30. Juni 2018 Mark 0 News

Iberia erhält ihren ersten A350-900 – Neue Iberia (Langstrecken-) Business Class für nur 15.000 Avios testen

Iberia hat Anfang der Woche ihren ersten A350-900 erhalten und ist damit der 18. Kunde dieses Flugzeugstyps. Es ist zudem der erste A350-900 für die International Airlines Group, der neben Iberia auch British Airways und Aer Lingus angehören. Das übergebene Flugzeug ist das erste von insgesamt 16 von Iberia bestellten A350-900 und erhält den Namen eines spanischen Opernsängers: Plácido Domingo…

Die Airbus Pressemitteilung zur Auslieferung findet ihr hier.

“We are delighted to receive our first A350, an aircraft that represents perfectly the efficiency and modernity of the new Iberia, as well as the power and energy that brought us here,” said Luis Gallego, President of Iberia. “If during these last years we transformed ourselves to survive, now we are transforming ourselves for excellence, a cycle change that this new aircraft represents so well.”

“We are tremendously proud of Airbus’ long standing relationship with Iberia and to be delivering its first A350-900,” said Tom Enders, Airbus CEO. “Iberia was a founding member airline of IAG, a group that with this delivery successfully operates every member of our commercial aircraft family, from the A318 to the largest A380 and now the most modern A350. Congratulations to the teams of Iberia and IAG.”

Der Iberia A350-900 weist eine 3-Kabinen Konfiguration auf. Neben 31 Business Class Passagieren, finden 24 Premium Economy und 293 Economy Passagiere an Bord Platz.

Iberia A350 Business Class buchen

Iberia plant natürlich ihren neuen A350-900 auf den Langstrecken einzusetzen. Das erste geplante Ziel ist New York Anfang August. In der Zwischenzeit fliegt der A350-900 aber auf Flügen zwischen London und Madrid. Dies soll der Crew die Möglichkeit geben sich an das neue Flugzeug zu gewöhnen. Für Passagiere sind diese Verbindungen eine gute Gelegenheit die Iberia Business Class für wenig Geld (oder wenig Avios) zu testen. Der erste Flug von Madrid nach London soll am 20. Juli erfolgen. Erst ca. 2 Wochen später wechselt das Flugzeug dann auf die Langstrecke. Für die A350 Flüge zwischen Madrid und London haltet nach den folgenden Flugnummern aus:

  • IB3166 (BA7058 codeshare) von Madrid (15:55) nach London Heathrow (17:20)
  • IB3167 (BA0522 codeshare) von London Heathrow (18:50) nach Madrid (22:15)

Ich konnte den Flug zum Beispiel über Iberia Plus am 21.07.2018 finden.

Im Iberia A350-900 von Madrid nach London
Im Iberia A350-900 von Madrid nach London

Wie Headforpoints berichtet wird auf dem Rückflug von London – Madrid fälschlicherweise noch der Iberia A340 angezeigt. Da aber gleiche Flugzeug Hin und Rückflug absolvieren muss, könnt ihr euch sicher sein, dass auch de Rückflug nach Madrid im A350-900 erfolgen wird. Buchen könnt ihr den Flug für nur 15.000 Avios und 19 Euro Steuern und Gebühren.

Iberia A350-900 Business Class für nur 15.000 Avios fliegen
Iberia A350-900 Business Class für nur 15.000 Avios fliegen

Iberia A350-900 – Fazit

Die Erstauslieferung von neuen Flugzeugtypen ist immer wieder eine schöne Gelegenheit diese Flugzeuge auf ungewöhnlichen Strecken anzutreffen. Im Falle des Iberia A350-900 ergibt sich für euch die Möglichkeit die neueste Iberia Business Class Langstreckenprodukt für nur 15.000 Avios und 19 Euro auszuprobieren. Vielleicht eine gute Möglichkeit eure 90.000 Avios aus der Iberia Plus Aktion letzte Woche einzulösen… :)

Danke Headforpoints!

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Hanseatic Bank GenialCard – Die (fast) perfekte Reisekreditkarte

Die Hanseatic Bank GenialCard ist die (fast) perfekte Reisekreditkarte: Sie ist nicht nur dauerhaft kostenlos und ohne Jahresgebühr, sie ermöglicht auch weltweit kostenloses Geld abheben und Zahlungen ohne Auslandseinsatzgebühren. Zudem kann das Abrechnungskonto frei gewählt werden und eine automatische Rückzahlung ist möglich.