in den USA merkt man auch den Partnern zum Hyatt Punkte sammeln an. Als Deutscher oder Europäer ist es deutlich schwieriger World of Hyatt Punkte in großer Zahl anzuhäufen. So bleiben Hotelaufenthalte und der Direktkauf von Hyatt Punkten die besten Möglichkeiten zum Sammeln. Sehr schade ist zudem, dass es keine World of Hyatt Kreditkarte für den deutschen Markt gibt.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten

Rekordbonus für die American Express Gold Kreditkarte: Sichert euch für kurze Zeit 40.000 Punkte ( bis zu 32.000 Meilen).

  • 40.000 statt 20.000 Punkte Willkommensbonus (bis 04.11.2020)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]
Miles & More Gold Kreditkarte mit 20.000 Meilen
  • 20.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (bis 31.10.2020)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln
  • [Mehr Infos]