six senses malediven
19. Februar 2019 Benedikt 0 News

IHG erwirbt Six Senses für 300 Millionen USD

Das Wachstum bei IHG geht weiter. Nach der Akquisition von Kimpton und den Regent Hotels hat man einen weiteren Zukauf bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um Six Senses, eine Gruppe von derzeit 16 High-End Hotels und zahlreichen Spas. Die Six Senses Hotels dürften dabei mit Abstand das luxuriöseste Erlebnis unter dem Schirm der InterContinental Hotels Group sein…

IHG erwirbt Six Senses für 300 Millionen USD – Hintergrund

Wie wir bereits vor zwei Wochen, bei Bekanntgabe der Punktewerte für die Regent Hotels, erfahren haben, versucht man sich bei der InterContinental Hotels Group verstärkt im Luxussegment zu behaupten. Dazu erwarb man im Jahr 2014 zunächst die Kimpton Hotels und integrierte diese Anfang des letzten Jahres in den IHG Rewards Club. Im Juli 2018 hat man eine 51% Mehrheit an den Regent Hotels & Resorts erworben und diese innerhalb eines halben Jahres in den IHG Rewards Club integriert. Dadurch wird das Portfolio an Luxushotels von IHG, welches bisher primär aus den InterContinental Hotels bestand, um mehr als 70 Hotels erweitert.

Anfang letzter Woche wurde nun bekannt, dass die Six Senses Hotels akquiriert wurden. Dabei wurden keine Immobilien an sich gekauft, sondern sämtliche Six Senses Marken und Betriebsgesellschaften für 300 Millionen USD übernommen. Die Six Senses Hotels umfassen laut offizieller Pressemitteilung 16 Hotels, wobei 18 Managementverträge in der Pipeline sind und weitere 50 in Diskussion.

Six Senses Samui Resort in Thailand © Six Senses
Six Senses Samui Resort in Thailand © Six Senses

Wie IHG weiter schreibt sieht man das Potenzial, die Marke in den nächsten 10 Jahren auf über 60 Hotels zu erweitern. Dabei möchte man die Six Senses Hotels auch in urbane Gebiete bringen. Ein Beispiel hierfür ist das sich derzeit im Bau befindliche Six Senses Hotel in West Chelsea, New York.

IHG erwirbt Six Senses für 300 Millionen Dollar – Integration in den IHG Rewards Club?

In der Pressemitteilung wird der IHG Rewards Club in Zusammenhang mit der Akquisition der Six Senses Gruppe mit keinem Wort erwähnt. Das muss zwar nichts heißen, bedenkt man aber, dass zahlreiche Hotels dieser Gruppe deutlich mehr als 1.000 US-Dollar pro Nacht aufrufen, so stellt sich dennoch die Frage ob es überhaupt zu einer Integration kommen wird. Dieser Preis liegt schließlich deutlich über dem Preisniveau der bisher teilnehmenden IHG Rewards Club Hotels. Es ist daher vorstellbar, dass in diesem Zusammenhang eine oder mehrere neue Hotelkategorien eingeführt werden – analog zur Vorgehensweise bei World of Hyatt und den Small Luxury Hotels. An dieser Front bleiben wir auf weitere Neuigkeiten gespannt.

IHG erwirbt Six Senses für 300 USD – Liste der Hotels

Die Six Senses Hotels befinden sich zu großen Teilen in Asien und dem Indischen Ozean. Weder in den USA noch in Südamerika gibt es derzeit ein Hotel der Gruppe:

  • Six Senses Bhutan
  • Six Senses Krabey Island, Cambodia
  • Six Senses Qing Cheng Mountain, China
  • Six Senses Fiji
  • Six Senses Uluwatu, Bali
  • Six Senses Laamu, Malediven
  • Six Senses Zighy Bay, Oman
  • Six Senses Douro Valley, Portugal
  • Six Senses Zil Pasyon, Seychellen
  • Six Senses Duxton, Singapur
  • Six Senses Maxwell, Singapur
  • Six Senses Samui, Thailand
  • Six Senses Yao Noi, Thailand
  • Six Senses Kaplankaya, Türkei
  • Six Senses Con Dao, Vietnam
  • Six Senses Van Bay, Vietnam

Außerdem gibt es in Frankreich, genauer gesagt in Courchevel, die Six Senses Residences.

Six Senses Ninh Van Bay Resort in Vietnam © Six Senses
Six Senses Ninh Van Bay Resort in Vietnam © Six Senses

IHG erwirbt Six Senses für 300 Millionen USD – Fazit

Eines lässt sich mit Sicherheit sagen: Es wird nicht langweilig im Hotelmarkt. Seien es Marriott und SPG, Hyatt und die SLHs oder IHG und die Six Senses Hotels, alle versuchen ihren globalen Fußabdruck zu erhöhen. Besonders im Luxussegment bleibt es dabei besonders spannend, auch hinsichtlich der potenziellen Einlösemöglichkeiten für uns Punktesammler. Besonders erwartungsvoll verfolgen wir dabei natürlich weiterhin die mögliche Integration der Six Senses Hotels in den IHG Rewards Club.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Hyatt Privé – Kostenfreie dritte Nacht in (fast) allen Hotels weltweit

Hyatt macht mit einer hochattraktiven Aktion auf sich aufmerksam. Gäste, die ihren Aufenthalt über das Hyatt Privé Programm buchen, profitieren zusätzlich zu den üblichen Hyatt Privé Vorteilen, darunter zum Beispiel 100 USD Hotelguthaben, Zimmerupgrade, kostenfreies Frühstück für 2, Early Check-In und Late Check-Out, von einer kostenfreien dritten Nacht. Effektiv ermöglicht euch die Hyatt Prive Aktion also einen Rabatt von bis zu 33% – und das für fast alle Hotels weltweit. Die Aktion gilt für Aufenthalte bis zum 30.03.2021. [Mehr Infos]